Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

ASS-ratiopharm PROTECT 100mg

Mit magenschonendem Überzug
ASS-ratiopharm PROTECT 100mg
ASS-ratiopharm PROTECT 100mg
ASS-ratiopharm PROTECT 100mg
     
Abb. kann abweichen
ASS-ratiopharm PROTECT 100mg
Mit magenschonendem Überzug
  • Tabletten magensaftresistent
  • ratiopharm GmbH
  • 15577596
100 Stück (0,03 € / 1 St) PZN: 15577596

Sofort lieferbar

AVP: 4,97 € Unser Preis: 3,21 € Du sparst: 35 % / 1,76 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

 
100 Stück (0,03 € / 1 St) PZN: 15577596

Sofort lieferbar

AVP: 4,97 € Unser Preis: 3,21 € Du sparst: 35 % / 1,76 €
Produktdetails

ASS-ratiopharm PROTECT 100mg

PZN 15577596

FAQ ASS Ratiopharm Protect

Was ist ASS-ratiopharm PROTECT 100 mg?

Es handelt sich um magensaftresistente Tabletten, die 100 mg des Wirkstoffs Acetylsalicylsäure enthalten. Das Medikament wird üblicherweise zur Behandlung von instabiler Angina Pectoris, akutem Herzinfarkt und anderen Krankheiten, die auf einer Verklumpung der Blutplättchen (Thrombozyten) beruhen. PROTECT ist ein Hinweis, dass sich die Tabletten nicht im Magen auflösen, sondern im Darm. Sie schonen daher die Magenschleimhaut.

Wann wird ASS-ratiopharm Protect angewendet?

Zur Diagnosestellung sprich vorerst mit deinem Arzt. ASS-ratiopharm PROTECT 100 mg verhindert das Zusammenhaften und Verklumpen von Blutplättchen (Thrombozyten) und beugt daher der Bildung von Blutgerinnseln (Thromben) vor. Das Präparat gilt das Standardtherapie bei instabiler Angina Pectoris und akutem Herzinfarkt. Außerdem wird es zur Vorbeugung bei Eingriffen an arteriellen Blutgefäßen oder einer Mangeldurchblutung im Gehirn verabreicht.

Wie ist ASS-ratiopharm PROTECT 100 mg einzunehmen?

Schlucke ASS-ratiopharm PROTECT 100 mg unzerkaut vor einer Mahlzeit mit reichlich Flüssigkeit zum Beispiel Wasser. Bei einem akuten Herzinfarkt zerbeiße aber die Tablette. Solltest du an Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Zuckern leiden, sprich vor der Einnahme mit deinem Arzt. Das Arzneimittel enthält Lactose.

Kann ich ASS-ratiopharm PROTECT 100 mg zum Essen einnehmen?

Nimm die Tablette vor einer Mahlzeit ein, damit sie schnell in den Darm gelangt und möglichst kurz im Magen verbleibt. Wenn du die Einnahme vor dem Essen vergessen hast, kannst du ASS-ratiopharm PROTECT 100 mg aber auch während oder nach dem Essen einnehmen.

Wirkstoff: Acetylsalicylsäure.

Anwendungsgebiete

Instabile Angina pectoris (Herzschmerzen aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Herzkranzgefäßen) - als Teil der Standardtherapie, akuter Herzinfarkt - als Teil der Standardtherapie, Vorbeugung eines weiteren Herzinfarktes nach erstem Herzinfarkt (zur Reinfarktprophylaxe), nach Operationen oder anderen Eingriffen an arteriellen Blutgefäßen (nach arteriellen gefäßchirurgischen oder interventionellen Eingriffen z. B. nach aortokoronarem Venen-Bypass [ACVB], bei perkutaner transluminaler koronarer Angioplastie [PTCA]), Vorbeugung von vorübergehender Mangeldurchblutung im Gehirn (TIA: transitorischen ischämischen Attacken) und Hirninfarkten, nachdem Vorläuferstadien (z. B. vorübergehende Lähmungserscheinungen im Gesicht oder der Armmuskulatur oder Vorübergehender Sehverlust) aufgetreten sind.


Anwendung:

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.


Dosierung

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, beträgt die empfohlene Dosis:

Bei instabiler Angina pectoris (Herzschmerzen aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Herzkranzgefäßen):

Es wird eine Tagesdosis von 1 magensaftresistenten Tablette ASS-ratiopharm PROTECT 100 mg (entsprechend 100 mg Acetylsalicylsäure pro Tag) empfohlen.

Bei akutem Herzinfarkt:

Es wird eine Tagesdosis von 1 magensaftresistenten Tablette ASS-ratiopharm PROTECT 100 mg (entsprechend 100 mg Acetylsalicylsäure pro Tag) empfohlen.

Zur Vorbeugung eines weiteren Herzinfarktes nach erstem Herzinfarkt (Reinfarktprophylaxe):
Es wird eine Tagesdosis von 3 magensaftresistenten Tabletten ASS-ratiopharm PROTECT 100 mg (entsprechend 300 mg Acetylsalicylsäure pro Tag) empfohlen.

