Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

meridol ZAHNFLEISCHSCHUTZ Zahnpasta bei Zahnentzündungen

Schützt vor Zahnfleischentzündungen & Zahnfleischbluten
meridol ZAHNFLEISCHSCHUTZ Zahnpasta bei Zahnentzündungen
meridol ZAHNFLEISCHSCHUTZ Zahnpasta bei Zahnentzündungen
meridol ZAHNFLEISCHSCHUTZ Zahnpasta bei Zahnentzündungen
meridol ZAHNFLEISCHSCHUTZ Zahnpasta bei Zahnentzündungen
meridol ZAHNFLEISCHSCHUTZ Zahnpasta bei Zahnentzündungen
meridol ZAHNFLEISCHSCHUTZ Zahnpasta bei Zahnentzündungen
meridol ZAHNFLEISCHSCHUTZ Zahnpasta bei Zahnentzündungen
meridol ZAHNFLEISCHSCHUTZ Zahnpasta bei Zahnentzündungen
meridol ZAHNFLEISCHSCHUTZ Zahnpasta bei Zahnentzündungen
Abb. kann abweichen
meridol ZAHNFLEISCHSCHUTZ Zahnpasta bei Zahnentzündungen
Schützt vor Zahnfleischentzündungen & Zahnfleischbluten
  • Zahnpasta
  • CP GABA GmbH
  • 06894659
75 ml (59,20 € / 1 l) PZN: 06894659

In 1-3 Werktagen verfügbar

Unser Preis: 4,44 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Produktdetails

meridol ZAHNFLEISCHSCHUTZ Zahnpasta bei Zahnentzündungen

PZN 06894659

Bekämpft die Ursache von Zahnfleischbluten und -entzündungen*

Die 2-fach Wirkformel bietet eine schnelle antibakterielle Wirkung bei lang anhaltendem Schutz**
Plaquebakterien siedeln sich bevorzugt am Zahnfleischrand an und sind die Hauptursache für Zahnfleischentzündungen. meridol® Zahnfleischschutz Zahnpasta bekämpft die Ursache* von Zahnfleischbluten und -entzündungen – nicht nur die Symptome. Sie wirkt schnell gegen die Ursache von Zahnfleischproblemen** und hilft vor wiederholtem Auftreten zu schützen*. Die pflegende Formel wirkt effektiv und sanft zugleich und hält die Zähne sauber und das Zahnfleisch gesund.

Schützen Sie Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch mit der meridol Zahnfleischschutz Zahnpasta. Diese Zahnfleischschutz Zahnpasta wurde von Experten entwickelt, um die Ursache* von Zahnfleischbluten und -entzündungen zu bekämpfen, und zwar schnell**. Die Zahnpasta schützt auch vor einem Wiederauftreten der Entzündung* und hat eine wirksame 2-fach Wirkformel, die sanft ist und eine schnelle antibakterielle Wirkung* und lang anhaltenden Schutz bietet.

Die 2-fach Wirkformel dieser Zahnfleischschutz Zahnpasta besteht aus Zink und Aminfluorid, zwei wichtigen Inhaltsstoffen, die zusammen eine wirksame antibakterielle Wirkung* entfalten. Sie wirken schnell** gegen Plaquebakterien, die Hauptursache für Zahnfleischprobleme, und unterstützen die natürliche Abwehr des Zahnfleisches, um es vor dem erneuten Wachstum von Plaquebakterien zu schützen.

Für den optimalen Schutz verwenden Sie die meridol Zahnfleischschutz Zahnpasta als Teil Ihrer täglichen Mund- und Zahnpflege mit der meridol Zahnfleischschutz Mundspülung, der meridol Zahnfleischschutz Zahnbürste und der meridol Zahnseide.

Mit der 2-fach Wirkformel
• Bekämpft die Ursache* von Zahnfleischbluten und -entzündungen, und zwar schnell**
• Schützt vor wiederholtem Auftreten
• Wirksame 2-fach Wirkformel für eine sanfte und schnelle antibakterielle Wirkung*

Diese Zahnfleischschutz Zahnpasta hilft nicht nur, die Zähne sauber und das Zahnfleisch gesund zu halten, sie verursacht auch keine Verfärbungen und unterstützt den Schutz vor:
• Zahnfleischentzündungen
• Zahnfleischbluten
• Zahnfleischrückgang
• Parodontitis
• Plaquebildung
• Karies

* Bekämpft Plaquebakterien, bevor Zahnfleischbluten entsteht, bei regelmäßiger Anwendung
** Bekämpft Plaquebakterien, bevor Zahnfleischprobleme entstehen, „schnell“ in Labortests bestätigt

