Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.

Nagelhärter

Nagelhärter Kaufberatung

Spröde, brüchige und eingerissene Nägel sehen manchmal nicht nur unschön aus, sondern können auch zu weiteren Problemen des Nagels führen. Die auch Hardener genannten Produkte werden zur Unterstützung bei weichen und brüchigen Nägeln eingesetzt und härten die Nagelplatte. Sie sind allerdings eher für den kurzfristigen Einsatz gedacht.

Das Wichtigste in Kürze

  • Nagelhärter sind ideal, wenn deine im Alltag deine Nägel stark belastet sind, beispielsweise durch das Spielen einer Gitarre oder regelmäßige Gartenarbeit. Du hast zwar keine Nagelschäden, aber du brauchst einfach festere Nägel.
  • Anders als Nagelcremes oder Öle verfestigen Nagelhärter das Keratin in den Fingernägeln.
  • Unebenheiten oder Rillen werden durch Nagelhärter aufgefüllt, was dem Nagel mehr Halt gibt.

Welche Nagelhärter gibt es?

Du hast die Wahl zwischen Produkten, die einen dünnen Film auf den Nägeln erzeugen und solchen, die wie Nagellack eine dickere Schicht bilden und dadurch den Nagel stabilisieren. Erstere dringen meist in den Nagel ein und verändern dessen innere Struktur. Letztere eignen sich in der Regel auch als Unterlack unter farbigem Nagellack.

Wozu benutzt man Nagelhärter?

Da wasserentziehende Inhaltsstoffe generell den Nagel spröde werden lassen können, wird dieser zwar hart, aber bleibt oft brüchig. Hochwertige Nagelhärter sollen der Nagelplatte gleichzeitig feuchtigkeitsspendende Substanzen zufügen. Ein harter, aber spröder Nagel, splittert so leicht wie Glas. Aus diesem Grund gibt es heute kaum noch Nagelhärter, welche die Nägel lediglich durch Austrocknung verfestigt.
Andere Hardener verzichten ganz auf austrocknende Substanzen wie Formaldehyd. Sie härten den Nagel, indem sie die Oberfläche mit einem stabilisierenden und gleichzeitig elastischen Film überziehen. Der Nagel wird in erster Linie durch den Überzug härter und belastbarer. Solche Nagelhärter sind oft auch in dekorativen Nagellacken enthalten.
In Hardenern dieser Kategorie sind Nitrocellulose und Kampfer in vergleichsweise gut verträglichen Lösungsmitteln wie Ethyl oder Butyl Acetat gelöst, die nach dem Verdunsten einen Lackfilm bilden. Der Weichmacher Acetyl Tributyl sorgt für Elastizität. In manchen Produkten ist auch lediglich ein wasserlösliches Acrylat enthalten.
Der Film schützt zusätzlich vor äußeren Belastungen und ist zum Teil mit Füllstoffen beispielsweise Silizium versehen, die Unebenheiten ausgleichen sollen. Oft sind auch Benzophenone oder Titandioxid als UV-Filter enthalten, um die Nagelplatte davor zu bewahren, durch zu starke UV-Licht weiter geschädigt zu werden.

Warum müssen Nagelhärter hart und elastisch sein?

Der Überzug soll sich so verhalten wie gesunde und kräftige Naturnägel. Diese sind biegsam und brechen nicht, sobald du irgendwo anstößt. Ein Lack, der weniger biegsam ist, splittert ab und kann nicht längere Zeit auf der Nagelplatte haften.
Mit Weichmachern wie Phtalaten oder Hartmachern wie Bisphenol lässt sich die Elastizität gut einstellen, aber diese ähnliche Eigenschaften wie Hormone haben können und eignen sich nicht für Nagellack oder Nagelhärter. Daher werden in den Hardenern andere Substanzen wie beispielsweise Acetyl Tributyl eingesetzt.

Wie oft verwendet man Nagelhärter?

Anders als Nagelöl oder Nagelcreme sollest du Nagelhärter nicht über längere Zeit verwenden. Verwende Nagelhärter entsprechend den Hinweisen des Herstellers für vier bis acht Wochen etwa drei- bis viermal im Jahr. Pflegeprodukte kannst und solltest du langfristig einsetzen.

Wie oft verwendet man Nagelhärter?

Achte auf die Produktinformationen:

  • Bei manchen Nagelhärtern musst du vor dem Auftragen die Nagelhaut mit Fettcreme schützen. Diese enthalten meist stark austrocknende Substanzen.
  • Ferner gibt es Nagelhärter, den du lediglich einmal wöchentlich verwenden sollst. Andere sind dafür gedacht, täglich oder sogar mehrmals täglich auf die Nägel gestrichen zu werden.

Was ist beim Auftragen von Nagelhärter zu beachten?

Je nach Produkt musst du die Nägel anders vorbereiten:

  • Wasserlösliche Lacke wäschst man in der Regel ab, bevor eine neue Schicht aufgetragen wird.
  • Lacke, die sich ausschließlich mit Lösungsmitteln (Nagellackentferner) ablösen lassen, musst du entweder vor einem neuen Auftrag entfernen oder einfach immer neue Schichten auftragen, um den Nagel weiter zu stabilisieren.

Lies außerdem in den Produktinformationen, ob sich der Härter als Unterlack eignet. Dies ist meist bei Produkten gegeben, die nicht wasserlöslich sind und einen stabilen Film bilden.

Nagelhärter bei Sanicare online bestellen

Nagelhärter sorgen rasch für feste Fingernägel. In unserem Sanicare Onlineshop findest du viele unterschiedliche Nagelhärter von verschiedenen Markenhersteller. Informiere dich über die verschiedenen Ausführungen und erfahre mehr über die Anwendung. Zudem ist es möglich, alle Produktinformationen online einzusehen.

Unsere Bestseller bei Nagelhärter

Unsere Sanicare Versandapotheke bietet diverse Nagelhärter an. Wir haben für dich unsere Bestseller aus unserem Sortiment Nagelhärter zusammengestellt:

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
- 5 %
Blitz Versand³
Sililevo  Nagellack mit Nagelpflege-Set Sililevo Nagellack mit Nagelpflege-Set
6.6 ml Grundpreis: (4,66 € / 1 ml)
6.6 ml | Lösung
UVP: 32,40 € Unser Preis: 30,75 €
Du sparst: 5 %

Sofort lieferbar

- 5 %
NAGELHÄRTER TITANIA NAGELHÄRTER TITANIA
10 ml Grundpreis: (451,00 € / 1 l)
10 ml | Flüssigkeit
UVP: 4,77 € Unser Preis: 4,51 €
Du sparst: 5 %

Artikel verfügbar

- 5 %
ECRINAL Nagel Härter mit Seiden Lipester ECRINAL Nagel Härter mit Seiden Lipester
10 ml Grundpreis: (929,00 € / 1 l)
10 ml | Körperpflege
UVP: 9,80 € Unser Preis: 9,29 €
Du sparst: 5 %

Artikel verfügbar

- 5 %
Miracle Nails Super Nagelhärter Miracle Nails Super Nagelhärter
8 ml Grundpreis: (1,28 € / 1 ml)
8 ml | Tinktur
UVP: 10,75 € Unser Preis: 10,20 €
Du sparst: 5 %

Artikel verfügbar