Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht
ASS AL 100 TAH
Abb. kann abweichen

ASS AL 100 TAH

  • Tabletten
  • ALIUD Pharma GmbH
  • ALIUD PHARMA
  • 03024314
AVP: 1,95 € 0,99 € -49 %
Inhalt: 50 Stück (0,02 € / 1 St)

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

am Lager verfügbar

Menge
Packungsgröße:
50 Stück -49 % 100 Stück -31 %

Beschreibung - ASS AL 100 TAH

ASS AL 100 TAH Wirkstoff : Acetylsalicylsäure. Instabile Angina pectoris (Herzschmerzen aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Herzkranzgefäßen) – als Teil der Standardtherapie. Akuter Herzinfarkt - als Teil der Standardtherapie. Vorbeugung eines weiteren Herzinfarktes nach erstem Herzinfarkt (Reinfarktprophylaxe). Nach Operationen oder anderen Eingriffen an arteriellen Blutgefäßen (nach arteriellen gefäßchirurgischen oder interventionellen Eingriffen, z.B. nach aortokoronarem... mehr

Produktdetails - ASS AL 100 TAH

ASS AL 100 TAH Wirkstoff : Acetylsalicylsäure. Instabile Angina pectoris (Herzschmerzen aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Herzkranzgefäßen) – als Teil der Standardtherapie. Akuter Herzinfarkt - als Teil der Standardtherapie. Vorbeugung eines weiteren Herzinfarktes nach erstem Herzinfarkt (Reinfarktprophylaxe). Nach Operationen oder anderen Eingriffen an arteriellen Blutgefäßen (nach arteriellen gefäßchirurgischen oder interventionellen Eingriffen, z.B. nach aortokoronarem... mehr
ASS AL 100 TAH
Wirkstoff: Acetylsalicylsäure.
Instabile Angina pectoris (Herzschmerzen aufgrund von Durchblutungsstörungen in den Herzkranzgefäßen) – als Teil der Standardtherapie. Akuter Herzinfarkt - als Teil der Standardtherapie. Vorbeugung eines weiteren Herzinfarktes nach erstem Herzinfarkt (Reinfarktprophylaxe). Nach Operationen oder anderen Eingriffen an arteriellen Blutgefäßen (nach arteriellen gefäßchirurgischen oder interventionellen Eingriffen, z.B. nach aortokoronarem Venen-Bypass ACVB, bei perkutaner transluminaler koronarer Angioplastie PTCA). Vorbeugung von vorübergehender Mangeldurchblutung im Gehirn (TIA: transitorischen ischämischen Attacken) und Hirninfarkten, nachdem Vorläuferstadien (z.B. vorübergehende Lähmungserscheinungen im Gesicht oder der Armmuskulatur oder vorübergehender Sehverlust) aufgetreten sind.
Hinweis: Eignet sich nicht zur Behandlung von Schmerzzuständen und als fiebersenkendes Mittel.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
ALIUD PHARMA® GmbH, Postfach 1380, 89146 LaichingenStand: August 2019

Unterstützt Herz, Kreislauf und Durchblutung
- Kann Thrombosen vorbeugen
- Bei akutem Herzinfarkt – als Teil der Standardtherapie
- Zur Vorbeugung eines weiteren Herzinfarktes -Reinfarktprophylaxe
- Bei instabiler Angina pectoris – als Teilder Standardtherapie
- Kann einer vorübergehender Mangeldurchblutungim Gehirn vorbeugen
- Nach Operationen oder anderen Eingriffenan arteriellen Blutgefäßen

