Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

POSIFORLID COMOD 1 mg/ml Augentropfen

Bei Bindehautentzündung und Lidrandentzündung
POSIFORLID COMOD 1 mg/ml Augentropfen
Abb. kann abweichen
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
POSIFORLID COMOD 1 mg/ml Augentropfen
Bei Bindehautentzündung und Lidrandentzündung
  • Augentropfen
  • URSAPHARM Arzneimittel GmbH
  • 13414803
10 ml (885,00 € / 1 l) PZN: 13414803

Nicht lieferbar

AVP: 11,94 € Unser Preis: 8,85 € Du sparst: 26 % / 3,09 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Produktdetails

POSIFORLID COMOD 1 mg/ml Augentropfen

PZN 13414803

POSIFORLID COMOD® Augentropfen.

Wirkstoff: Salicylsäure (Ph. Eur.).

Anwendungsgebiete: Symptomatische Therapie bei Lidrandentzündungen (Blepharitiden), unspezifischen Bindehautentzündungen, Reizzuständen durch Staub, Rauch, Sonne. Bei infektiösen Erkrankungen nicht ohne adäquate antiinfektiöse Begleittherapie.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Stand: Juli 2020


Die schnelle Hilfe bei gereizten Augen
• Lindert Entzündungen und Reizzustände
• Reduziert brennende und beißende Augen oder Augenlider
• Hervorragend verträglich, ohne Konservierungsmittel und Phosphate
• 12 Wochen nach Anbruch haltbar
• Auch für Kinder ab Säuglingsalter geeignet

Wirkt antientzündlich und lindernd bei Reizzuständen des Auges
POSIFORLID COMOD® Augentropfen eignen sich zur Behandlung der Symptome einer Lidrandentzündung sowie bei unspezifischen Bindehautentzündungen oder Reizzuständen am Auge, die durch Sonne, Rauch und Staub verursacht werden.
Der Wirkstoff Salicylsäure, der aus der Rinde des Weidenbaums gewonnen wird, hat sich in der Medizin seit Jahrzehnten insbesondere in der Behandlung entzündlicher Prozesse bewährt. Er lindert zuverlässig Entzündungen, Brennen und Schmerzen und reduziert Rötungen und Schwellungen des Lidrandes.
Für eine effektive Therapie rund um die Uhr empfiehlt sich die Anwendung der POSIFORLID COMOD® Augentropfen am Tage und der Posiformin ® 2 % Augensalbe in den Nachtstunden.

Gut verträglich ohne Konservierungsmittel
POSIFORLID COMOD® Augentropfen sind hervorragend verträglich. Dank des bewährten COMOD®-Systems ist das Arzneimittel frei von Konservierungsmitteln und Phosphaten. Das patentierte System bietet noch weitere Vorteile: Die Flüssigkeit bleibt steril und 12 Wochen nach Anbruch haltbar. Die spezielle Ventiltechnik gibt immer nur einen Tropfen ab, Größe und Geschwindigkeit des Tropfens bleiben ungeachtet der Stärke des Drucks, der bei Anwendung auf den Flaschenboden ausgeübt wird, immer gleich.


ANWENDUNGSEMPFEHLUNG:


Soweit ärztlich nicht anders verordnet, tropfen Sie 4-mal täglich 1 Tropfen in den Bindehautsack des erkrankten Auges. Verteilen Sie die Anwendungen gleichmäßig über den Tag.

