Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht

Gaviscon Advance Pfefferminz 1000mg/200mg Dosierbeutel

  • Suspension
  • Reckitt Benckiser Deutschland GmbH
  • 02240760
AVP: 9,41 € 8,94 € -5 %
Inhalt: 12X10 ml (7,45 € / 100 ml)

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

am Lager verfügbar

Menge
Packungsgröße:

Beschreibung - Gaviscon Advance Pfefferminz 1000mg/200mg Dosierbeutel

Gaviscon Advance Pfefferminz 1000 mg/200 mg Suspension zum Einnehmen im Beutel Wirkstoffe : Natriumalginat, Kaliumhydrogencarbonat Anwendungsgebiete : Behandlung der Symptome des gastroösophagealen Reflux wie saures Aufstoßen, Sodbrennen, Verdauungsstörungen (in Zusammenhang mit Reflux), z.B. nach den Mahlzeiten, während der Schwangerschaft oder bei Patienten mit Symptomen in Zusammenhang mit einer Refluxösophagitis. Warnhinweise : Enthält Menthol, Parabene (E 216 und 218),... mehr

Produktdetails - Gaviscon Advance Pfefferminz 1000mg/200mg Dosierbeutel

Gaviscon Advance Pfefferminz 1000 mg/200 mg Suspension zum Einnehmen im Beutel Wirkstoffe : Natriumalginat, Kaliumhydrogencarbonat Anwendungsgebiete : Behandlung der Symptome des gastroösophagealen Reflux wie saures Aufstoßen, Sodbrennen, Verdauungsstörungen (in Zusammenhang mit Reflux), z.B. nach den Mahlzeiten, während der Schwangerschaft oder bei Patienten mit Symptomen in Zusammenhang mit einer Refluxösophagitis. Warnhinweise : Enthält Menthol, Parabene (E 216 und 218),... mehr

Gaviscon Advance Pfefferminz 1000 mg/200 mg Suspension zum Einnehmen im Beutel

Wirkstoffe: Natriumalginat, Kaliumhydrogencarbonat

Anwendungsgebiete: Behandlung der Symptome des gastroösophagealen Reflux wie saures Aufstoßen, Sodbrennen, Verdauungsstörungen (in Zusammenhang mit Reflux), z.B. nach den Mahlzeiten, während der Schwangerschaft oder bei Patienten mit Symptomen in Zusammenhang mit einer Refluxösophagitis. Warnhinweise: Enthält Menthol, Parabene (E 216 und 218), Kaliumhydrogencarbonat und Natriumalginat.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

GAVD0020

Reckitt Benckiser Deutschland GmbH – 69067 Heidelberg

Effektive Wirkung bei Sodbrennen
• Spürbar schnelle Linderung innerhalb von 5 Minuten
• Langanhaltende Wirkung für bis zu 4 Stunden
• Auf pflanzlicher Basis
• Anwendung auch in Schwangerschaft und Stillzeit
• Einnahme ohne Wasser, ideal für unterwegs

Gaviscon Advance ist für Patienten:
Mit Reflux, saurem Aufstoßen, Sodbrennen und Regurgitation
• bei starkem nächtlichen Reflux & dadurch bedingten Schlafstörungen
• die aufgrund von anhaltenden Symptomen eine Ergänzung zum PPI brauchen
• die eine sichere Anwendung in der Schwangerschaft wünschen

Wie Schwangerschaft und Sodbrennen zusammenhängen
Wenn Sodbrennen und saures Aufstoßen zur Last werden, spielen oft eine fett- und zuckerreiche Ernährung, Stress oder Übergewicht eine tragende Rolle. Leiden Frauen – insbesondere im letzten Schwangerschaftsdrittel – unter diesen Beschwerden, ist der Grund jedoch ein anderer. Denn dann beeinträchtigen die Schwangerschaftshormone die Funktionalität des Schließmuskels zwischen Speiseröhre und Magen. Wird der Schließmuskel dadurch nachgiebig, kann saurer Mageninhalt leicht in die Speiseröhre aufsteigen und dort die empfindliche Schleimhaut reizen. Zudem übt der wachsende Fötus zunehmend Druck auf den Bauchraum aus, was die Arbeit des Schließmuskels erschwert und den Reflux – den Rückfluss der Magensäure – begünstigt.