Nach Operationen oder anderen Eingriffen an arteriellen Blutgefäßen (nach arteriellen gefäßchirurgischen oder interventionellen Eingriffen; z. B. nach ACVB; bei PTCA):
Es wird eine Tagesdosis von 1 magensaftresistenten Tablette ASS-ratiopharm PROTECT 100 mg (entsprechend 100 mg Acetylsalicylsäure pro Tag) empfohlen.
Der günstigste Zeitpunkt für den Beginn der Behandlung mit ASS-ratiopharm PROTECT 100 mg nach aortokoronarem Venen-Bypass (ACVB) scheint 24 Stunden nach der Operation zu sein.
Zur Vorbeugung von vorübergehender Mangeldurchblutung im Gehirn (TIA) und Hirninfarkten, nachdem Vorläuferstadien aufgetreten sind Es wird eine Tagesdosis von 1 magensaftresistenten Tablette ASS-ratiopharm PROTECT 100 mg (entsprechend 100 mg Acetylsalicylsäure pro Tag) empfohlen.


Art der Anwendung

Nehmen Sie die Tabletten bitte unzerkaut möglichst vor der Mahlzeit mit reichlich Flüssigkeit (z. B. einem Glas Wasser) ein.
Zur Behandlung bei akutem Herzinfarkt sollte die erste magensaftresistente Tablette zerbissen oder zerkaut werden.


Dauer der Anwendung:

ASS-ratiopharm PROTECT 100 mg ist zur längerfristigen Anwendung vorgesehen.
Über die Dauer der Anwendung entscheidet der behandelnde Arzt.


Aufbewahrung

Bewahren Sie dieses Arzneimittel für Kinder unzugänglich auf.
Sie dürfen dieses Arzneimittel nach dem auf dem Umkarton oder auf dem Blister nach „Verwendbar bis“ angegebenen Verfalldatum nicht mehr verwenden. Das Verfalldatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats.
Nicht über 30 ºC lagern.
In der Originalverpackung aufbewahren, um den Inhalt vor Feuchtigkeit zu schützen.

Inhaltsstoffe

Was ASS-ratiopharm PROTECT 100 mg enthält:

Der Wirkstoff ist: Acetylsalicylsäure
Jede magensaftresistente Tablette enthält 100 mg Acetylsalicylsäure (Ph.Eur.).

Die sonstigen Bestandteile sind:
Lactose-Monohydrat, Mikrokristalline Cellulose, Hochdisperses Siliciumdioxid, Kartoffelstärke, Talkum, Triacetin, Methacrylsäure-Ethylacrylat-Copolymer (1:1)-Dispersion 30% (Ph.Eur.).


ASS-ratiopharm® PROTECT 100 mg magensaftresistente Tabletten
Wirkstoff: Acetylsalicylsäure. Anwendungsgebiete: Instabile Angina pectoris (Herzschmerzen aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Herzkranzgefäßen) - als Teil der Standardtherapie, akuter Herzinfarkt - als Teil der Standardtherapie, Vorbeugung eines weiteren Herzinfarktes nach erstem Herzinfarkt (zur Reinfarktprophylaxe), nach Operationen oder anderen Eingriffen an arteriellen Blutgefäßen (nach arteriellen gefäßchirurgischen oder interventionellen Eingriffen z. B. nach aortokoronarem Venen-Bypass [ACVB], bei perkutaner transluminaler koronarer Angioplastie [PTCA]), Vorbeugung von vorübergehender Mangeldurchblutung im Gehirn (TIA: transitorischen ischämischen Attacken) und Hirninfarkten, nachdem Vorläuferstadien (z. B. vorübergehende Lähmungserscheinungen im Gesicht oder der Armmuskulatur oder Vorübergehender Sehverlust) aufgetreten sind. Hinweis: Nicht geeignet zur Behandlung von Schmerzzuständen. Warnhinweis: AM enthält Lactose! Apothekenpflichtig.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

ASS-ratiopharm PROTECT 100 mg – online kaufen

Weiter lesen
Weniger lesen

Indikation

Blutverdünnung (Hemmung der Thrombozytenaggregation, d.h. der Verklebung der Blutplättchen), wenn Folgendes vorliegt:
Vorbeugung und Langzeitbehandlung einer Angina pectoris (Hauptbeschwerde bei einer koronaren Herzkrankheit)
Akuter Herzinfarkt
Vorbeugung gegen einen Herzinfarkt
Zustand nach arteriellen gefäßchirurgischen Eingriffen
Durchblutungsstörungen im Gehirn (Vorbeugung gegen Hirninfarkte)
Das Arzneimittel eignet sich nicht zur Behandlung von Schmerzzuständen.
  • Arzneimittel
Alternative Produkte für dich

Kundenbewertungen - ASS-ratiopharm PROTECT 100mg

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suche bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

AVP: 4,97 €
3,21 €