Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Schwangerschaftsfrühtest Aristo

Schwangerschaftsfrühtest Aristo
Abb. kann abweichen
Schwangerschaftsfrühtest Aristo
  • Test
  • Aristo Pharma GmbH
  • 17836547
1 Stück (4,45 € / 1 St) PZN: 17836547

In 1-3 Werktagen verfügbar

UVP: 6,99 € Unser Preis: 4,45 € Du sparst: 36 % / 2,54 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Produktdetails

Schwangerschaftsfrühtest Aristo

PZN 17836547

Der Schwangerschaftstest Frühtest Aristo ist ein einstufiges Schnelltestprodukt zur äußeren Anwendung, das für In-vitro-Selbsttests vorgesehen ist. Der Test erkennt das humane Choriongonadotropin (hCG), das sehr früh während einer Schwangerschaft im Urin nachweisbar ist.

WIE FUNKTIONIERT DER TEST?
Während der Schwangerschaft produziert die Frau das Hormon humanes Choriongonadotropin (hCG), das im Urin nachgewiesen werden kann. Der Schwangerschaftstest enthalt Antikörper die spezifisch mit diesem Hormon reagieren.
Wenn eine Urinprobe auf den Teststreifen getropft wird, wird die Flüssigkeit mittels Kapillarkräften durch die Membran bewegt. Das in der Probe eventuell vorhandene hCG erzeugt dann eine farbige Linie, sobald der Testbereich (T) des Testfensters der Membran erreicht ist. Wird keine farbige Linie angezeigt, bedeutet dies ein negatives Ergebnis.
Ein gültiger Test zeigt außerdem noch eine weitere farbige Linie im Kontrollbereich (C) des Testfensters, sofern der Test korrekt durchgeführt wurde.

• Eine Folienverpackung enthalt einen Test-Stick und ein Trockenmittel. Das Trockenmittel dient ausschließlich dazu, den Test-Stick trocken zu halten und spielt für die Durchführung des Tests keine Rolle.
• Die Schachtel enthalt eine Gebrauchsanweisung. Was benötigen Sie sonst noch?
• Wenn Sie den Test-Stick nicht direkt in Ihren Urinstrahl halten mochten, können Sie einen kleinen Plastik Behälter oder ein kleines Glas benutzen, um Urin aufzufangen. Stellen Sie sicher, dass der Behälter/das Glas sauber und trocken ist.
• Einen Zeitmesser (Uhr oder Wecker).

Vorsichtsmaßnahmen
• Der Test-Stick ist nur zur äußeren Anwendung bestimmt. Nicht verschlucken.
• Entsorgen Sie den Test-Stick nach der Verwendung. Der Test darf nicht mehr als einmal verwendet werden.
• Benutzen Sie das Test-Kit nicht, wenn das Verfallsdatum überschritten ist.
• Benutzen Sie den Test-Stick nicht, wenn die Folienverpackung beschädigt oder nicht richtig verschlossen ist.
• Bewahren Sie den Test außerhalb der Reichweite von Kindern auf. Lagerung und Haltbarkeit
• Bis zum Verfallsdatum bei 4 °C bis 30 °C in der versiegelten Folienverpackung aufbewahren.
• Vor direkter Sonneneinstrahlung, Feuchtigkeit und Hitze schützen.
• Nicht einfrieren.
• Die Folienverpackung erst unmittelbar vor der Durchführung des Tests öffnen. Leistungsmerkmale

Spezifität:
Die Spezifität des Schwangerschaftstests wurde mittels Kreuzreaktivitatsstudien mit bekannten Mengen an luteinisierendem Hormon (hLH), follikelstimulierendem Hormon (hFSH) und schilddrüsenstimulierendem Hormon (hTSH) bestimmt. Alle Tests mit 300 mIU/ml hLH, 300 mIU/ml hFSH und 1000 μIU/ml hTSH lieferten negative Ergebnisse.

