Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

MEDIVITAN iV Injektionslösung in Zweikammerspritze

Fertigspritzen zur sofortigen Verwendung
MEDIVITAN iV Injektionslösung in Zweikammerspritze
MEDIVITAN iV Injektionslösung in Zweikammerspritze
MEDIVITAN iV Injektionslösung in Zweikammerspritze
MEDIVITAN iV Injektionslösung in Zweikammerspritze
MEDIVITAN iV Injektionslösung in Zweikammerspritze
MEDIVITAN iV Injektionslösung in Zweikammerspritze
MEDIVITAN iV Injektionslösung in Zweikammerspritze
MEDIVITAN iV Injektionslösung in Zweikammerspritze
MEDIVITAN iV Injektionslösung in Zweikammerspritze
MEDIVITAN iV Injektionslösung in Zweikammerspritze
Abb. kann abweichen
Die Verfügbarkeit wird geprüft.
MEDIVITAN iV Injektionslösung in Zweikammerspritze
Fertigspritzen zur sofortigen Verwendung
  • Fertigspritzen
  • Medice Arzneimittel Pütter GmbH & Co. KG
  • 10192816
8 Stück (5,74 € / 1 St) PZN: 10192816

Verfügbarkeit wird geprüft

AVP: 48,37 € Unser Preis: 45,91 € Du sparst: 5 % / 2,46 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Produktdetails

MEDIVITAN iV Injektionslösung in Zweikammerspritze

PZN 10192816

 Zusammensetzung:
Wirkstoffe: 4 ml Injektionslösung I enthalten: Cyanocobalamin 1 mg; Pyridoxinhydrochlorid 5 mg, 1 ml Injektionslösung II enthält: Folsäure 1,05 mg.
Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Natriumhydroxid, Wasser für Injektions-zwecke. -
 
Anwendungsgebiete:
Kombinierter Mangel an Vitamin B6, Vitamin B12 und Folsäure, der ernährungsmäßig nicht behoben werden kann.
 
Gegenanzeigen:
Vorliegen einer entzündlichen Gewebsveränderung im Applikationsgebiet. Verdacht auf Folsäureüberempfindlichkeit. Megaloblastenanämie infolge eines isolierten Vitamin-B12-Mangels, isolierter Folsäuremangel.
 
Nebenwirkungen:
Sehr selten (< 0,01%) wurde bei parenteraler Anwendung von Cyanocobalamin über Akne, ekzematöse und urtikarielle Arzneimittelreaktionen sowie über anaphylaktische bzw. anaphylaktoide Reaktionen berichtet. Sehr selten (< 0,01%) können allergische Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautreaktionen, Urtikaria, Schockzustände) auf Folsäure auftreten. Gelegentlich (> 0,1%) kann es zu lokalen Unverträglichkeiten kommen. Folsäure kann in hohen Dosen gelegentlich (> 0,1%) zu gastrointestinalen Störungen führen.
 
Wechselwirkungen:
Therapeutische Dosen von Pyridoxinhydrochlorid können die Wirkung von L-Dopa abschwächen. Es bestehen Wechselwirkungen mit INH, D-Penicillamin, Cycloserin. Die Wirkung von Folsäureantagonisten kann durch Medivitan® iV abgeschwächt oder sogar aufgehoben werden. Zunahme der Krampfbereitschaft unter antikonvulsiver Therapie, insbesondere bei Anwendung hoher Dosen Folsäure.
 
Dosierungsanleitung: s. Gebrauchsinformation.
Weiter lesen
Weniger lesen
  • Arzneimittel
Alternative Produkte für dich

Kundenbewertungen - MEDIVITAN iV Injektionslösung in Zweikammerspritze

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suche bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Weitere Produkte aus:
AVP: 48,37 €
45,91 €