1. Waschen Sie Ihre Hände und verwenden ein sauberes Papiertaschentuch, um die Tränenflüssigkeit vom unteren Lidrand zu entfernen.
2. Nehmen Sie Kappe ab. Vor der ersten Anwendung von POSIFORLID COMOD® Augentropfen die Flasche mit der Tropferspitze senkrecht nach unten halten und so oft auf den Flaschenboden drücken, bis der erste Tropfen an der Flaschenspitze austritt. Die Flasche ist nun für alle weiteren Anwendungen gebrauchsfertig.
3. Halten Sie die die Flasche mit der Tropferspitze nach unten, indem Sie den Daumen auf die Flaschenschulter und die anderen Finger auf den Flaschenboden legen.
4. Stützen Sie die Hand mit der COMOD® Flasche mit der anderen Hand ab.
5. Legen Sie den Kopf leicht zurück, ziehen mit der freien Hand das Unterlid etwas vom Auge ab und drücken schnell und kräftig auf die Mitte des Flaschenbodens, um den Mechanismus zur Entnahme eines Tropfen zu betätigen. Vermeiden Sie beim Tropfen den Kontakt der Tropferspitze mit Auge und Gesichtshaut. Das Auge langsam schließen, damit sich die Flüssigkeit gleichmäßig auf der Augenoberfläche verteilen kann.
6. Lassen Sie das untere Augenlid wieder los und pressen vom Augenwinkel aus leicht gegen die Nase. Dabei mehrmals langsam blinzeln, um den Tropfen über dem Augapfel zu verteilen. Überschüssige Flüssigkeit anschließend mit einem Papiertuch entfernen und die Tropferspitze nach jedem Gebrauch mit der Schutzkappe sorgfältig verschließen.

TIPP:
Die erfolgreiche Behandlung einer Lidrandentzündung basiert auf drei Säulen: Therapie des Reizzustandes, Wärmebehandlung und tägliche Lidrandhygiene.

POSIFORLID® bietet ein vollständiges und aufeinander abgestimmtes Konzept für gesunde Augenlider
Zur Therapie rund um die Uhr eignet sich die Kombination von POSIFORLID COMOD® Augentropfen und Posiformin® 2 % Augensalbe. Die zweimal tägliche Wärmebehandlung mit der POSIFORLID® Augenmaske dient zur Erweichung von Krusten am Lidrand. Zur sanften Reinigung und Pflege gereizter Augenlider empfiehlt sich das POSIFORLID® Augenspray.


HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN:

Wie lange sollte ich POSIFORLID COMOD® Augentropfen anwenden?
POSIFORLID COMOD® Augentropfen sollten bis zum Abklingen der Beschwerden angewendet werden. Die genaue Behandlungsdauer ist mit Ihrem Arzt abzustimmen.
Eine Anwendung, die über 14 Tage hinausgeht, sollte nur unter ärztlicher Kontrolle erfolgen.

Wird durch die Anwendung der POSIFORLID COMOD® Augentropfen mein Sehvermögen eingeschränkt?
Nach dem Eintropfen von POSIFORLID COMOD® kann die Sehschärfe und damit auch Ihr Reaktionsvermögen kurzfristig beeinträchtigt sein. Unmittelbar nach Anwendung der Augentropfen sollten Sie deshalb nicht Auto fahren oder in sonstiger Weise aktiv am Straßenverkehr teilnehmen, keine Maschinen bedienen und nicht ohne sicheren Halt arbeiten.

Kann ich POSIFORLID COMOD® Augentropfen mit Kontaktlinsen verwenden?
Nein, POSIFORLID COMOD® Augentropfen können nicht angewendet werden, während Sie Kontaktlinsen tragen.

Sollte ich bei gereizten und geröteten Augen zum Arzt gehen?
Bei akuten Entzündungen der Augen empfiehlt sich grundsätzlich der Gang zum Augenarzt, um die Ursachen der Symptome abzuklären. Eine Augenreizung oder -rötung kann ein Anzeichen für eine ernsthafte Augenerkrankung darstellen.

Bitte befragen Sie Ihren Arzt auch, bevor Sie POSIFORLID COMOD® Augentropfen anwenden. Besondere Vorsicht ist angeraten, wenn
• die Rötung der Augen akut oder nur einseitig auftritt
• zu den aktuellen Beschwerden noch Kopfschmerzen oder Augenschmerzen hinzukommen
• Sie eine Verschlechterung des Sehvermögens oder fliegende Punkte vor den Augen bemerken.
Weiter lesen
Weniger lesen
  • Arzneimittel
Alternative Produkte für dich

Kundenbewertungen - POSIFORLID COMOD 1 mg/ml Augentropfen

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suche bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

AVP: 11,94 €
8,85 €