Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht
TREMFYA 100MG ILO IN PEN
rezeptpflichtig
kühlpflichtig

TREMFYA 100MG ILO IN PEN

  • Injektionslösung
  • JANSSEN-CILAG GmbH
  • 14261684
3.074,48 €
Inhalt: 1 Stück (3.074,48 € / 1 St)

inkl. MwSt. Versandkostenfreie Lieferung

in vier Werktagen verfügbar

Für dieses Produkt ist ein Rezept notwendig!
Packungsgröße:
1 Stück 2 Stück

Beschreibung - TREMFYA 100MG ILO IN PEN

Das Arzneimittel enthält den Wirkstoff Guselkumab, bei dem es sich um einen als „monoklonaler Antikörper" bezeichneten Proteintyp handelt. Dieses Arzneimittel wirkt, indem es die Aktivität eines Proteins namens IL-23, das bei Personen mit Psoriasis in erhöhter Konzentration vorliegt, blockiert. Es wird für die Behandlung von Erwachsenen mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis verwendet, einer entzündlichen Erkrankung, die sich auf die Haut und die Nägel auswirkt. Es kann... mehr

Produktdetails - TREMFYA 100MG ILO IN PEN

Anwendung & Indikation Das Arzneimittel enthält den Wirkstoff Guselkumab, bei dem es sich um einen als „monoklonaler Antikörper" bezeichneten Proteintyp handelt. Dieses Arzneimittel wirkt, indem es die Aktivität eines Proteins namens IL-23, das bei Personen mit Psoriasis in erhöhter Konzentration vorliegt, blockiert. Es wird für die Behandlung von Erwachsenen mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis verwendet, einer entzündlichen Erkrankung, die sich auf die Haut und... mehr

Anwendung & Indikation

  • Das Arzneimittel enthält den Wirkstoff Guselkumab, bei dem es sich um einen als „monoklonaler Antikörper" bezeichneten Proteintyp handelt.
  • Dieses Arzneimittel wirkt, indem es die Aktivität eines Proteins namens IL-23, das bei Personen mit Psoriasis in erhöhter Konzentration vorliegt, blockiert.
  • Es wird für die Behandlung von Erwachsenen mit mittelschwerer bis schwerer Plaque-Psoriasis verwendet, einer entzündlichen Erkrankung, die sich auf die Haut und die Nägel auswirkt.
  • Es kann den Zustand der Haut und das Aussehen der Nägel verbessern und Symptome, wie Schuppenbildung, Abschuppung, Abschälung, Juckreiz, Schmerzen und Brennen der Haut, reduzieren.

Anwendungshinweise

  • Die Dosis beträgt 100 mg (der Inhalt von 1 Fertigspritze) und wird unter die Haut injiziert (subkutane Injektion). Diese Injektion erfolgt möglicherweise durch Ihren Arzt oder das medizinische Fachpersonal.
  • Zu Beginn wird Ihr Arzt oder das medizinische Fachpersonal das Präparat injizieren. Sie können jedoch auch zusammen mit Ihrem Arzt entscheiden, sich das Arzneimittel selbst zu injizieren. In diesem Fall werden Sie ausreichend darin geschult, wie Sie sich das Arzneimittel richtig injizieren. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder dem medizinischen Fachpersonal, wenn Sie Fragen dazu haben, wie Sie sich selbst eine Injektion verabreichen sollen. Es ist wichtig, dass Sie erst von Ihrem Arzt oder vom medizinischen Fachpersonal geschult wurden, bevor Sie versuchen, sich die Injektion selbst zu verabreichen.
  • Vor der Anwendung lesen Sie bitte sorgfältig die ausführliche Anleitung.

Dosierung

  • Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau nach Absprache mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal an. Fragen Sie bei Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Menge und Dauer der Anwendung
    • Ihr Arzt wird entscheiden, wie lange Sie das Präparat benötigen.
      • Die Dosis beträgt 100 mg (der Inhalt von 1 Fertigspritze) und wird unter die Haut injiziert (subkutane Injektion). Diese Injektion erfolgt möglicherweise durch Ihren Arzt oder das medizinische Fachpersonal.
      • Nach der ersten Dosis werden Sie die nächste Dosis 4 Wochen später erhalten und danach alle 8 Wochen.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Wenn Sie mehr Guselkumab erhalten haben, als Sie sollten, oder wenn die Dosis früher als verordnet angewendet wurde, informieren Sie Ihren Arzt.

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Wenn Sie vergessen haben, eine Dosis zu injizieren, informieren Sie Ihren Arzt.

 

  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Sie sollten die Anwendung nicht abbrechen, ohne vorher mit Ihrem Arzt gesprochen zu haben. Wenn Sie die Behandlung abbrechen, können die Psoriasis-Symptome wieder auftreten.

