Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Vagisan Milchsäure-Bakterien

Vagisan Milchsäure-Bakterien
Vagisan Milchsäure-Bakterien
Vagisan Milchsäure-Bakterien
     
Abb. kann abweichen
Vagisan Milchsäure-Bakterien
  • Vaginalkapseln
  • Dr. August Wolff GmbH & Co. KG Arzneimittel
  • 06705322
10 Stück (1,58 € / 1 St) PZN: 06705322

Sofort lieferbar

UVP: 17,45 € Unser Preis: 15,77 € Du sparst: 10 % / 1,68 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Produktdetails

Vagisan Milchsäure-Bakterien

PZN 06705322

Vagisan Milchsäure-Bakterien

Das Produkt auf einen Blick:
• zur Vorbeugung von Scheideninfektionen (z. B. Vaginalpilz)
• zur Wiederherstellung eines abwehrstarken Scheidenmilieus
• kann die Infektionshäufigkeit in der Scheide vermindern
• enthält zwei verschiedene scheiden-typische Milchsäurebakterien-Stämme: Lactobacillus gasseri (EB01TM) und Lactobacillus rhamnosus (PB01TM)
• einfaches einführen in die Scheide
• von den Vagisan Experten

Frauen, die zu wiederholten Scheideninfektionen neigen (z. B. chronischer Scheidenpilz, wiederkehrende bakterielle Vaginose), können durch das Zuführen von Milchsäurebakterien ein gesundes und damit abwehrstarkes Scheidenmilieu wiederherstellen bzw. aufrechterhalten. Sie können durch die Anwendung von Vagisan Milchsäure-Bakterien selbst einen Beitrag zur Prävention leisten: Scheidenpilz vorbeugen, bakterielle Scheideninfektion vorbeugen, physiologischen pH-Wert stabilisieren, gesunde Vaginalflora aufbauen bzw. erhalten.

Scheidenpilz-Infektionen entstehen durch ein Ungleichgewicht der Scheidenflora, bei dem die Pilze überhandnehmen. Ursache hierfür kann z. B. die Einnahme von Antibiotika sein, aber auch Faktoren wie Stress können einen negativen Einfluss auf die Vaginalflora haben. Nach der medikamentösen Behandlung einer Pilzinfektion ist die Wiederherstellung bzw. Stabilisierung einer abwehrstarken Scheidenflora mit Milchsäure-Bakterien wichtig – vor allem bei Frauen, die zu wiederholten Pilzinfektionen neigen.

Die gesunde Scheide ist u. a. mit vielen Milchsäurebakterien besiedelt, die für einen natürlichen Infektionsschutz sorgen. Untersuchungen haben gezeigt, dass bei gesunden Frauen in der Scheide immer nur ganz bestimmte Milchsäurebakterien-Arten gefunden werden, und dass es immer mindestens zwei verschiedene Stämme sind. Bei gesunden Frauen produzieren diese Laktobazillen einerseits Milchsäure und andererseits etliche Keim-abwehrende Substanzen.

Bei Frauen mit Neigung zu wiederholten Scheideninfektionen (z. B. Vaginalpilz oder bakterielle Vaginose) weicht die Zusammensetzung der Scheidenflora von der „gesunder“ Frauen ab; häufig sind gerade die "hochwertigen" Milchsäure Bakterien für die Abwehr von Scheideninfektionen bei diesen Frauen in ihrer Zahl deutlich vermindert.

Daher ist es sinnvoll, als Vorbeugung von Scheidenpilz zwei „hochwertige“ und Scheiden-typische Stämme zu wählen, die den normalerweise vorkommenden Stämmen möglichst verwandt sind und ähnliche Eigenschaften aufweisen. In den Vaginalkapseln Vagisan Milchsäure Bakterien sind zwei verschiedene Stämme enthalten, die auch bei gesunden Frauen in der Scheidenflora vorkommen: Lactobacillus gasseri (EB01TM) und Lactobacillus rhamnosus (PB01TM).

Die Vaginalkapseln von Vagisan Milchsäure-Bakterien sind frei von Konservierungsmitteln, Gelatine und anderen tierischen Bestandteilen.
Weiter lesen
Weniger lesen
Alternative Produkte für dich

Kundenbewertungen - Vagisan Milchsäure-Bakterien

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suche bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

UVP: 17,45 €
15,77 €