Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Vagisan Milchsäure

Vagisan Milchsäure
Vagisan Milchsäure
Vagisan Milchsäure
Vagisan Milchsäure
Vagisan Milchsäure
Vagisan Milchsäure
Vagisan Milchsäure
Abb. kann abweichen
Vagisan Milchsäure
  • Vaginalsuppositorien
  • Dr. August Wolff GmbH & Co. KG Arzneimittel
  • 00003435
7 Stück (1,94 € / 1 St) PZN: 00003435

Sofort lieferbar

UVP: 14,35 € Unser Preis: 13,61 € Du sparst: 5 % / 0,74 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

 
7 Stück (1,94 € / 1 St) PZN: 00003435

Sofort lieferbar

UVP: 14,35 € Unser Preis: 13,61 € Du sparst: 5 % / 0,74 €
Produktdetails

Vagisan Milchsäure

PZN 00003435

Vagisan Milchsäure Vaginalzäpfchen

Das Produkt auf einen Blick:
• Fördert das Wachstum der nützlichen Milchsäurebakterien
• wirkt Scheideninfektionen entgegen
• zur Anwendung in der Scheide
• Anwendung während der Schwangerschaft möglich
• von den Vagisan Experten entwickelt

Frauen, die zu wiederholten Scheideninfektionen neigen (z. B. chronische bakterielle Vaginose), können durch das Zuführen von Milchsäure ein gesundes und damit abwehrstarkes Scheidenmilieu wiederherstellen bzw. aufrechterhalten. Sie können mit der Anwendung von Vagisan Milchsäure selbst einen Beitrag zur Prävention leisten: Schnelle Ansäuerung der Scheide, Stabilisierung eines physiologischen pH-Wertes, bakterielle Scheideninfektion vorbeugen.

Vagisan Milchsäure kann vorbeugend bei Neigung zu wiederholter Scheidenentzündung und in Ergänzung zu einer medikamentösen Behandlung (orale Einnahme von Antibiotika) bei einer Scheideninfektion eingesetzt werden.

Eine Scheidenentzündung entsteht in der Regel auf Grund einer Disbalance in der Scheidenflora, verursacht z. B. durch häufige Antibiotika-Einnahme, Hormonschwankungen, Abwehrschwäche etc. In der gesunden Scheide sorgt ein saures Milieu für einen natürlichen Infektionsschutz. Die Ansäuerung des Scheidenmilieus mit Milchsäure unterstützt das Wachstum der Scheiden-typischen „guten“ Laktobazillen (Milchsäurebakterien), die im Wesentlichen eine gesunde Vaginalflora ausmachen. Zugleich wird durch die Ansäuerung mit Milchsäure die Vermehrung der „krankmachenden“ Erreger ausgebremst. Milchsäure kann deshalb zur Vorbeugung bei Frauen mit einer Neigung zu wiederkehrenden Scheideninfektionen (z. B. bakterielle Vaginose) eingesetzt werden.

Vagisan Milchsäure sind Vaginalzäpfchen, die ein Milchsäure-Natriumlactat-Gemisch enthalten. Sie werden zur Erhaltung und Wiederherstellung eines natürlichen Säurewertes (pH-Wert) in der Scheide angewandt. Dieser liegt normalerweise bei 3,8 bis 4,4.

Mit Vagisan Milchsäure Zäpfchen erfolgt eine schnelle und effektive Ansäuerung des Scheidenmilieus mit Angleichung an den normalen pH Wert der Scheide. So werden auch alkalische Körperflüssigkeiten wie Menstruations-Blut oder Sperma (deren pH-Wert jeweils über 7 liegt) rasch „aufgefangen“. Dies ist besonders wichtig bei Frauen, die zu regelmäßig wiederkehrenden (rezidivierenden) Scheidenentzündungen neigen.

Die Dauer der Anwendung beträgt im Allgemeinen 5–7 Tage (sozusagen als „Milchsäurekur“). Vagisan Milchsäure ist gut verträglich und die Vaginalzäpfchen können auch während der Schwangerschaft und in der Stillzeit angewendet werden. Bei Neigung zu wiederholten Scheideninfektionen ist auch eine Langzeitbehandlung mit Vagisan Milchsäure möglich, die Anwendung erfolgt dann 2-3 Mal wöchentlich.

Die Vagisan Milchsäure Vaginalzäpfchen sind frei von Wärme-empfindlichen Fettstoffen. Besondere Lagerbedingungen sind nicht erforderlich, auch keine Kühlschranklagerung.
Weiter lesen
Weniger lesen
Alternative Produkte für dich

Kundenbewertungen - Vagisan Milchsäure

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suche bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

UVP: 14,35 €
13,61 €