GEBRAUCHSANWEISUNG

Wann ist der Test durchzuführen?
Jede Urinprobe ist zur Schwangerschaftstestung geeignet, jedoch ist eine Probe des ersten Morgenurins optimal geeignet, da dieser die höchste Konzentration an hCG enthalt.

Wie ist der Test durchzuführen?
1. Öffnen Sie die versiegelte Folienverpackung, indem Sie sie an der Einkerbung aufreißen. Nehmen Sie den Test-Stick aus der Verpackung.
2. Halten Sie das runde Ende des Sticks mit einer Hand. Benutzen Sie Ihre andere Hand, um die Schutzkappe abzuziehen und so das saugfähige Ende freizulegen.
3. Halten Sie den Stick mit dem saugfähigen Ende nach unten. Halten Sie die saugfähige Testspitze mindestens 10 Sekunden lang bei Raumtemperatur in den Urinstrahl, bis sie ausreichend nass ist. Achten Sie darauf, dass der Urin nur auf die Testspitze unterhalb der Pfeilmarkierung gelangt.
4. Alternativ können Sie Ihren Urin in einer sauberen Tasse auffangen und die saugfähige Spitze des Sticks bis zur Hälfte für mindestens 3 Sekunden in den Urin tauchen.
5. Stecken Sie die Schutzkappe zurück auf den Stick und warten Sie, bis die farbigen Linien erscheinen. Legen oder halten Sie den Test-Stick waagerecht, wahrend Sie warten. Positive Ergebnisse können bereits nach 1 Minute beobachtet werden. Um jedoch negative Ergebnisse zu bestätigen, muss die gesamte Reaktionszeit von 3 Minuten abgewartet werden. Lesen Sie die Ergebnisse nicht später als nach 5 Minuten ab.

WAS SOLLTEN SIE TUN, WENN SIE DAS ERGEBNIS KENNEN?
Wenn das Ergebnis positiv ist (zwei Linien):
Suchen Sie Ihre/n Ärztin/Arzt auf. Sie/er sollte Ihre Schwangerschaft nach Beurteilung aller klinischen und labormedizinischen Befunde bestätigen. Unter bestimmten Umstanden kann der Test ein falsch positives Ergebnis liefern. Ihre Ärztin/Ihr Arzt wird Ihnen auch weitere Informationen und Hinweise zu Ihrer Schwangerschaft geben.

Siehe Abschnitt „Einschränkungen“.

Wenn das Ergebnis negativ ist (eine Kontrolllinie):
Wenn Sie den Verdacht haben, schwanger zu sein (z. B. Ausbleiben der Menstruationsblutung etc.), können Sie den Test nach einigen Tagen wiederholen. Sollte der Test immer noch negativ sein, konsultieren Sie bitte Ihre Ärztin/Ihren Arzt. Siehe Abschnitt „Einschränkungen“.

