Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

XYLOCAIN PUMPSPRAY DENTAL

XYLOCAIN PUMPSPRAY DENTAL
Abb. kann abweichen
XYLOCAIN PUMPSPRAY DENTAL
  • Spray
  • Aspen Germany GmbH
  • 03839499
50 ml (646,80 € / 1 l) PZN: 03839499

Sofort lieferbar

AVP: 39,35 € Unser Preis: 32,34 € Du sparst: 18 % / 7,01 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Produktdetails

XYLOCAIN PUMPSPRAY DENTAL

PZN 03839499

Xylocain Pumpspray dental

Wirkstoff:
Lidocain

Xylocain Pumpspray dental wird angewendet zur
Betäubung (prophylaktische und therapeutische Oberflächeranästhesie)im Bereich der Mundhöhle z.B.
- zur Verhütung des Einstichschmerzes und der Einstichangst bei Injektionen
- bei kleineren chirurgischen Eingriffen
- bei Entfernung von losen Wurzelresten oder Milchzähnen
- bei Zahnsteinentfernung
- bei Parodontosebehandlung
- bei Einpassen von Prothesen oder kieferorthopädischen Eingriffen
- bei Mundausschlag
- bei Prothesendruckstellen
- zur Bereichzverhütung bei Abdrucknahme oder Röntgenaufnahmen

Xylocain Pumpspray dental darf nicht engewendet werden
- wenn Sie überempfindlich (allergisch) gegenüber Lidocain sowie anderen oberflächlich betäubend wirkenden Arzneistoffen aus derselben Wirksoffklasse wie Lidocain (Lokalanästhetika vom Amidtyp) oder einem sonstigen Bestandteilen sind
- bei erheblichen Störungen des Reizbildungs- und leitungssystems des Herzens
- bei Herzleistungsschwäche, die nicht durch ärztliche Maßnahmen stabilisiert wurde
- bei durch Herzversagen ausgelöstem Schock
- bei Schock, der durch eine Verminderung der im Körper vorhandenen Blutmenge ausgelöst wurde
- bei Patienten mit Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrankungen, die mit einer ausgeprägten Überempfindlichkeit der Atemwege einhergehen. Die Inhalation von Menthol kann zu Atemnot führenoder einen Asthmaanfall auslösen.

Sie dürfen Xylocain Pumpspray dental wegen des Gehaltes an Menthol nicht bei Säuglingen und Kindern bis zu 2 Jahren anwenden. Menthol kann in dieser Altersgruppe zu eienem Krampfartigen Verschluss des Kehlkopfes mit anschließender schwerer Atemnot führen.

Besondere Vorsicht bei Xylocain Pumpspray dental ist erforderlich
wenn aufgrund der Dosis oder der Art der Anwendung hohe Konzentrationen des Wirkstoffs im Blut zu erwarten sind.
Ihr Zahnarzt bzw. Ihr Arzt wird Sie besonders beobachten.
- wenn Sie unter Durchblutungsstörung des Herzens oder Herzleistungsschwäche leiden
- wenn Sie in einem schlechten Allgemeinzustand sind
- wenn Sie an einer krankhaften Muskelschwäche (Myathenia gravis) leiden
- wenn Sie unter fortgeschrittenen Erkrankungen Leber leiden
- wenn Ihre Nierenfunktion stark vermindert ist

Sehr hohe Dosen bzw.uz kurze Abstände zwischen den einzelnen Dosen können zu hohen Konzentrationen des Wirkstoffs in Blut führen.
Dann können notfallmedizinische Maßnahmen erforderlich werden. Deshalb ist die genaue Einhaltung der empfohlenen Dosierung wichtig.

Wegen der Gefahr, dass größere Mengen des Wirkstoffs vom Körper aufgenommen werde, sollten Sie Xylocain Pumpspray dental auf Wundflächen nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Zahnarzt anwenden. Der Wirkstoff wird besondes an Wundflächen, sowie bei verletzten oder entzündetetn Haut- bzw. Schleimhautbereichen aufgenommen.
Bei einer Anwendung in diesen Bereichen sollten Sie daher besonders vorsichtig sein. Zur Vorbeugung von Nebenwirkungen sollten Sie die empfohlene Dosierung genau einhalten.

