Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht

Octenisept Lösung mit Sprühpumpe

  • Lösung
  • SCHÜLKE & MAYR GmbH
  • 04830483
AVP: 13,84 € 9,62 € -30 %
250 ml (3,85 € / 100 ml)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Menge
Beschreibung
Octenisept Loesung   Wässriges Wund- und Schleimhautantiseptikum breites antiseptisches Wirkungsspektrum schneller Wirkungseintritt ab 1 Minute gute Haut- und Schleimhautverträglichkeit für Säuglinge und Frühgeborene geeignet sichere Anwendung in der Schwangerschaft (ab dem 4. Monat)¹ schmerzfreie und farblose Anwendung Anwendungsgebiete Wundbehandlung Antiseptische Behandlung von traumatischen, akuten, chronischen, chirurgischen und Verbrennungswunden.... mehr
Octenisept Loesung   Wässriges Wund- und Schleimhautantiseptikum breites antiseptisches Wirkungsspektrum schneller Wirkungseintritt ab 1 Minute gute Haut- und Schleimhautverträglichkeit für Säuglinge und Frühgeborene geeignet sichere Anwendung in der Schwangerschaft (ab dem 4. Monat)¹ schmerzfreie und farblose Anwendung Anwendungsgebiete Wundbehandlung Antiseptische Behandlung von traumatischen, akuten, chronischen, chirurgischen und Verbrennungswunden.... mehr
Octenisept Loesung
 
Wässriges Wund- und Schleimhautantiseptikum

breites antiseptisches Wirkungsspektrum
schneller Wirkungseintritt ab 1 Minute
gute Haut- und Schleimhautverträglichkeit
für Säuglinge und Frühgeborene geeignet
sichere Anwendung in der Schwangerschaft (ab dem 4. Monat)¹
schmerzfreie und farblose Anwendung

Anwendungsgebiete
Wundbehandlung
Antiseptische Behandlung von traumatischen, akuten, chronischen, chirurgischen und Verbrennungswunden.

Schleimhautantiseptik
•vor diagnostischen und operativen Eingriffen im Ano-/Uro-Genital- und Vaginalbereich (z. B. vor dem Legen von IUPs, vor prä-, intra- und postnatalen Manipulationen oder vor dem Veröden von Hämorrhoiden) und im Oralbereich (z. B. vor Zahnextraktionen oder Kürettagen)

•vor dem Legen transurethraler Einmal- und Dauerkatheter

•zur präop. Hautantisepik im schleimhautnahen Bereich

MRSA
• zur antimikrobiellen Ganzkörperwaschung bei MRSA-kolonisierten Patienten

Zusammensetzung:
100 g Lösung enthalten : Arzneilich wirksame Bestandteile : Octenidindihydrochlorid 0,1 g, Phenoxyethanol (Ph.Eur.) 2,0 g. Sonstige Bestandteile: 2-[(3-Kokosfettsäureamidopropyl)dimethylazaniumyl]acetat, Natrium-D-gluconat, Glycerol 85 %, Natriumchlorid, Natriumhydroxid, gereinigtes Wasser

Anwendungsgebiete:
zur wiederholten, zeitlich begrenzten antiseptischen Behandlung von Schleimhaut und angrenzender Haut vor diagnostischen und operativen Maßnahmen - im Ano-Genitalbereich von Vagina, Vulva, Glans penis, auch vor Katheterisierung der Harnblase - in der Mundhöhle. Zur zeitlich begrenzten unterstützenden Therapie bei Pilzerkrankungen der Haut zwischen den Zehen sowie zur unterstützenden antiseptischen Wundbehandlung.

Gegenanzeigen:
octenisept® sollte nicht zu Spülungen in der Bauchhöhle (z.B. intraoperativ) und der Harnblase und nicht am Trommelfell angewendet werden. Überempfindlichkeit gegenüber den arzneilich wirksamen Bestandteilen oder einem der sonstigen Bestandteile.

Nebenwirkungen:
Selten: Brennen, Rötung, Juckreiz und Wärmegefühl, sehr selten: Kontaktallergische Reaktionen, wie z.B. vorübergehende Rötung, nicht bekannt: nach Spülung tiefer Wunden mittels Spritze wurde über das Auftreten von persistierenden Ödemen, Erythemen und auch Gewebsnekrosen berichtet, die z.T. eine chirurgische Revision erforderten. Bei Spülungen in der Mundhöhle verursacht octenisept® vorübergehend einen bitteren Geschmack.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung:
octenisept® nicht in größeren Mengen verschlucken oder in den Blutkreislauf, z.B. durch versehentliche Injektion, gelangen lassen.

Um Gewebeschädigungen zu vermeiden, darf das Präparat nicht mittels Spritze in die Tiefe des Gewebes eingebracht werden. Das Präparat ist nur zur oberflächlichen Anwendung bestimmt (Auftragen mittels Tupfer oder Aufsprühen).

Wirkstoffe

Natrium D-gluconat
Cocamidopropyl betain
2-Phenoxyethanol
Octenidin dihydrochlorid
Natrium hydroxid
Glycerol 85%
Wasser, gereinigt
Natrium chlorid
Octenidin

Octenisept zur Wund-Desinfektion

Die Haut umhüllt den gesamten menschlichen Körper. Sie gibt dem Körper Schutz, reguliert die Temperatur und schenkt uns den Sinn des Fühlens. Durch sie wird der menschliche Körper vor dem Eindringen vieler Krankheitserreger wie Viren, Pilze oder Bakterien geschützt. Und dabei muss sie für unsere Bewegungen dehnbar und für unsere Sinne weich sein. Durch diese Eigenschaften, ist die Haut aber leider auch verletzbar. So kann sie durch Aufschürfungen, scharfe Kanten oder Verbrennungen verletz werden, wodurch wir den Schutz der Haut an dieser Stelle verlieren. Besonders Kinder verletzen sich oft beim Rumtollen, oder wenn sie Laufen oder Fahrradfahren lernen. Ist die Haut verletzt, können Viren, Bakterien, Pilze und andere Krankheitserreger durch die Hautschichten in das Innere eindringen und dort Schaden verursachen. Zudem verhindern die Krankheitserreger die Heilung der Wunde und können Entzündungen verursachen. Meist gelangen schon mit der Verletzung Krankheitserreger in die Wunde. Somit sollte bereits gleich nach einer Verletzung die Wunde gereinigt und desinfiziert werden. Die Octinsept Lösung mit Sprühpumpe hilft Ihnen dabei. Der in der Octenisept Lösung enthaltene Wirkstoff Octenidin zeichnet sich durch sein weites Wirkungsspektrum aus - so bekämpft dieser Bakterien, Pilze und auch die meisten Viren, ohne das umliegende Gewebe anzugreifen. Anders als viele andere Desinfektionsmittel ist die Octenisept Lösung durch die wässrige Basis auf eine schmerzfreie Behandlung ausgelegt, wodurch sich das Arzneimittel auch zur Anwendung bei Kindern eignet. Nach der Verletzung wird die Octenisept Lösung mit der Sprühpumpe auf die betroffene Stelle aufgesprüht. Nach kurzer Einwirkzeit werden die Bakterien, Pilze und Viren abgetötet und die Wundheilung unterstützt. Dies kann im Heilungsprozess mehrfach wiederholt werden, um eine keimfreie Wundheilung zu ermöglichen.

  • Arzneimittel
Kundenbewertungen