Anwendung:
Eine Kombination aus meridol® Zahnpasta und meridol® Mundspülung sorgt für einen besonders wirksamen Schutz vor Zahnfleischentzündungen, Plaque, Karies und Zahnstein. Sie fördert nachweislich die Regeneration von gereiztem Zahnfleisch. Durch zusätzliche tägliche Verwendung einer meridol® Mundspülung wird die Gesundheit des Zahnfleisches um bis zu 64% verbessert.3

SYMPTOME EINER ZAHNFLEISCHERKRANKUNG
Zahnfleischerkrankungen sind ein fortschreitender Prozess. Wer die Symptome früh genug erkennt, kann rechtzeitig handeln. Einer Parodontitis geht stets eine marginale Zahnfleischentzündung (Gingivitis) voraus. Eine Gingivitis kann zu Parodontitis fortschreiten, ohne dass deutliche Zeichen davon wahrgenommen werden. Abgesehen von gelegentlichem Zahnfleischbluten sollten folgende Anzeichen ernst genommen werden: Mundgeruch, Änderung der Zahnstellung, scheinbar länger werdende beziehungsweise gelockerte Zähne, sowie gelegentlich Spannungsgefühle im betroffenen Bereich.

EINFLUSS DER ZAHNGESUNDHEIT
Neuesten Erkenntnissen zur Folge haben Zahnfleischentzündungen und Parodontitis weitreichende Auswirkungen auf unseren gesamten Gesundheitszustand. Wird eine Entzündung des Zahnfleisches nicht gestoppt, kann sie auf den Kieferknochen übergreifen und schubweise zu dessen Abbau führen. Aber nicht nur die Zahngesundheit ist betroffen: Eine nicht behandelte Parodontitis geht mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit für Komplikationen bei Herzerkrankungen, Diabetes und Schwangerschaft einher.

VORBEUGEN & SCHÜTZEN
Zahnfleischentzündungen haben eine Ursache – Zahnbelag (Plaque). Daher ist die tägliche gründliche Reinigung wichtig. Durch zweimal tägliches Zähneputzen, ergänzt durch eine einmal tägliche Reinigung und Spülung aller Zahnzwischenräume wird die Ansammlung bakteriellen Plaques verhindert und die Gesamtzahl der Bakterien im Mund gesenkt. Eine antibakterielle Mundspülung und Zahnpasta können die manuelle Reinigung ergänzen. Wichtig für die Mundpflege ist zudem ein regelmäßiger Besuch des Zahnarztes und eine professionelle Zahnreinigung.

HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN
Dürfen Kinder meridol® Zahnpasta verwenden?
Ja. meridol® Zahnpasta kann von Kindern ab 7 Jahren verwendet werden. Für Kinder unter 7 Jahren ist meridol® Zahnpasta nicht geeignet. Enthält meridol® Zahnpasta SLS? Nein. meridol® Zahnpasta enthält kein SLS (Sodium-Lauryl-Sulfat, ein anionisches Tensid). Deshalb kann sie auch im Rahmen einer Chlorhexidin-Behandlung verwendet werden.

Was bedeutet die Aufschrift «Klinisch bestätigte Wirksamkeit» auf der meridol® Verpackung?
Zahlreiche klinische Untersuchungen haben sowohl die Wirksamkeit der einzelnen Produkte als auch die Wirksamkeit bei kombinierter Anwendung gezeigt. „Klinisch» bedeutet, dass die Untersuchungen an Anwendern, d. h. unter realen Bedingungen, vorgenommen wurden. Die meridol® Untersuchungen wurden von unabhängigen Universitäten gemäß höchster wissenschaftlicher Standards durchgeführt und in anerkannten Fachzeitschriften veröffentlicht.

Dürfen meridol® Produkte während der Schwangerschaft genutzt werden?
Ja. meridol® wird besonders während der Schwangerschaft empfohlen. Hormonelle Veränderungen während der Schwangerschaft erhöhen das Risiko von Zahnfleischerkrankungen. meridol® wirkt dagegen und hilft, das Zahnfleisch davor zu schützen, damit es auch während und nach der Schwangerschaft gesund bleibt. Auch bei Diabetes empfehlen wir das meridol®-System. meridol® Produkte wirken dem dreifachen Parodontitis-Risiko bei einer Erkrankung an Diabetes entgegen und unterstreichen die Bedeutung einer guten Zahngesundheit für Menschen mit Diabetes.

1 Arweiler et al., Oral Health Prev Dent (2018), 16: 175–181
2 Nielsen, MarketTrack, Zahnpasten im Zahnfleischsegment, Absatz in Pack. LEH+DM+C&C+A, Deutschland, Jahre 2006-2017
3 Versus Zähneputzen alleine mit einer regulären NaMF Zahnpasta; Hamad et al., J ClinPerio42 S17 (2015), 115 (P0174)
Weiterlesen
Weniger lesen
Alternative Produkte für dich

Kundenbewertungen - meridol ZAHNFLEISCHSCHUTZ Zahnpasta bei Zahnentzündungen

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suche bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.