Verbessert die Fließeigenschaft des Blutes
Herzinfarkte und Schlaganfälle sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland. Eine der Ursachen für Herzinfarkte und Durchblutungsstörungen sind Blutgerinnsel. Diese Gerinnsel entstehen häufig durch das Zusammenhaften und Verklumpen von Blutplättchen, den sogenannten Thrombozyten. Ein Blutgerinnsel (sogenannter Blutpfropf) kann sich in einem Blutgefäß bilden oder direkt am Herzen. Diese Pfropfen behindern dadurch einerseits den Blutstrom, andererseits können sie sich lösen und mit dem Blutstrom verschleppt werden. ASS AL 100 TAH kann als Blutverdünner eingesetzt werden und findet somit als Teil der Standardtherapie Anwendung bei einer instabilen Angina pectoris und bei akutem Herzinfarkt. Als Reinfarktprophylaxe, nach Operationen oder anderen Eingriffen an arteriellen Blutgefäßen, sowie zur Vorbeugung von vorübergehender Mangeldurchblutung im Gehirn und Hirninfarkten, nachdem beispielsweise vorübergehende Lähmungserscheinungen im Gesicht oder der Armmuskulatur oder vorübergehender Sehverlust aufgetreten sind, kann ASS AL 100 TAH eingesetzt werden.

Verdünnt das Blut
An der Entstehung von Schmerzen und Entzündungen, aber auch dem Verklumpungsprozess der Blutplättchen sind zahlreiche Botenstoffe, die Prostaglandine, beteiligt. Sogenannte Cyclooxygenasen sind für die Bildung der Prostaglandie verantwortlich. Der Wirkstoff Acetylsalicylsäure hemmt diese Enzyme und wirkt somit schmerzstillend, entzündungshemmend und fiebersenkend. Aufgrund des niedrigdosierten Wirkstoffes eignet sich dieses Arzneimittel allerdings nicht zur Behandlung von Schmerzzuständen und als fiebersenkend, da Prostaglandine, die über diese Cycloogygenasen gebildet werden, nicht mehr synthetisiert werden können. Durch die Hemmung der Cyclooxygenasen wird der Botenstoff Thromboxan A2 (ebenfalls ein Prostaglandin), der die Verklumpungsneigung der Blutplättchen erhöht und Blutgefäße verengt, nicht gebildet. Dadurch kommt der Wirkstoff, in dieser Konzentration, als Thrombozytenaggregationshemmer (TAH) zum Einsatz.

ANWENDUNGSEMPFEHLUNG:
Die Tabletten werden unzerkaut nach den Mahlzeiten mit reichlich Flüssigkeit eingenommen. ASS AL 100 TAH Tabletten sollten nicht auf nüchternen Magen eingenommen werden. Folgende Dosierungen werden empfohlen:
- Bei instabiler Angina pectoris: 1 Tablette ASS AL 100 TAH (entsprechend 100 mg Acetylsalicylsäure pro Tag) als Teil der Standardtherapie.
- Bei akutem Herzinfarkt: 1 Tablette ASS AL 100 TAH (entsprechend 100 mg Acetylsalicylsäure pro Tag) als Teil der Standardtherapie.
- Zur Reinfarktprophylaxe: 3-mal täglich Tabletten ASS AL 100 TAH (entsprechend 300 mg Acetylsalicylsäure pro Tag).
- Nach Operationen oder anderen Eingriffen an arteriellen Blutgefäßen: 1 Tablette ASS AL 100 TAH (entsprechend 100 mg Acetylsalicylsäure pro Tag). Nach einem aortokoronarem Venen-Bypass scheint der günstigste Zeitpunkt für den Beginn der Behandlung mit ASS AL 100 TAH 24 Stunden nach der Operation zu sein.
- Zur Vorbeugung vorübergehender Mangeldurchblutung im Gehrin (TIA) und Hirninfarkten, nachdem Vorläuferstadien aufgetreten sind: 1 Tablette ASS AL 100 TAH (entsprechend 100 mg Acetylsalicylsäure pro Tag).
Hinweis: Zur Behandlung bei akutem Herzinfarkt sollte die 1. Tablette zerbissen oder zerkaut werden.
Über die Dauer der Behandlung entscheidet der behandelnde Arzt. Grundsätzlich ist ASS AL 100 TAH zur Langzeitanwendung vorgesehen.