Schützt zuverlässig & langanhaltend vor Sodbrennen
Gaviscon® Advance basiert auf dem pflanzlichen und gut verträglichen Wirkstoff Alginat, der aus Braunalgen gewonnen wird. Da er rein physikalisch wirkt und nicht in den Blutkreislauf aufgenommen wird, darf Gaviscon® Advance während der gesamten Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden. Alginat entfaltet seine lindernde Wirkung bereits 5 Minuten nach der Einnahme. Der Wirkstoff legt sich wie ein Schutzfilm auf den sauren Speisebrei und verhindert den Rückfluss in die Speiseröhre. Magendruck, Sodbrennen und Magenschmerzen können so bis zu 4 Stunden gelindert werden.

Die schnelle Hilfe für unterwegs und in der Nacht

Gaviscon® Advance Suspension mit angenehmem Pfefferminzgeschmack gibt es als praktischen 10 ml-Dosierbeutel in der 12er Packung. Dank des handlichen Formats ist es damit auch auf Reisen immer griffbereit. Das vordosierte Sachet wird direkt und unverdünnt in den Mund gegeben werden und entfaltet umgehend seine kühlende und angenehm erfrischende Wirkung. Unangenehme Beschwerden wie saures Aufstoßen, Sodbrennen, Übelkeit oder Völlegefühl werden binnen Minuten zuverlässig und auf sanfte Weise gelindert. Ist das Abendessen doch einmal üppiger ausgefallen, kann Gaviscon® Advance auch vor dem Schlafen gehen eingenommen werden.

Hilfreiche Tipps bei Sodbrennen & Magendruck
Zum Teil hilft bereits ein Glas stilles Wasser, um Reste des Mageninhalts wieder aus der Speiseröhre in den Magen zu befördern. Ansonsten bieten sich Lebensmittel an, die überschüssige Magensäure binden und somit für die Speiseröhre unschädlich machen. Hierzu zählen Weißbrot und Zwieback, dank der darin enthaltenen Stärke. Um Sondbrennen vorzubeugen, haben sich rohe Karotten, Haferflocken, Nüsse und süße Mandeln ebenso bewährt.

Anwendungsempfehlung
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen bei Bedarf 5 bis 10 ml (entspricht 1 bis 2 Teelöffeln) Gaviscon® Advance Suspension nach den Mahlzeiten oder vor dem Schlafengehen ein. Die Suspension kann direkt in den Mund gedrückt oder auf einen Teelöffel gegeben werden. Den restlichen Inhalt des Sachets zügig entsorgen. Gaviscon® Advance Suspension sollte ohne ärztliche Anweisung nicht länger als 7 Tage eingenommen werden, da bei Sodbrennen auch andere schwerwiegende Erkrankungen. Bei längerer Anwendung sollte ärtzlich abgeklärt werden, dass keine weitere behandlungsbedürftige Grunderkrankung vorliegt.


Häufige Fragen & Antworten:

Was ist ein Alginat?
Alginat, der Hauptwirkstoff von Gaviscon®, wird aus der Braunalge "Laminaria hyperborea" gewonnen und ist rein pflanzlich. Das Wirkprinzip funktioniert auf physikalischer Basis: Beim Kontakt mit Magensäure bildet Alginat unter Einschluss von Kohlenstoffdioxid eine Schutzbarriere, die sich ähnlich wie eine Luftmatratze auf den flüssigen Mageninhalt legt und so wie ein Deckel den Rückfluss von Magensäure in die Speiseröhre verhindert. Nach einiger Zeit löst sich der Schutzfilm langsam auf und wird ohne Aufnahme von Alginat in den Blutkreislauf ausgeschieden. Dadurch ergibt sich ein sehr geringes Risiko von Nebenwirkungen.

Lässt sich Sodbrennen in der Schwangerschaft vermeiden?
Grundsätzlich reagiert jeder Körper anders und man muss nicht jede Schwangere muss zwangsläufig an Sodbrennen leiden. Besonders im letzten Schwangerschaftstrimester sind jedoch rund drei Viertel aller Frauen von Verdauungsstörungen und Sodbrennen betroffen. Durch eine bewusste und ausgewogene Ernährung mit kleineren Portionen und dem Verzicht auf Reflux-auslösende Lebensmittel lässt sich das Risiko manchmal reduzieren. Bevorzugen Sie das Tragen lockerer Kleidung. Enge Kleidung, besonders mit anliegendem Bund, kann den Druck auf den Magen erhöhen.

Ist Gaviscon Advance auch für Kinder geeignet?
Sodbrennen kommt auch bei Kindern relativ häufig vor. Zur Linderung der Symptome sollten Kinder unter 12 Jahren Gaviscon® Advance Suspension jedoch nur auf ärztliche Anweisung einnehmen.
  • Arzneimittel

Kundenbewertungen - Gaviscon Advance Pfefferminz 1000mg/200mg Dosierbeutel

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.
Weitere Produkte aus:
AVP: 9,41 €
8,94 €