Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.

Gesichtspeeling

Gesichtspeeling Kaufberatung

Das Wort „Peeling“ kommt aus dem Englischen (to peel) und bedeutet übersetzt: Schälen oder Pellen. Das Peeling der Gesichtshaut kann in die tägliche Gesichtsreinigung und Pflege aufgenommen werden, wenn Unreinheiten, Akne oder trockene Haut für verstopfte Poren sorgen und du dein Gesicht zusätzlich reinigen und pflegen möchtest. Darüber hinaus kann ein Peeling die Aufnahme anderer Produkte wie Feuchtigkeitscremes oder Masken begünstigen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Peeling enthält in der Regel grobkörnige Partikel, die während der Anwendung, abgestorbene Hautpartikel entfernen. Jedoch können auch diverse Säuren hierfür eingesetzt werden.
  • Ein Gesichtspeeling kann verschiedene Inhaltsstoffe haben und ist in diversen Gebinden erhältlich.
  • Alle Hauttypen können bei Bedarf gepeelt werden - aber es ist wichtig, ein Gesichtspeeling zu verwenden, das sich an die spezifischen Bedürfnisse jeden Hauttyps anpasst.

Welches Gesichtspeeling passt zu welchem Hauttyp?

Bevor ein Peeling verwendet wird, ist es wichtig herauszufinden, für welchen Hauttyp ein Peeling benötigt wird. Denn nur wenn das Peeling zum Hauttyp passt, kann eine gute Reinigung ermöglicht werden. Du solltest also wissen, ob deine Haut fettig, trocken oder empfindlich ist oder du Mischhaut oder normale Haut hast. Hersteller geben immer Auskunft darüber, für welchen Hauttyp und welche Beschwerden ihre Produkte bestimmt sind.

Wie machen Gesichtspeelings?

Ein Gesichtspeeling ist dazu da, abgestorbene Hautpartikel während der Gesichtsreinigung sanft abzutragen.
Möglich wird dies durch die in der Zusammensetzung enthaltenen Inhaltsstoffe, wie zum Beispiel Säuren. Oft finden in Peelings Salicyl-, Milch-, Glykol- und Fruchtsäure Verwendung. Aber auch grobkörnige Partikel wie grobes Meersalz, Zuckerkristalle, Heilerde oder ähnliches können Verwendung finden. Hiermit werden abgestorbene Partikel von der Haut sanft mechanisch entfernt. Zur zusätzlichen Pflege der Haut finden sich des Weiteren oft ausgesuchte Vitamine und Mineralstoffe in den Rezepturen.

Welche Arten von Gesichtspeelings gibt es?

Aktive Peelings können je nach Eindringtiefe in drei Kategorien eingeteilt werden: Tiefenpeeling, mittleres Peeling und oberflächliches Peeling. Je nachdem, welches Peeling du durchführen möchtest – schau am besten auf die Herstellerangaben auf der Verpackung des Peelings, ob sich das Produkt dazu eignet.
Sehr häufig wird das oberflächliche Peeling, auch Softpeeling genannt, verwendet. Sie sind für den Hausgebrauch geeignet, da der Gehalt an Salicyl- oder Glykolsäure in diesen Produkten recht niedrig ist. Allerdings gibt es für jeden Hauttyp spezielle Produkte. Tatsächlich sind einige Produkte möglicherweise nur für fettige Haut bestimmt. Andere können für Mischhaut geeignet sein und wieder andere für empfindliche und trockene Haut.

Gesichtspeeling online kaufen in deiner Sanicare Apotheke

Mit einem passenden Gesichtspeeling und mithilfe von hochwertigen Inhaltsstoffen wie Heilerde, Gel mit grobkörnigen Partikeln und anderen Zutaten kannst du deine Pflegeroutine hervorragend ergänzen. Angewendet wird ein Gesichtspeeling am besten in Verbindung mit einer nachfolgend angewendeten passenden Creme.

Unsere Bestseller aus der Kategorie Gesichtspeeling

Du möchtest endlich in den Genuss von hochwertigen Gesichtspeelings kommen? Dann schau dich bei unseren Bestsellern mal etwas genauer um. Wir haben im Folgenden die Lieblingsprodukte unserer Kunden aus dieser Kategorie für dich zusammengetragen.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!