Thrombose erkennen & Risikogruppen
Die häufigsten Thrombosen finden sich in den Blutgefäßen der Becken-Bein-Venen. Dies äußert sich durch ein Gefühl der Spannung oder Schwere in den Beinen. Die Haut kann sich verfärben oder wärmer anfühlen. Schwellungen und Schmerzen können ebenfalls auftreten. Ein erhöhtes Risiko für Thrombosen haben Menschen beim längeren Liegen, zum Beispiel während eines Krankenhausaufenthaltes, bei einer Krebserkrankung oder bei vererbter Thromboseneigung. Auch ein veränderter Hormonhaushalt durch eine Schwangerschaft, die Anti-Baby-Pille oder Hormonpräparate gegen Wechseljahrbeschwerden können eine Thrombose begünstigen.

Im Alter
Das Herz ist einem Alterungsprozess unterworfen. Wichtig ist, bekannte Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Leiden zu vermeiden. Dennoch kommt es im Laufe der Jahre bei vielen Menschen zu Arterienverkalkungen, die die Herzkranzgefäße verengen. Infolgedessen kommt es zu einer Mangeldurchblutung des Herzens und dadurch zu einer schlechteren Sauerstoffversorgung. Treten selbst bei geringer Belastung oder in Ruhe beengende, einschnürende Beschwerden im Burstkorb auf, wird von einer instabilen Angina pectoris gesprochen. ASS AL 100 TAH kann bei einer instabilen Angina pectoris als Teil der Standardtherapie eingesetzt werden.

Risikofaktoren vermeiden
Viele der herzbedingten Todesfälle werden durch Risikofaktoren verursacht. Zu diesen Risikofaktoren gehören sportliche Inaktivität, Alkoholkonsum, Rauchen, unausgewogene Ernährung, Adipositas, Bluthochdruck, Diabetes und Fettstoffwechselstörungen. Die aufgezählten Faktoren beeinträchtigen zunächst die Funktion der Gefäßwände und begünstigen Bluthochdruck und Arterienverkalkungen. Das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen steigt. Letztlich wird auch der Herzmuskel in Mitleidenschaft gezogen und nicht mehr ausreichend mit Blut versorgt. Diese Risikofaktoren können durch eine Veränderung des Lebensstils vermieden werden. Einer vorzeitigen Alterung von Herz und Gefäßen kann vorgebeugt werden.


Häufige Fragen & Antworten

Sind Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten bekannt?
Wechselwirkungen zwischen ASS AL 100 TAH und anderen Arzneimitteln sind zu beachten. Diese sind detailliert in der aktuellen Gebrauchsanweisung zu finden.

Kann ASS AL 100 TAH auch in der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden?
Die Hemmung der Prostaglandinsynthese kann die Schwangerschaft und/oder die Entwicklung des Embryos negativ beeinflussen. Während des ersten und zweiten Schwangerschaftstrimesters und bei Frauen, die versuchen schwanger zu werden, sollte ASS AL 100 TAH nur gegeben werden, wenn dies unbedingt notwendig ist. Die Dosis sollte dabei so niedrig und die Behandlungsdauer so kurz wie möglich gehalten werden. Während des dritten Schwangerschaftstrimesters darf ASS AL 100 TAH nicht angewendet werden. Der Wirkstoff Acetylsalicylsäure und seine Abbauprodukte gehen in geringen Mengen in die Muttermilch über. Generell ist es erforderlich, dass Schwangere und stillende Frauen ASS AL 100 TAH nur nach Rücksprache mit einem Arzt einnehmen.

Was ist zu beachten, wenn die Einnahme von ASS AL 100 TAH vergessen wurde?
Wurde die vorherige Einnahme vergessen, darf nicht die doppelte Dosis genommen werden. Die Einnahme sollte laut Anwendungsempfehlung fortgesetzt werden.
  • Arzneimittel

Kundenbewertungen - ASS AL 100 TAH

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.
AVP: 1,95 €
0,99 €