Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

meridol MUNDSPÜLUNG ZAHNFLEISCHSCHUTZ & FRISCHER ATEM

Neutralisiert Bakterien und schützt 12 Stunden vor schlechtem Atem
Blitz Versand³
meridol MUNDSPÜLUNG ZAHNFLEISCHSCHUTZ & FRISCHER ATEM
meridol MUNDSPÜLUNG ZAHNFLEISCHSCHUTZ & FRISCHER ATEM
meridol MUNDSPÜLUNG ZAHNFLEISCHSCHUTZ & FRISCHER ATEM
meridol MUNDSPÜLUNG ZAHNFLEISCHSCHUTZ & FRISCHER ATEM
meridol MUNDSPÜLUNG ZAHNFLEISCHSCHUTZ & FRISCHER ATEM
meridol MUNDSPÜLUNG ZAHNFLEISCHSCHUTZ & FRISCHER ATEM
meridol MUNDSPÜLUNG ZAHNFLEISCHSCHUTZ & FRISCHER ATEM
meridol MUNDSPÜLUNG ZAHNFLEISCHSCHUTZ & FRISCHER ATEM
meridol MUNDSPÜLUNG ZAHNFLEISCHSCHUTZ & FRISCHER ATEM
meridol MUNDSPÜLUNG ZAHNFLEISCHSCHUTZ & FRISCHER ATEM
Abb. kann abweichen
meridol MUNDSPÜLUNG ZAHNFLEISCHSCHUTZ & FRISCHER ATEM
Neutralisiert Bakterien und schützt 12 Stunden vor schlechtem Atem
  • Lösung
  • CP GABA GmbH
  • 11141436
400 ml (17,18 € / 1 l) PZN: 11141436

Sofort lieferbar

Unser Preis: 6,87 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Produktdetails

meridol MUNDSPÜLUNG ZAHNFLEISCHSCHUTZ & FRISCHER ATEM

PZN 11141436

• Schützt vor schlechtem Atem & Zahnfleischbluten*
• 2-fach Formel mit Zink bekämpft die Ursachen von Zahnfleischbluten* und schlechtem Atem ohne Alkohol
• Neutralisiert die Bakterien, die Zahnfleischbluten und schlechten Atem verursachen
• Unterstützt die natürliche Regeneration Ihres Zahnfleischs
• Schützt Sie 12 Stunden lang vor schlechtem Atem
• Schützt ab der ersten Anwendung

* Bekämpft Bakterien bevor Zahnfleischbluten entsteht

Wie entsteht Mundgeruch?
In 9 von 10 Fällen entsteht Mundgeruch im Mund selbst. In seltenen Fällen kommen auch andere Ursachen wie Hals- oder Nebenhöhlenerkrankungen oder die Einnahme bestimmter pharma-kologischer Substanzen als Verursacher für Mundgeruch in Betracht.

Die Hauptursache von Mundgeruch sind Bakterien, die organisches Material, wie z. B. Speisereste, zersetzen. Diese Bakterien befinden sich zu 60- 80 % auf der Zungenoberfläche die meisten von ihnen auf dem hinteren Zungenrücken. Durch die Zersetzung entstehen u. a. Schwefelverbindungen, die wir als unangenehm riechend wahrnehmen.

Was kann ich gegen Mundgeruch tun?
Eine gründliche und systematische Mundhygiene ist das wirksamste Mittel gegen Mundgeruch. Reinigen Sie gründlich Ihre Zahnzwischenräume mit Zahnseide oder Interdentalbürsten und reinigen Sie regelmäßig Ihre Zunge mit dem meridol® Zungenreiniger und der meridol Zahnfleischschutz & Frischer Atem Zahnpasta. Lutschtabletten oder Kaugummis, die frischen Atem versprechen, überdecken Mundgeruch nur für kurze Zeit; sie beseitigen die Ursache jedoch nicht und der Geruch kommt rasch wieder. Auch eine unbehandelte Zahnfleischentzündung oder Parodontitis können zu Mundgeruch führen.

Tragen Sie zum Schutz Ihres Mundraums vor Zahnfleisch­ bluten ((Bekämpft Bakterien bevor Zahnfleischbluten entsteht) und schlechtem Atem bei: Mit meridol Zahnfleisch­ schutz & Frischer Atem Mundspülung.

Diese Mundspülung für das Zahnfleisch wurde mit einer speziellen 2-fach Formel mit Zink entwickelt, die die Ursachen von Zahnfleischbluten (Bekämpft Bakterien bevor Zahnfleischbluten entsteht) und schlechtem Atem auf sanfte Weise bekämpft.