EINSCHRÄNKUNGEN
• Wie bei jedem anderen eigendiagnostischen Verfahren, sollte auch eine Schwangerschaftsdiagnose stets von einem Arzt und erst nach Beurteilung aller klinischen und labormedizinischen Befunde bestätigt werden.
• Wenn eine Urinprobe zu stark verdünnt ist (d.h. ein geringes spezifisches Gewicht hat), kann es vorkommen, dass sie keinen repräsentativen hCG-Gehalt aufweist. Wenn weiterhin der Verdacht einer Schwangerschaft besteht, sollte 48 Stunden später eine weitere Urinprobe entnommen und getestet werden.
• Eine niedrige hCG-Konzentration in der Frühphase der Schwangerschaft kann zu einem negativen Ergebnis fuhren. In diesem Fall sollte 48 Stunden später eine weitere Urinprobe entnommen und getestet werden.
• Eine erhöhte hCG-Konzentration kann auch durch Umstände verursacht werden, die nichts mit einer Schwangerschaft zu tun haben. Deshalb sollte aufgrund des bloßen Vorhandenseins von hCG in einer Urinprobe keine reguläre Schwangerschaft erwarten werden, bevor solche Umstände nicht ausgeschlossen wurden.
• Eine reguläre Schwangerschaft kann nicht lediglich aufgrund des hCG-Gehaltes von einer Eileiterschwangerschaft unterschieden werden. Auch kann eine spontane Fehlgeburt bei der Interpretation der Ergebnisse zur Verwirrung fuhren
• hCG-basierte Sterilitatsbehandlungen können ebenfalls falsche Ergebnisse liefern. Bitte konsultieren Sie hierzu einen Arzt.
• Dieser Test ist ein rein qualitatives Nachweismittel. Er ist nicht dafür geeignet, die quantitative Konzentration von hCG zu bestimmen.
• Das Produkt ist ausschließlich für Urintests beim Menschen zu verwenden.
• Verunreinigte Proben oder störende Substanzen im Urin können zu falschen Ergebnissen fuhren.
• Ein verunreinigter Test-Stick oder eine falsche Anwendung kann ebenfalls zu falschen Ergebnissen fuhren.

ERWARTETE ERGEBNISSE
Bei gesunden, nicht schwangeren Frauen sind negative Ergebnisse zu erwarten. Wenngleich der hCG-Gehalt in der Frühphase der Schwangerschaft gesunder Frauen variabel ist, so kann der Schwangerschaftstest die Schwangerschaft bereits 1 Tag nach dem ersten Ausbleiben der Menstruationsblutung erkennen.

FRAGEN & ANTWORTEN
1. Die Farbe der Kontrolllinien zweier Tests ist stark unterschiedlich. Ist das bedenklich? Nein. Farbliche Unterschiede bei den Kontrolllinien haben keinen Einfluss auf das Testergebnis.
2. Können Testergebnisse auch noch nach mehr als 5 Minuten beurteilt werden? Nein. Testergebnisse müssen innerhalb von 5 Minuten abgelesen werden. Obwohl sich ein positives Ergebnis mehrere Tage lang nicht ändern sollte, kann sich ein negatives Ergebnis innerhalb von Minuten nach dem Ende des Testzeitraums in ein falsch positives Ergebnis andern, was keine korrekte Ablesung mehr ergeben wurde. Es ist immer besser, die Ergebnisse innerhalb des 5-minutigen Testzeitraums abzulesen und den Test-Stick dann zu verwerfen, um Verwirrungen zu vermeiden.
3. Während des Testzeitraums färbt sich der Hintergrund des Ergebnisfensters rosa, und es bilden sich senkrechte Streifen. Ist das bedenklich?
Nein. Jede Urinprobe variiert in ihrer chemischen Zusammensetzung genauso wie die Luftfeuchtigkeit in dem Raum, in dem der Test durchgeführt wird. Solche Schwankungen der physikalischen Bedingungen können die vertikalen Streifen und/oder die rosa Hintergrundfarbe verursachen, haben jedoch keinen Einfluss auf die Testergebnisse. Solange die Kontrolllinie innerhalb von 5 Minuten erscheint, funktioniert der Test ordnungsgemäß.

REFERENZEN
1. RE CANFIELD, FJ MORGAN, S KAMMERMAN, JJ BELL, GM AGOSTO. Studies of human chorionic gonadotropin. Recent Progress in Hormone Research, 1971; 27: 121-164
2. Ross GT. Clinical relevance of research on the structure of human chorionic gonadotropin. American Journal of Obstretrics and Gynecology, 1977, 29:
Weiterlesen
Weniger lesen
  • Dies ist ein Medizinprodukt.
Alternative Produkte für dich

Kundenbewertungen - Schwangerschaftsfrühtest Aristo

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suche bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Weitere Produkte aus:
UVP: 6,99 €
4,45 €