Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

isla moos Halspastillen

HEISERKEIT, HALS- UND HUSTENREIZ
Nachhaltig
isla moos Halspastillen
isla moos Halspastillen
isla moos Halspastillen
isla moos Halspastillen
isla moos Halspastillen
Abb. kann abweichen
vegan
isla moos Halspastillen
HEISERKEIT, HALS- UND HUSTENREIZ
  • Pastillen
  • Engelhard Arzneimittel
  • 16958308
120 Stück (0,11 € / 1 St) PZN: 16958308

Sofort lieferbar

UVP: 16,98 € Unser Preis: 12,81 € Du sparst: 25 % / 4,17 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Produktdetails

isla moos Halspastillen

PZN 16958308

Isla Moos Pastillen in der 120 Stück Packung

Erkältung, Husten und Schnupfen – die wohl häufigsten Erkrankung im Herbst und Winter, wenn es kälter wird und das Immunsystem geschwächt ist. Aber auch in anderen Jahreszeiten können sich diese Krankheiten schnell verbreiten. Meist ausgelöst durch Viren gelangen die Krankheiten durch Tröpfcheninfektion von Person zu Person. Machen sich die Krankheitserreger anschließend im Kreislauf breit, sind Hustenreiz, Räusperzwang, Heiserkeit sowie ein trockene und gereizte Mund- und Rachenschleimhaut typische Symptome. Zudem können Halsschmerzen, Schluckbeschwerden sowie Husten auftreten. Doch nicht nur durch Krankheitserreger wie Viren können diese Symptome hervorgerufen werden. Auch langes Sprechen, Singen oder andere langanhaltende starke Belastungen im Mund-, Rachen- und Halsgebiet können diese Beschwerden hervorrufen. Und auch Heizungen und Klimaanlagen können die schützende Schleimhaut schädigen und austrocknen, wodurch Krankheitserreger leichtes Spiel haben. Die Isla Moos Pastillen in der 120 Stück Packung wurden speziell zur Behandlung von Beschwerden rund um den Hals entwickelt. Durch den Wirkstoff des isländischen Moos in den Isla Moos Pastillen werden beim Lutschen die Schleimhäute im Mund und Rachen auf natürliche Weise befeuchtet. Dadurch werden die Schleimhäute wieder aufgebaut, wodurch sie wieder stark zur Bekämpfung der Krankheitserreger werden. Somit werden Schmerzen im Mund- und Rachenbereich und Hustenreiz gelindert. Mit diesen Eigenschaften bieten sich die Isla Moos Pastillen nicht nur bestens zur Behandlung von Beschwerden wie Hustenreiz und Halsschmerzen an, sondern auch zur Fürsorge. Durch das Lutschen der Isla Moos Pastillen wird die Schleimhaut auch schon vor einer Erkrankung gestärkt und bietet somit Prävention in der Erkältungszeit. Entdecken jetzt auch Sie die lindernde Wirkung der Isla Moos Halspastillen und bestellen Sie bequem online bei SANICARE!

isla Moos 120 Stk:


- Vegan, Gluten und -lactosefrei
- Ohne Konservierungsmittel
- Für Diabetiker geeignet
- Für Schwangere und Stillende geeignet
- Anwendbar ab 4 Jahren

Isländisch Moos ist seit dem 17. Jahrhundert bekannt.
Die Pflanze ist im Flachland wie auch in den Mittel- und Hochgebirgen Nord-, Mittel- und Osteuropas sowie Nordamerikas zu Hause.
Dort wächst sie auf flachgrundigen, nährstoffarmen Böden.
Trotz seines Namens ist Isländisch Moos in Wirklichkeit kein Moos.
Früher sah man alle Pflanzen, die äußerlich den Moosen glichen, auch als Moose an – und bezeichnete sie als solche.

isla® moos enthält einen Extrakt aus Isländisch Moos, der Flechte aus dem rauen Klima des hohen Nordens.
Der Trockenrückstand besteht zu über 80 % aus Schleimstoffen.

Was ist in isla® moos enthalten?
1 Pastille enthält 80 mg wässrigen Auszug aus Isländisch Moos (0,4 - 0,8 : 1).
Arabisches Gummi, Saccharose, dünnflüssiges Paraffin, Zuckerkulör (Farbstoff E 150), gereinigtes Wasser.
1 Pastille enthält 424 mg Saccharose = 0,035 BE.

Wann wird isla® moos angewendet?
Bei:
• Hustenreiz und Heiserkeit
• starker Beanspruchung der Stimmbänder
    (Sänger, Redner)
• trockener Atemluft
    (geheizt oder klimatisiert)
• Mundtrockenheit
• eingeschränkter Nasenatmung.

Wann darf isla® moos nicht angewendet werden?
isla® moos darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegen einen der enthaltenen Inhaltsstoffe.

Wann ist bei der Anwendung von isla® moos Vorsicht geboten?

Bitte nehmen Sie isla® moos erst nach Rücksprache mit Ihrem Arzt ein, wenn Ihnen bekannt ist, dass Sie unter einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Zuckern leiden.

Darf isla® moos während der Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden?

Es liegen keine Erkenntnisse vor, die gegen eine Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit sprechen.

Wie wenden Sie isla® moos an?

Je nach Bedarf lutschen Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren mehrmals täglich 1– 2 Pastillen.
Bei Kindern sollte darauf geachtet werden, dass diese die Fähigkeit des kontrollierten Lutschens bereits erworben haben.
Hinweis für Diabetiker: 1 Pastille enthält 424 mg Saccharose = 0,035 BE.

Wie lange dürfen Sie isla® moos anwenden?

Bei Bedarf kann isla® moos auch über einen längeren Zeitraum angewendet werden.
Wenn nach 10-tägiger Behandlung keine Besserung eingetreten ist, befragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Welche unerwünschten Nebenwirkungen kann isla® moos haben?

In vereinzelten Fällen können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten.
Was ist ferner zu beachten?
Das Verfalldatum ist auf der Faltschachtel und dem Blister aufgedruckt.
Verwenden Sie diese Packung nicht mehr nach diesem Datum.
Die Pastillen sind trocken und nicht über 25 °C zu lagern.

Weiter lesen
Weniger lesen
Alternative Produkte für dich

Kundenbewertungen - isla moos Halspastillen

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suche bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

UVP: 16,98 €
12,81 €