Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht

ILON Salbe classic

  • Salbe
  • Cesra Arzneimittel GmbH & Co. KG
  • 10056680
Packungsgröße:
AVP: 19,69 € 12,95 € -34 %
50 g (25,90 € / 100 g)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Menge
Beschreibung
Anwendung: traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung leichter, lokal begrenzter, eitriger Entzündungen der Haut, wie z.B. Eiterknötchen, entzündete Haarbälge und Schweißdrüsenentzündungen ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung. Enthält Butylhydroxytoluol (E321) Der Wirkstoff-Komplex aus natürlichem Lärchenterpentin, Terpentinöl und Eukalyptusöl lässt den Eiter vollständig und sanft... mehr
Anwendung: traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung leichter, lokal begrenzter, eitriger Entzündungen der Haut, wie z.B. Eiterknötchen, entzündete Haarbälge und Schweißdrüsenentzündungen ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung. Enthält Butylhydroxytoluol (E321) Der Wirkstoff-Komplex aus natürlichem Lärchenterpentin, Terpentinöl und Eukalyptusöl lässt den Eiter vollständig und sanft... mehr
Anwendung:
traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung leichter, lokal begrenzter, eitriger Entzündungen der Haut, wie z.B. Eiterknötchen, entzündete Haarbälge und Schweißdrüsenentzündungen ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung.

Enthält Butylhydroxytoluol (E321)

Der Wirkstoff-Komplex aus natürlichem Lärchenterpentin, Terpentinöl und Eukalyptusöl lässt den Eiter vollständig und sanft abfließen und beschleunigt den Heilungsverlauf.

ilon® Salbe classic ist antibakteriell, hemmt Entzündungen und wirkt somit schmerzlindernd – die Zugsalbe mit der grünen Kraft. Zusammen mit den ätherischen Ölen aus Rosmarin und Thymian wird die Reifung von Eiterknötchen aktiviert. Ein weiteres Plus: die ausgezeichnete Hautverträglichkeit und der angenehme Geruch. Zudem ist die ilon® Salbe classic auswaschbar.

ilon®Salbe classic – empfohlen zur Anwendung bei:
• Eiterpickel, Eiterknötchen (Abszesse)
• Pickel nach der Intim-Rasur
• Nagelbettentzündungen an Fingern und Zehen
• Haarbalg- und Schweißdrüsenentzündungen
• Entzündung der Haarwurzel

Anwendung & Indikation

  • Das Präparat ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Behandlung leichter, lokal begrenzter, eitriger Entzündungen der Haut, wie z. B. Eiterknötchen, entzündete Haarbälge und Schweißdrüsenentzündungen.
  • Es ist ein traditionelles pflanzliches Arzneimittel, das ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert ist.

Anwendungshinweise

  • Vor dem Auftragen der Salbe ist die Entzündungsstelle sorgfältig zu reinigen, zweckmäßig mit Alkohol oder einem anderen Desinfektionsmittel. Dabei ist jedes Drücken zu vermeiden.
  • Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren tragen je nach Ausdehnung des entzündeten Gewebebezirkes einen 2 - 3 cm langen Salbenstrang auf die Entzündung auf und decken sie mit einem Verband zu. Ein Verbandswechsel sollte täglich erfolgen.
  • Der Anwender trägt je nach Ausdehnung des entzündeten Gewebebezirkes einen zwei bis drei Zentimeter langen Salbenstrang auf die Entzündung auf und deckt sie mit einem Verband zu.
  • Ein Verbandswechsel sollte täglich erfolgen.

Dosierung

  • Wenden Sie das Arzneimittel immer genau nach dieser Anweisung an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.
  • Der Gebrauch dieses Arzneimittels muss auf die am Anfang beschriebenen Anwendungsgebiete beschränkt bleiben. Zur Behandlung von frischen Wunden und Hautausschlägen ist das Präparat nicht zu verwenden.
  • Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren tragen je nach Ausdehnung des entzündeten Gewebebezirkes einen 2 - 3 cm langen Salbenstrang auf die Entzündung auf und decken sie mit einem Verband zu. Ein Verbandswechsel sollte täglich erfolgen.
  • Für Kinder bis 12 Jahren wird eine Anwendung nicht empfohlen.
  • Der Anwender trägt je nach Ausdehnung des entzündeten Gewebebezirkes einen zwei bis drei Zentimeter langen Salbenstrang auf die Entzündung auf und deckt sie mit einem Verband zu.
  • Ein Verbandswechsel sollte täglich erfolgen.
  • Für Kinder unter 6 Jahren wird eine Anwendung nicht empfohlen.
  • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung des Arzneimittels zu stark oder zu schwach ist.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Die Anwendung des Arzneimittels über mindestens 3 Tage kann erforderlich sein, um einen ausreichenden Behandlungserfolg zu erreichen.
    • Suchen Sie bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als der in Kategorie "Nebenwirkungen" erwähnten Nebenwirkungen einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person auf.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge angewendet haben, als Sie sollten
    • Bei Überdosierung wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt.

 

  • Wenn Sie die Anwendung vergessen haben
    • Wenden Sie nicht die doppelte Dosis an, wenn Sie die vorherige vergessen haben.

 

  • Wenn Sie die Anwendung abbrechen
    • Das Absetzen des Arzneimittels ist in der Regel unbedenklich.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Anwendung des Arzneimittels haben, fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Wirkstoffe´

Polysorbat 20
Thymianöl
Stearinsäure
Ölsäure
Eucalyptusöl
Thymol
Rosmarinöl
Wachs, gelb
Vaselin, weiß
Butylhydroxytoluol
Lärchen Terpentin
Chlorophyllin Kupfer Komplex
Terpentinöl (Typ Portugal)

Gegenanzeigen und Schwangerschaft

  • Die Sicherheit während Schwangerschaft und Stillzeit wurde nicht ausreichend untersucht.
  • Die Anwendung in Schwangerschaft und Stillzeit wird nicht empfohlen.
  • Wann dürfen Sie das Arzneimittel nicht anwenden?
    • Sie dürfen das Arzneimittel nicht anwenden, wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegen Lärchenterpentin, Terpentinöl, Eukalyptusöl oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels sind.

Neben- und Wechselwirkungen

  • Anwendung zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Untersuchungen mit dem Arzneimittel zu Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln wurden nicht durchgeführt.
    • Bitte informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet haben, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
  • Wie alle Arzneimittel kann dieses Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Mögliche Nebenwirkungen
    • Es können allergische Reaktionen auftreten. Die Häufigkeit ist auf der Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.

Wichtige Patientenhinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bei Verschlechterung der Hautentzündung (Zunahme von Rötung, Schwellung oder Schmerz) oder des Allgemeinzustandes, sowie wenn nach 3 Tagen keine Besserung eingetreten ist, sollte ein Arzt aufgesucht werden.
    • Das Arzneimittel darf nicht in die Augen gebracht werden.
    • Zur Behandlung von frischen Wunden und Hautausschlägen ist das Arzneimittel nicht zu verwenden.
    • Nach Benutzen der Salbe sind die Hände gründlich zu waschen.
    • Wichtige Informationen über bestimmte sonstige Bestandteile des Arzneimittels
      • Sonstige Bestandteile können örtlich begrenzt Hautreizungen (z. B. Kontaktdermatitis), Reizungen der Augen und der Schleimhäute hervorrufen.
  • Kinder
    • Wegen unzureichender Untersuchungen und Daten wird die Anwendung bei Kindern unter 12 Jahren nicht empfohlen.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen
    • Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.
  • Arzneimittel
Kundenbewertungen