Sie dürfen Xylocain Pumpspray dental nicht in die Augen sprühen. Sollte versehentlich doch etwas Spray ins Auge geraten sein, sollten Sie die Augen sofort mit fließendem Wasser ausspülen.

Bei Anwendung im Mund oder Rachen kann das Schlucken erschwert sein. Dann besteht die Gefahr, dass Sie sich verscshlucken. Außerdem könnten Sie sich in die Zunge oder in die Wangenschleimhaut beißen, wenn diese Regionen betäubt sind.
Ist eine Allergie gegen Lidocain bekannt, so muss mit einer Kreuzallergie gegen Lokalanästhetika vom Säuremidtyp gerechnet werden.

Kinder
Bei Kinder sollte die Dosierung an das Körpergewicht des Kindes angepasst werden.

Ältere Menschen
Bei älterern Patienten sollte die Anwendung mit besonderer Vorsicht erfolgen, wenn hohe Konzentrationen des Wirkstoffs im Blut zu erwarten sind.

Schwangerschaft
In der Schwangerschaft sollte Lidocain, der Wirkstoff von Xylocain Pumpspray dental, bei Ihnen nur angewendet werden, wenn es Ihr behandelnder Arzt für unbedingt erforderlich erachtet, da keine kontrollierten Studien an Schwangeren durchgeführt wurden. Bisher liegen keine Hinweise auf angeborene Missbildungen nach der Anwendung von Lidocain in der Schwangerschaft vor.
Es ist bekannt, dass Lidocain nach Injektion in den Körper in die Plazenta übertritt. Untersuchungen zu einem Übertritt nach AUftragen auf Haut oder Schleimhaut liegen nicht vor.

Stillzeit
Lidocain geht nach Injektion in geringen Mengen in die Muttermilch über. Untersuchungen zum Übergang nach Auftragen auf Haut oder Schleimhaut liegen nicht vor, jedoch erscheint eine Gefährdung des Säuglings unwahrscheinlich.

Verkehrstüchtigkeit und Bedienen von Maschinen
Fragen Sie Ihren Zahnarzt, Arzt oder Apotheker, ob SIe nach der Anwendung am Straßenverkehr teilnehmen oder Maschinen bedienen dürfen.

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln
Bitte informieren Sie Ihren Zahnarzt, Arzt oder Apotheker, wnn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden bzw. vor kurzem eingenommen/angewendet werden, auch wenn es sich um nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel handelt.
Wenn gleichzeitig Xylocain Pumpspray dental und andere Arzneimittel zur oberflächlichen Betäubung oder strukturell verwandte Substanzen (z.B. bestimmte Arzneimittel gegen Herzrythmusstörungen wie Mexiletin und Tocainid) angewendet werden, muss Xylocain Pumpspray dental besonders vorsichtig angewendet werden. Die unewrwünschten Wirkungen können sich in diesen Fällen verstärken.
WEnn Sie Arzneimittel gegen Herzrythmusstörungn mit bspw. dem Wirkstoff Amiodaron eralten, sollten Sie Xylocain Pumpspray dental nur unter ärztlicher Aufsicht (EKG-Überwachung) anwenden.
Lidocain verursacht keine Sensibilisierung und beeinträchtigt nicht die Behandlung mit Antibiotika oder Sulfonamiden. Die Wundheilung wird durch die Anwendung von Xylocain Pumpspray dental nicht verzögert.
Wenn Sie Arzneimittel mit dem Wirkstoff Cimetidin zur Regulierung der Magensäureproduktion oder wenn Sie Betablocker anwenden, dürfen Sie die Dosierung von Xylocain Pumpspray dental nicht ohne Ärztlichen Rat erhöhen. Möglicherweise kannes bei wiederholter hoher Dosierung über einen längeren Zeitraum zu einer Anreicherung des Wirkstoffs Xylocain Pumpspray dental im Blut kommen.
Weiter lesen
Weniger lesen
  • Arzneimittel
Alternative Produkte für dich

Kundenbewertungen - XYLOCAIN PUMPSPRAY DENTAL

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suche bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

AVP: 39,35 €
32,34 €