Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht

Contramutan N Saft

inklusive 50ml Handreinigungsgel
  • Saft
  • MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH
  • 06800629
AVP: 20,85 € 13,95 € -33 %
250 ml (5,58 € / 100 ml)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Menge
Packungsgröße:

Beschreibung - Contramutan N Saft

Contramutan® N Saft Zusammensetzung: 100 g Lösung enthalten: Echinacea angustifolia Ø 4,5 g, Eupatorium perfoliatum Ø 4,5 mg, Aconitum D4 9,0 mg, Belladonna D4 9,0 mg. Anwendungsgebiete: Contramutan® N Saft ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten. Contramutan® N Saft wird eingenommen bei fieberhaften und grippalen Infekten, Katarrhen und Entzündungen im Nasen- und Rachenraum. Auch zur Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Warnhinweis:... mehr

Produktdetails - Contramutan N Saft

Contramutan® N Saft Zusammensetzung: 100 g Lösung enthalten: Echinacea angustifolia Ø 4,5 g, Eupatorium perfoliatum Ø 4,5 mg, Aconitum D4 9,0 mg, Belladonna D4 9,0 mg. Anwendungsgebiete: Contramutan® N Saft ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten. Contramutan® N Saft wird eingenommen bei fieberhaften und grippalen Infekten, Katarrhen und Entzündungen im Nasen- und Rachenraum. Auch zur Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Warnhinweis:... mehr
Contramutan® N Saft

Zusammensetzung: 100 g Lösung enthalten: Echinacea angustifolia Ø 4,5 g, Eupatorium perfoliatum Ø 4,5 mg, Aconitum D4 9,0 mg, Belladonna D4 9,0 mg.

Anwendungsgebiete:
Contramutan® N Saft ist ein pflanzliches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten. Contramutan® N Saft wird eingenommen bei fieberhaften und grippalen Infekten, Katarrhen und Entzündungen im Nasen- und Rachenraum. Auch zur Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr.

Warnhinweis: Enthält 3,6 Vol.-% Alkohol und Sorbitol 

Anwendung & Indikation

  • Homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung bei Erkältungskrankheitenwie:
  • Entzündliche Erkrankungen der oberen Luftwege
  • Grippeartige Erkrankung
  • Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel ein, indem sie es vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund behalten.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel zur Vorbeugung nicht länger als 4 Wochen lang einnehmen. Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei starker Überdosierung kann es zu alkoholbedingten Symptomen kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Allgemeine Dosierungsempfehlung-Vorbeugung:
Wer Einzeldosis Gesamtdosis Wann
Kinder1-2 Teelöffel3-mal täglichunabhängig von der Mahlzeit
Erwachsene1 Esslöffel3-mal täglichunabhängig von der Mahlzeit
Akutdosierung-Anfangsdosis:
Wer Einzeldosis Gesamtdosis Wann
Kinder und Erwachsene1 Esslöffel1-mal täglichunabhängig von der Mahlzeit
Akutdosierung-Folgebehandlung:
Wer Einzeldosis Gesamtdosis Wann
Kinder1 Teelöffelim Abstand von jeweils 1 Stundeunabhängig von der Mahlzeit
Erwachsene1 Esslöffelim Abstand von jeweils 1 Stundeunabhängig von der Mahlzeit

Wirkstoffe

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 5 g Saft Alkohol: 3,6 Volumenprozent
WirkstoffEchinacea angustifolia ∅225 mg
WirkstoffEupatorium perfoliatum ∅0,225 mg
WirkstoffAconitum napellus D40,45 mg
WirkstoffAtropa belladonna D40,45 mg
HilfsstoffXanthan gummi+
HilfsstoffSorbitol+
HilfsstoffSaccharin natrium+
HilfsstoffKalium sorbat+
HilfsstoffCitronensäure+
HilfsstoffAromastoffe, natürlich, naturidentisch+
HilfsstoffWasser, gereinigtes+
HilfsstoffEthanol+

Aufbewahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Wochen verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Gegenanzeigen Schwangerschaft

Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Tuberkulose
  • Blutkrebs (Leukämie)
  • Leukämie-ähnliche Erkrankungen (Leukosen)
  • Entzündliche Bindegewebserkrankung (Kollagenose)
  • Erkrankung durch das Immunsystem (Autoimmunerkankung)
  • Multiple Sklerose
  • AIDS (Immunschwäche durch eine HIV-Infektion)
  • HIV-Infektion
  • Virusinfektion (chronisch)

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
  • Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Neben- und Wechselwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Hautausschlag
  • Juckreiz
  • Schwellung des Gesichts
  • Kurzatmigkeit (Dyspnoe)
  • Schwindel
  • Blutdruckabfall

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Patientenhinweise

Was sollten Sie beachten?
  • Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)!
  • Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden.
  • Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das homöopathische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.

Contramutan N Saft in der 250 ml Packung

Kaum wird es kälter, machen sich die Viren breit. In der Bahn, im Büro, im Kindergarten und in der Familie fangen die Nasen an zu schniefen. Und schon bald hat es auch einen selbst getroffen. Erste Symptome wie Kopf- und Gliederschmerzen, Müdigkeit und Schnupfen leiten eine Erkältung oder eine Grippe ein und ein paar Tage später liegt man flach im Bett. Durchschnittlich leidet jeder Erwachsene zirka zweimal im Jahr an solch einer Grippe oder Erkältung. Besonders in den kalten Jahreszeiten haben die Viren leichtes Spiel, das Immunsystem zu besiegen. Behandelt man eine Erkältung oder Grippe nicht sofort bei den ersten Anzeichen, kann sich die Erkrankung lange hinziehen und Sie aus der Bahn werfen. Daher ist es besonders wichtig, die ersten Symptome zu erkennen und mit den richtigen Arzneimitteln dagegen anzugehen. Der Contramutan N Saft gibt den Erregern einer Erkältung oder eines grippalen Infekts schon bei den ersten Symptomen Contra! Und dabei hilft Ihnen der Contramutan N Saft auf ganz natürliche Weise mit rein pflanzlichen Wirkstoffen. Mit dieser Eigenschaft bietet sich der Contramutan N Saft zur Behandlung bei Erkältungen oder grippalen Infekten und Entzündungen der oberen Luftwege als sehr gut verträgliche Alternative an. Der Contramutan N Saft enthält unter anderem indianische Wasserdost, oder auch Eupatorium perfoliatum genannt. Diese Heilpflanze wird schon seit langer Zeit von den Ureinwohnern Nordamerikas als Arzneipflanze verwendet. Heutzutage haben auch Wissenschaftler in Europa die Wirkung von Wasserdost entdeckt. Die pflanzlichen Inhaltsstoffe im Cintramutan N Saft wirken anti-viral, entzündungshemmend und stärken die Abwehrkraft. Somit bekämpft der Contramutan N Saft nicht nur die typischen Symptome und stärkt gezielt die körpereigenen Abwehrkräfte, sondern kann auch zum Schutz bei erhöhter Ansteckungsgefahr eingesetzt werden. Entdecken jetzt auch Sie die Wirkung von Contramutan N und bestellen Sie den Contramutan N Saft in der 250 ml Packung bei SANICARE!

  • Arzneimittel

Kundenbewertungen - Contramutan N Saft