Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht

EUPHRASIA D 3 Augentropfen

Bei geröteten und gereizten Augen
  • Augentropfen
  • Weleda AG
  • Weleda
  • 01572649
AVP: 11,97 € 8,95 € -25 %
10 ml (89,50 € / 100 ml)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Menge
Beschreibung
Euphrasia D 3 Augentropfen Anwendungsgebiete: Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten: vermehrte Tränenabsonderung bei katarrhalischen Entzündungen am Auge; Lidödeme, auch auf allergischer Grundlage. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet, 3 mal täglich 1 Tropfen in den Bindehautsack träufeln. Die milden Euphrasia D3 Augentropfen enthalten keine synthetischen Konservierungsstoffe und lösen... mehr
Euphrasia D 3 Augentropfen Anwendungsgebiete: Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten: vermehrte Tränenabsonderung bei katarrhalischen Entzündungen am Auge; Lidödeme, auch auf allergischer Grundlage. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet, 3 mal täglich 1 Tropfen in den Bindehautsack träufeln. Die milden Euphrasia D3 Augentropfen enthalten keine synthetischen Konservierungsstoffe und lösen... mehr
Euphrasia D 3 Augentropfen
Anwendungsgebiete:
Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten: vermehrte Tränenabsonderung bei katarrhalischen Entzündungen am Auge; Lidödeme, auch auf allergischer Grundlage.
Dosierung:
Soweit nicht anders verordnet, 3 mal täglich 1 Tropfen in den Bindehautsack träufeln.
Die milden Euphrasia D3 Augentropfen enthalten keine synthetischen Konservierungsstoffe und lösen somit keine allergischen Reaktionen aus. Sie können mehrmals täglich angewendet werden und sind auch für Kontaktlinsenträger geeignet

Wirkstoff: Euphrasia (homöoph.)

Anwendung & Indikation

  • Das Präparat ist ein anthroposophisches Arzneimittel bei Augenerkrankungen.
  • Anwendungsgebiete
    • Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören zu den Anwendungsgebieten: Katarrhalische Entzündungen am Auge, die mit vermehrter Tränenabsonderung einhergehen; Lidödeme, vor allem auf allergischer Grundlage.

 

Anwendungshinweise

  • Arzneimittel in den Bindehautsack einträufeln.

Dosierung

  • Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an.
    • Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: 3 mal täglich 1 Tropfen in den Bindehautsack träufeln.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Die Behandlung einer akuten Erkrankung sollte nach 1 Woche abgeschlossen sein. Tritt innerhalb von 2 Tagen keine Besserung ein, ist ein Arzt aufzusuchen. Die Dauer der Behandlung von chronischen Krankheiten erfordert eine Absprache mit dem Arzt.

 

  • Bei vergessener Anwendung:
    • Verwenden Sie nicht die doppelte Dosis, wenn Sie die vorherige Anwendung vergessen haben.

 

  • Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich bei der Anwendung dieses Arzneimittels nicht ganz sicher sind.

 

Wirkstoffe´

Borsäure
Dinatrium tetraborat
Silberkonservierung, oligodynamisch (hom./anthr.)
Euphrasia (hom./anthr.)
Kalium nitrat

Gegenanzeigen und Schwangerschaft

  • Wie alle Arzneimittel sollte das Arzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.
  • Keine Informationen vorhanden

Neben- und Wechselwirkungen

  • Keine Informationen vorhanden
  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Es können Reizungen der Augen auftreten wie z.B. Brennen, Rötung, Juckreiz, Schwellung oder vermehrter Tränenfluss (Häufigkeit unbekannt).
  • Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind.

Wichtige Patientenhinweise

  • Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung
    • Die Anwendung des Arzneimittels bei Augenentzündungen sollte nicht ohne augenärztlichen Rat erfolgen und ersetzt nicht andere vom Arzt diesbezüglich verordnete Arzneimittel. Bei starken Schmerzen im Bereich der Augen oder einem plötzlichen Nachlassen des Sehvermögens ist unverzüglich ein Arzt aufzusuchen. Bei länger anhaltenden oder unklaren Beschwerden muss ebenfalls ein Arzt aufgesucht werden.
  • Für Kontaktlinsenträger
    • Die Augentropfen sind generell mit Kontaktlinsen verträglich. Von manchen Herstellern wird allerdings empfohlen, die Linsen vor der Applikation von Augentropfen herauszunehmen und erst nach ca. 30 Minuten wieder einzusetzen. Dieser Empfehlung, die mit bestimmtem Linsenmaterial zusammenhängen kann, sollte man Folge leisten.


  • Arzneimittel
Kundenbewertungen