Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht
Die Verfügbarkeit ist unbekannt.

CERASCREEN Allergie-Testkit Hausstaubmilbe

  • Test
  • Cerascreen GmbH
  • 14002617
UVP: 24,00 € 22,80 € -5 %
1 Stück (22,80 € / 1 St)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit unbekannt

Menge
Beschreibung
Der Hausstaub-Allergie-Test von cerascreen ist ein Testkit zur Ermittlung einer Allergie auf die am häufigsten in Europa vorkommenden Hausstaubmilben. Der Test ist ein Selbsttest, der zu Hause durchgeführt werden kann. Das Testkit beinhaltet alles Notwendige für die Probenentnahme. Nach der kostenlosen Einsendung der Probe in das zertifizierte, diagnostische Fachlabor ist das Ergebnis nach wenigen Tagen abrufbar. Zusätzlich zum Ergebnis erhalten die Kunden hilfreiche... mehr
Der Hausstaub-Allergie-Test von cerascreen ist ein Testkit zur Ermittlung einer Allergie auf die am häufigsten in Europa vorkommenden Hausstaubmilben. Der Test ist ein Selbsttest, der zu Hause durchgeführt werden kann. Das Testkit beinhaltet alles Notwendige für die Probenentnahme. Nach der kostenlosen Einsendung der Probe in das zertifizierte, diagnostische Fachlabor ist das Ergebnis nach wenigen Tagen abrufbar. Zusätzlich zum Ergebnis erhalten die Kunden hilfreiche... mehr

Der Hausstaub-Allergie-Test von cerascreen ist ein Testkit zur Ermittlung einer Allergie auf die am häufigsten in Europa vorkommenden Hausstaubmilben. Der Test ist ein Selbsttest, der zu Hause durchgeführt werden kann. Das Testkit beinhaltet alles Notwendige für die Probenentnahme. Nach der kostenlosen Einsendung der Probe in das zertifizierte, diagnostische Fachlabor ist das Ergebnis nach wenigen Tagen abrufbar. Zusätzlich zum Ergebnis erhalten die Kunden hilfreiche Tipps und Handlungsempfehlungen.

Was ist eine Allergie?
Hausstaubmilben kommen auf natürliche Weise in der Umgebung des Menschen vor. Sie ernähren sich von toten Hautschuppen, Schimmelpilzen und Bestandteilen der Daunenfedern. Daher können die Hausstaubmilben in großer Zahl im Bett gefunden werden. Die Tiere an sich sind kein Zeichen mangelnder Hygiene, denn sie kommen auf natürliche Art und Weise überall vor. Die Tiere an sich verursachen beim Menschen keinen Schaden, da sie weder stechen noch beißen können. Auch werden keine Krankheiten durch sie übertragen.

Bei einer Allergie kommt es zu einer Überreaktion unseres Immunsystemes, da es auf Stoffe anspricht, die eigentlich ungefährlich sind. Der Körper bildet bei dem Kontakt zu einem Allergen IgE-Antikörper. Die IgE-Antikörper sind Immunglobuline, also Eiweiße, die das Eindringen von körperfremden Stoffen bemerken und diese bekämpfen sollen. Bei der Bekämpfung der körperfremden Stoffe lösen sie die allergietypischen Reaktionen und Symptome aus. Diese treten in der Regel unmittelbar, also wenige Sekunden bis zu zwei Stunden nach dem Kontakt zu dem Allergen auf. Aus diesem Grund gehören diese Allergien dem Sofort-Typ an.

Bei einer Hausstauballergie reagiert man nicht gegen die Tiere an sich, sondern gegen den Kot, den die Tiere ausscheiden, gegen ihre Eier oder gegen Milbenreste. Diese Bestandteile vermischen sich mit den Hausstaub, weswegen diese Allergie auch irrtümlich Hausstauballergie genannt wird. Durch Luftverwirbelungen werden dann die Allergene zusammen mit dem Staub eingeatmet. Bei einer Hausstauballergie gibt es viele Maßnahmen, die den Betroffenen das Leben erleichtern. So gibt es beispie lsweise spezielle Schutzhüllen für die Matratze und das Bettzeug, welche die Milben nicht durchdringen können. Viele weitere Tipps erhalten Sie mit dem Ergebnisbericht von cerascreen und auf der Website.

Auswirkungen einer Hausstaub-Allergie im Überblick
Da die Dauer des Kontakts zu dem Allergen ausschlaggebend für die Reaktionen ist, treten die Beschwerden vor allem am Morgen und in der Nacht auf:

▪ Hautausschlag und andere Hautprobleme
▪ Husten, Beschwerden der Atemwege
▪ Atemnot bis hin zu allergischem As thma
▪ Niesen / verstopfte Nase
▪ Schlafstörungen

Der Hausstaub-Allergie-Test besteht aus
▪ einer ausführlichen, bebilderten Anleitung, in der die Testdurchführung und die Online-
Registrierung des Tests erklärt wird,
▪ einem Blutentnahme-Set, bestehend aus Transportröhrchen, Blutauffangröhrchen, 2 Lanzetten CE 0344, Pflaster, Tupfer und Desinfektionstuch,
▪ einem frankierten Rücksendeumschlag, in dem die Blutprobe kostenlos an das Labor gesendet wird,
▪ einer Aktivierungskarte mit Test-ID zur Registrierung des Tests.

Wie funktioniert der Hausstaub-Allergie-Test?
cerascreen Tests sind schnell, einfach und sicher. Aufgrund neuester laboranalytischer Verfahren benötigen wir für die Analyse nur sehr wenig Blut aus dem Finger (300 μl = 8 Tropfen Blut). Mithilfe des Blutentnahmesets wird eine kleine Blutprobe aus dem Finger entnommen und in dem beiliegenden Rücksendeumschlag kostenfrei an unser diagnostisches Fachlabor geschickt. Dort wird die Reaktion der sich im Blut befindenden Antikörper auf die Allergene geprüft. Der persönliche Ergebnisbericht ist wenige Werktage später im persönlichen Online-Kundenbereich einzusehen. Neben einer detaillierten Auswertung des Testergebnisses wird eine individuelle Empfehlung für eventuell notwendige Maßnahmen und Ernährungsums tellungen gegeben.

Für wen eignet sich der Hausstaub-Allergie-Test?
Der cerascreen Hausstaub-Allergie-Test eignet sich für alle Personen, die vor allem in den Morgenstunden und in der Nacht erkältungsähnliche Symptome oder gar Atembeschwerden verspüren. Wenn eine Allergie unbehandelt bleibt, kann diese mit der Zeit immer stärker werden und zu allergischen Asthma führen. Daher sollte zunächst die Ursache der Beschwerden geklärt werden, damit schnellstmöglich entsprechende Gegenmaßnahmen ergriffen werden können. Mit einem Test von cerascreen erhalten Sie schnell Gewissheit.

Alle Vorteile im Überblick
▪ individuelle Auswertung
▪ von Experten entwickelt
▪ sicher und vertraulich
▪ Analyse im Fachlabor
▪ eigener, sicherer Kundenbereich
▪ persönliche Beratung

Kundenbewertungen