Die Formel in dieser Mundspülung neutralisiert nicht nur die Bakterien, die Zahnfleischbluten und schlechten Atem verursachen, sondern reduziert auch die Neubildung von Bakterien. Dadurch unterstützt die Mundspülung für das Zahnfleisch die natürliche Regeneration Ihres Zahnfleischs und schützt Sie 12 Stunden lang vor schlechtem Atem. Die Formel dieser Mundspülung für das Zahnfleisch hemmt nicht nur die Bildung von Bakterien, sondern aktiviert auch die schnelle Verteilung der aktiven Inhaltsstoffe im Mundraum, damit sie umgehend unterstützen können. Sie beseitigt Mundgeruch verursachende Bakterien auf Zähnen und Zunge und neutralisiert schlechten Atem sofort.

Darüber hinaus schützt diese Mundspülung vor Plaquebildung, Zahnfleischentzündungen, Zahnfleischbluten, Zahnfleichrückgang, Parodontose, Karies und Zahnstein. Ihre tägliche Anwendung trägt dazu bei, die natürliche Mundflora zu unterstützen. Genießen Sie die sanfte, effektive Pflege für Ihre Zähne, Ihr Zahnfleisch und Ihren Atem mit meridol Zahnfleischschutz & Frischer Atem Mundspülung.

Anwendung:
• Spülen Sie nach dem Zähneputzen 2x täglich 60 Sek. mit 15 ml (unverdünnt anwenden).
• Kurz gurgeln, nicht schlucken, nicht nachspülen.
• Die Mundspülung ist zur Langzeitanwendung geeignet und sollte immer in Ergänzung zur täglichen Mund- und Zahnreinigung
• Für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren.

HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN

Welche Ursachen kann Mundgeruch haben?
Es gibt zahlreiche Ursachen für schlechten Atem, dazu gehören: Plaque und Zahnstein (nicht ausreichende Mundhygiene), Entzündungen des Zahnfleisches (Gingivitis und Parodontitis), bestimmte Lebensmittel, Alkohol oder Zigaretten, Diabetes, Mundtrockenheit, Infektionen der Nasennebenhöhlen oder des Rachens, Lungenentzündungen oder -abszesse, Nieren-/Leberversagen, Magen-Darm-Beschwerden und das Einhalten einer strengen Kohlenhydrat- reduzierten Diät.

Wie kann ich außerdem Mundgeruch vorbeugen?
Der Schlüssel zu angenehm frischem Atem liegt in einer optimalen und regelmäßigen Mundhygiene zuhause sowie in der fachlichen Unterstützung durch Ihre*n Zahnärzt*in. Die Reinigung Ihrer Zunge ist hierbei sehr wichtig. Zum Putzen Ihrer Zähne und Reinigen Ihrer Zunge können Sie eine Zahnbürste mit Zungenbürste auf der Rückseite oder den meridol® Zungenreiniger kaufen. Nach dem Putzen der Zähne in Ober- und Unterkiefer mit einer antibakteriellen Zahnpasta wechseln Sie durch Drehen der Zahnbürste zur Zungenbürste; beginnen Sie im hinteren Bereich der Zunge und ziehen Sie die Zungenbürste dann nach vorn. Nachdem Sie diesen Bereich der Zunge gereinigt haben, spülen Sie die Zungenbürste mit warmem Wasser ab, um etwaige Geruch verursachende Bakterien zu entfernen. Danach wiederholen Sie diesen Vorgang, vom hinteren Zungenbereich nach vorn, bis die gesamte Zunge gereinigt ist.

Welche Symptome und Anzeichen deuten auf eine Zahnfleischerkrankung hin?
Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie nennt folgende Symptome, die bei einer Zahnfleischerkrankung auftreten können:

• Stark gerötetes oder geschwollenes Zahnfleisch.
• Zahnfleischbluten.
• Eiteraustritt aus den Zahnfleischtaschen.
• Dauerhafter Mundgeruch und/oder unangenehmer Geschmack im Mund.
• Empfindliche Zähne.
• Das Zahnfleisch zieht sich zurück.
• Die Zähne werden locker.
Weiter lesen
Weniger lesen
Alternative Produkte für dich

Kundenbewertungen - meridol MUNDSPÜLUNG ZAHNFLEISCHSCHUTZ & FRISCHER ATEM

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suche bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.