Wirkstoffe

Wasser, für Injektionszwecke
Polysorbat 80
Histidin
Histidin hydrochlorid 1-Wasser
Saccharose
Guselkumab

Gegenanzeigen Schwangerschaft

  • Schwangerschaft
    • Das Arzneimittel darf während der Schwangerschaft nicht angewendet werden. Die Wirkung dieses Arzneimittels bei Schwangeren ist nicht bekannt. Wenn Sie eine Frau im gebärfähigen Alter sind, wird Ihnen geraten, eine Schwangerschaft zu vermeiden, und Sie müssen während der Anwendung von Guselkumab sowie für den Zeitraum von mindestens 12 Wochen nach der letzten Dosis von Guselkumab eine zuverlässige Verhütungsmethode anwenden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie schwanger sind oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden.
  • Stillzeit
    • Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, wenn Sie stillen oder vorhaben, zu stillen. Sie und Ihr Arzt müssen zwischen dem Stillen und der Anwendung von Guselkumab entscheiden.
  • Das Präparat darf nicht angewendet werden,
    • wenn Sie allergisch gegen Guselkumab oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind. Wenn Sie vermuten, allergisch zu sein, fragen Sie vor der Anwendung Ihren Arzt um Rat.
    • wenn Sie eine aktive Infektion, einschließlich einer aktiven Tuberkulose, haben.

Neben- und Wechselwirkungen

  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker,
      • wenn Sie andere Arzneimittel anwenden, kürzlich andere Arzneimittel angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel anzuwenden.
      • wenn Sie kürzlich geimpft wurden oder bei Ihnen eine Impfung fällig ist. Während der Anwendung von Guselkumab dürfen Sie bestimmte Arten von Impfstoffen (Lebendimpfstoffe) nicht erhalten.
  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Schwerwiegende Nebenwirkungen
    • Sprechen Sie sofort mit Ihrem Arzt oder rufen Sie einen Notarzt, wenn Sie eines der folgenden Anzeichen bemerken:
  • Mögliche schwerwiegende allergische Reaktion - Anzeichen können sein:
    • Atem- oder Schluckbeschwerden
    • Schwellung von Gesicht, Lippen, Zunge oder Rachen
    • starkes Hautjucken mit rotem Ausschlag oder erhabenen Beulen
  • Andere Nebenwirkungen
    • Die folgenden Nebenwirkungen sind alle leicht bis mittelschwer. Wenn sich eine dieser Nebenwirkungen zu einer schweren Nebenwirkung entwickelt, informieren Sie sofort Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal.
    • Manche Nebenwirkungen sind sehr häufig (kann mehr als 1 von 10 Behandelten betreffen):
      • Infektionen der oberen Atemwege
    • Manche Nebenwirkungen sind häufig (kann bis zu 1 von 10 Behandelten betreffen):
      • Kopfschmerzen
      • Gelenkschmerzen (Arthralgie)
      • Durchfall
      • Magen-Darm-Grippe (Gastroenteritis)
      • Rötung an der Injektionsstelle
      • Nesselausschlag
      • Pilzinfektion der Haut, beispielsweise zwischen den Zehen (z. B. Fußpilz)
      • Herpes-simplex-Infektionen
    • Manche Nebenwirkungen treten gelegentlich auf (kann bis zu 1 von 100 Behandelten betreffen):
      • Schmerzen an der Injektionsstelle
      • allergische Reaktion
      • Hautausschlag
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt, Apotheker oder das medizinische Fachpersonal. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.

Wichtige Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal, bevor Sie das Präparat anwenden,
      • wenn bei Ihnen eine Infektion behandelt wird.
      • wenn Sie eine anhaltende oder immer wiederkehrende Infektion haben,
      • wenn Sie Tuberkulose haben oder engen Kontakt mit jemandem hatten, der Tuberkulose hat.
      • wenn Sie glauben, dass Sie eine Infektion haben oder Symptome einer Infektion aufweisen (siehe unten unter „Achten Sie auf Infektionen und allergische Reaktionen").
      • wenn Sie kürzlich geimpft wurden oder wenn bei Ihnen während der Behandlung eine Impfung fällig wird.
    • Wenn Sie nicht sicher sind, ob einer der oben genannten Punkte auf Sie zutrifft, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, Apotheker oder dem medizinischen Fachpersonal, bevor Sie das Arzneimittel anwenden.
    • Achten Sie auf Infektionen und allergische Reaktionen
      • Das Präparat kann möglicherweise zu schwerwiegenden Nebenwirkungen, einschließlich allergischer Reaktionen und Infektionen, führen. Sie müssen auf Anzeichen dieser Erkrankungen achten, während Sie das Präparat anwenden. Brechen Sie die Behandlung ab, informieren Sie Ihren Arzt oder suchen Sie sofort medizinische Hilfe, wenn Sie Anzeichen für eine mögliche schwerwiegende allergische Reaktion oder eine Infektion bemerken.
      • Anzeichen von Infektionen können sein: Fieber oder grippeähnliche Symptome, Muskelschmerzen, Husten, Kurzatmigkeit, Brennen beim Wasserlassen oder häufigeres Wasserlassen als gewöhnlich, blutiger Auswurf (Schleim), Gewichtsverlust, Durchfall oder Magenschmerzen, warme, rote oder schmerzhafte Haut oder Wunden am Körper, die sich von Ihrer Psoriasis unterscheiden.
      • Schwerwiegende allergische Reaktionen, die Symptome von Quaddelbildung und Kurzatmigkeit beinhalten können, traten während der Therapie mit diesem Präparat auf.
      • Kinder und Jugendliche
        • Tremfya wird für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nicht empfohlen, da es in dieser Altersgruppe nicht untersucht wurde.
      •  

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Es ist unwahrscheinlich, dass das Präparat einen Einfluss auf Ihre Verkehrstüchtigkeit und Ihre Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen hat.
  • Arzneimittel

Kundenbewertungen - TREMFYA 100MG ILO IN PEN

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.