Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.

Was hilft gegen Halsschmerzen.

Hausmittel bei Halsschmerzen

Es gibt viele unterschiedliche Hausmittel, die bei Halsschmerzen unterstützend eingesetzt werden können.

Gurgeln gegen Halsschmerzen

Bei Halsschmerzen gibt es zahlreiche Mittel, mit denen gegurgelt werden kann.

Mit Salz gurgeln

Dazu nimmst du 250 ml warmes Wasser und einen halben Teelöffel Salz. Das Salz sorgt für eine bessere Befeuchtung und kann Schleim im Rachenbereich lösen. Dies kannst du alle 2 Stunden wiederholen.

Mit Kamillentee gurgeln

Hierfür nimmst du einfach zwei Teelöffel Kamillenblüten und überbrühst diese mit einer heißen Tasse Wasser. Jetzt muss alles für ca. 20 Minuten ziehen. Mit dieser Lösung kannst du täglich zwei- bis dreimal gurgeln.

Ingwertee zum Gurgeln

Um dir eine passende Lösung herzustellen, benötigst du ein daumendickes Stück vom Ingwer, welches du nun in kleine Scheiben schneidest und anschließend würfelst. Die Ingwerstücke werden nun in ein Teesieb oder einen befüllbaren Teebeutel gefüllt und mit 500 ml kochendem Wasser übergossen. Der Tee sollte nun 30 bis 60 Minuten in Ruhe ziehen. Mit der noch lauwarmen Lösung solltest du nun dreimal am Tag gurgeln.

Die besten Tees bei Halsschmerzen

Wer an Halsschmerzen leidet, sollte immer ausreichend viel trinken. Auch wenn es aufgrund der Schmerzen beim Schlucken schwer ist, ist es wichtig, den Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. Außerdem kann so festsitzender Schleim im Rachen gelöst werden. Durch das Trinken von warmen Getränken wird der Hals befeuchtet und das Schlucken fällt etwas leichter.

Welche Tees dabei besonders beliebt sind, wollen wir dir im Folgenden vorstellen:

Kamillentee gegen Halsschmerzen

Um den Tee zuzubereiten kannst du entweder zu herkömmliche Kamillentee-Filterbeutel greifen oder zwei Teelöffel getrocknete Kamillenblüten nutzen. Der Tee selbst sollte nun fünf bis zehn Minuten ziehen. Vom Kamillentee darfst du so viel trinken, wie du möchtest.

Holunderblütentee gegen Halsschmerzen

Für die Zubereitung brauchst du zwei Teelöffel getrocknete Holunderblüten, welche du nun mit heißem Wasser übergießt und 15 Minuten ziehen kann.

Thymiantee gegen Halsschmerzen

Um den Thymiantee zuzubereiten, benötigst du einen Teelöffel frische oder getrocknete Thymianblätter, welche du mit 250 ml kochendem Wasser übergießt und im Anschluss eine Minute ziehen lässt. Im Anschluss wird das Gemisch abgeseiht.

Pfefferminztee gegen Halsschmerzen

Hier kannst du entweder gekauften Pfefferminztee nutzen oder einen Teelöffel Pfefferminzblätter, welche nun mit heißem, jedoch nicht kochendem Wasser übergießt. Der muss vor dem Trinken für ca. zehn Minuten ziehen.

Salbeitee gegen Halsschmerzen

Neben der Kamille gilt auch der Salbei als bewährte Heilpflanze. Für die Zubereitung benötigst du eine viertel Tasse frische Salbeiblätter. Das Gemisch wird nach drei Minuten Ziehzeit abgesiebt und darf nun getrunken werden.

Inhalieren gegen Halsschmerzen

Dass das Inhalieren bei Husten und Schnupfen sowie verstopften Atemwegen unterstützend genutzt werden kann, ist allseits bekannt. Durch den warmen Wasserdampf werden die Schleimhäute befeuchtet. Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, zu inhalieren. Wer kein Inhalationsgerät sein Eigen nennt, muss jedoch nicht darauf verzichten. Du erhitzt ganz einfach Wasser und gibst dieses in eine Schüssel. Decke deinen Kopf mit einem Handtuch ab und beuge dich nun über die Schüssel. Der Dampf wird nun langsam und ruhig durch den Mund eingeatmet. Um die Augen zu schützen, solltest du diese während des Dampfbads geschlossen halten. Du solltest unbedingt darauf achten, dass die Schüssel fest steht, da du dich ansonsten schnell verbrennen könntest. Bei Bedarf kannst du ein paar Kamillenblüten oder etwas Kochsalz zum Wasser hinzufügen.

Halswickel gegen Halsschmerzen

Wickel werden bei Halsschmerzen gerne genutzt, um die Symptome zu lindern. Die Wickel können dabei allerdings auf unterschiedliche Weise gemacht werden. Im Folgenden möchten wir dir die typischen Halswickel genauer vorstellen.

Wickel mit Heilpflanzentee: Hierzu benötigst du ein ca. halsbreites gefaltetes Leintuch, welches du nun in einen Heilpflanzentee tunkst. Im Anschluss wird es ausgewrungen und nun von Ohr zu Ohr um deinen Hals gelegt. Zusätzlich sollte der Wickel nun noch durch ein Tuch abgedeckt werden. Deinen Halswickel kannst du nun alle 30 Minuten erneuern, sodass er schön warm bleibt.

Zwiebelwickel: Zwieben eignen sich auch besonders gut, um einen Halswickel zu machen. Dazu werden die Zwiebeln in Ringe geschnitten, in der Pfanne leicht erwärmt und im Anschluss ca. fingerdick auf ein Tuch gelegt. Nachdem du diese eingeschlagen hast, kannst du den Halswickel nun um den Hals legen und es mit einem Schal oder einem Baumwolltuch fixieren.

Weitere wichtige Maßnahmen bei Halsschmerzen

Neben den Tees, Wickeln und Co. gibt es noch einige Dinge, die du bei Halsschmerzen unbedingt beachten solltest. Hierzu gehören Folgende:

Ausreichend viel trinken

Ausreichend viel zu trinken ist jeden Tag wichtig. Besonders dann, wenn der Körper geschwächt ist. Damit sich dein Körper möglichst schnell von den Halsschmerzen erholt, ist es wichtig, viel zu trinken. Durch die hohe Flüssigkeitszufuhr bleiben die Schleimhäute feucht. Dadurch haben es Erkältungsbakterien schwerer, weiter in die tieferen Bereiche vorzudringen. Neben Wasser kannst du natürlich auch viel Tee trinken. Besonders gut eignen sich Teemischungen mit Salbei oder Thymian, Malve oder Kamille sowie Eibisch und Spitzwegerich. Dazu ein wenig Honig oder einen Schuss Zitronensaft. Die Wärme des Tees wird dir dabei ebenfalls gut tun.

Lutschen gegen Halsschmerzen

Durch das Lutschen von Bonbons und Co. wird die Speichelproduktion angeregt, wodurch die Mund- und Rachenschleimhaut ausreichend befeuchtet wird. Es gibt dazu spezielle Lutschpastillen, welche zudem einen schützenden Film auf der Schleimhaut legen. Es gibt verschiedene Halstabletten, welche zum Beispiel antiseptische Substanzen enthalten, wozu unter anderem Cetylpyridiniumhlorid oder Dichlorbenzylalkohol gehören. Auch Lutschtabletten mit lokal anästhesierenden Inhaltsstoffen findest du in unserem Sortiment.

Den Rachen schonen

Eine intakte Rachen- und Mundschleimhaut ist wichtig, um sich vor Halsschmerzen zu schützen. Sind die Halsschmerzen jedoch erstmal da, ist es wichtig, den Rachen so weit es geht zu schonen. Aus diesem Grund solltest du sowohl auf das aktive als auch das passive Rauchen verzichten und auch anstrengendes Sprechen vermeiden. In den Wohnräumen solltest du für eine ausreichende Luftfeuchtigkeit sorgen, damit dein Rachen nicht unnötig trocken wird.

Viel ausruhen

Wenn der Körper angeschlagen ist, braucht er viel Ruhe, um sich zu erholen und zu heilen. Versuche dich daher viel auszuruhen, mehr zu schlafen und vermeide dabei Stress und zu viel Unruhe.

FAQ: Was hilft gegen Halsschmerzen

Was hilft schnell gegen Halsschmerzen?

Du solltest bei akuten Halsschmerzen vor allem viel trinken. Mindestens zwei Liter am Tag, wobei vor allem warme Tees empfohlen werden. Handelt es sich um eine entzündete Halsschleimhaut, so helfen vor allem Tees mit einer entzündungshemmenden Eigenschaft, wie zum Beispiel Kamillentee oder Salbeitee. Auch Lutschtabletten mit speziellen Inhaltsstoffen können hier empfohlen werden.

Wie lange dauert es, bis die Halsschmerzen weg sind?

Wie lange der Heilungsprozess bei Halsschmerzen dauert, ist vor allem von der Ursache dieser abhängig. Die meisten Halsschmerzen sollten nach drei Tagen vorbei sein, wobei sie auch bis zu zwei Wochen anhalten können.

Muss ich mit Halsschmerzen zum Arzt?

In der Regel muss bei Halsschmerzen nicht direkt der Arzt aufgesucht werden, da diese normalerweise recht schnell wieder abklingen. Sollten die Schmerzen allerdings stark ausgeprägt sein und durch weitere Symptome, wie zum Beispiel grünem Schleim oder Fieber, begleitet werden, muss sich das ein Arzt anschauen.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
- 33 %
Versand heute³
neo-angin HALSTABLETTEN ZUCKERFREI neo-angin HALSTABLETTEN ZUCKERFREI
24 Stück Grundpreis: (0,31 € / 1 St)
24 Stück | Lutschtabletten
AVP: 10,98 € Unser Preis: 7,37 €
Du sparst: 33 %

Versand heute³

- 27 %
Versand heute³
Dobendan Direkt Flurbiprofen Spray Dobendan Direkt Flurbiprofen Spray
83 Sp Grundpreis: (0,13 € / 1 Sp)
83 Sp | Spray
AVP: 14,98 € Unser Preis: 10,87 €
Du sparst: 27 %

Versand heute³

Die Produktempfehlung unserer Pharmazeuten.
- 32 %
SANICARE-TIPP
Lemocin gegen Halsschmerzen Limone Lemocin gegen Halsschmerzen Limone
20 Stück Grundpreis: (0,34 € / 1 St)
20 Stück | Lutschtabletten
AVP: 10,09 € Unser Preis: 6,87 €
Du sparst: 32 %

Versand heute³

- 20 %
Versand heute³
Dobensana JUNIOR Dobensana JUNIOR
24 Stück Grundpreis: (0,27 € / 1 St)
24 Stück | Lutschtabletten
UVP: 7,97 € Unser Preis: 6,38 €
Du sparst: 20 %

Versand heute³