Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.

Verhütungsmittel für Frauen

Zu den gängigen und zuverlässigen Verhütungsmitteln für Frauen gehören unter anderem die Pille, Spiralen und hormonelle Implantate. Die Wahl des richtigen Verhütungsmittels ist eine individuelle Entscheidung, die verschiedene Faktoren wie Gesundheit, Komfort und Lebensstil berücksichtigt. Für eine langfristige Verhütung bieten sich Methoden wie die Hormonspirale oder das Implantat an, während Frauen, die eine tägliche Kontrolle bevorzugen, oft zur Antibabypille tendieren. Es gibt jedoch auch natürliche Methoden der Verhütung wie die symptothermale Methode oder den Einsatz von Kondomen.

Hormonelle Verhütungsmittel für Frauen

Die Antibabypille (auch „Pille“ genannt) ist das bekannteste Verhütungsmittel für Frauen und gehört zu den hormonellen Verhütungsmethoden. Die Pille enthält synthetische Hormone, die den Eisprung unterdrücken und somit eine Schwangerschaft verhindern. Es gibt verschiedene Arten von Pillen, die je nach Hormonzusammensetzung unterschiedliche Wirkungen und Nebenwirkungen haben können. Eine sehr gängige Pille ist zum Beispiel ist die Pille mit Gestagen, auch Gestagenpille oder Minipille genannt. Diese Art von Pille ist eine östrogenfreie Pille.

Eine andere hormonelle Verhütungsmethode für Frauen ist das hormonelle Implantat. Dieses kleine Stäbchen wird unter die Haut des Oberarms eingesetzt und gibt über mehrere Jahre kontinuierlich spezielle Hormone ab, um den Eisprung zu verhindern. Der Vorteil dabei ist, dass keine tägliche Einnahme erforderlich ist und das Implantat auch bei Erbrechen oder Durchfall wirksam bleibt. Nebenwirkungen können jedoch auftreten und es ist wichtig, das Implantat regelmäßig vom Frauenarzt überprüfen zu lassen.

Die Hormonspirale ist ebenfalls eine langfristige Verhütungsmethode für Frauen. Die Spirale wird in die Gebärmutter eingesetzt und gibt über mehrere Jahre kontinuierlich Hormone ab, um den Eisprung zu unterdrücken. Der Vorteil der Spirale ist, dass sie gleichzeitig als Verhütungsmittel und zur Behandlung von Menstruationsbeschwerden wie starken Blutungen eingesetzt werden kann. Nebenwirkungen können auftreten, daher ist eine regelmäßige Kontrolle beim Frauenarzt wichtig.

Natürliche Verhütungsmittel für Frauen

Neben den hormonellen Methoden gibt es auch natürliche, hormonfreie Verhütungsmittel für Frauen. Die symptothermale Verhütung beispielsweise basiert auf der Beobachtung bestimmter Körperzeichen wie Temperatur und Zervixschleim, um die fruchtbaren Tage im Zyklus zu bestimmen. Diese Methode erfordert eine genaue Beobachtung.

Die Kupferspirale ist eine hormonfreie Verhütungsmethode, die eine hohe Effektivität aufweist. Die Kupferspirale wird ähnlich wie die Hormonspirale von einem Gynäkologen in die Gebärmutter eingesetzt und kann dort zwischen fünf und zehn Jahren verbleiben. Diese Methode nutzt Kupferionen, um zum einen den Schleim im Gebärmutterhals so zu verändern, dass die Spermien es schwerer haben, in die Gebärmutter hineinzugelangen, zum anderen die Beweglichkeit der Spermien zu verringern und die Einnistung einer befruchteten Eizelle zu verhindern. Obwohl die Kupferspirale keine Hormone enthält, sind Nebenwirkungen wie verstärkte Menstruationsblutungen und Krämpfe möglich. Daher sollten Frauen, die sich für diese Verhütungsmethode interessieren, mit ihrem Frauenarzt sprechen, um sicherzustellen, dass sie für ihre individuelle Situation geeignet ist. Ganz ähnlich funktioniert hier auch die Kupferkette.

Der Einsatz von Kondomen kann ebenfalls als natürliche, hormonfreie Verhütungsmethode angesehen werden. Kondome schützen nicht nur vor einer ungewollten Schwangerschaft, sondern auch vor sexuell übertragbaren Krankheiten. Sie bieten eine gute Alternative für Frauen, die keine hormonellen Verhütungsmittel verwenden möchten oder können.

Ein weiteres natürliches und hormonfreies Verhütungsmittel ist das Diaphragma, eine Barriere-Methode, die vor einer Schwangerschaft schützt, indem es das Eindringen von Spermien in die Gebärmutter blockiert. Dieses flexible, scheibenförmige aus Silikon oder Latex bestehende Kappe ist wiederverwendbar und wird vor dem Geschlechtsverkehr in die Vagina eingeführt. Um die Wirksamkeit zu erhöhen, sollte das Diaphragma immer in Kombination mit einem spermiziden Gel verwendet werden. Die Anpassung durch einen Gynäkologen ist notwendig, um die richtige Größe und Passform zu gewährleisten. Das Diaphragma bietet Frauen eine hormonfreie Verhütungsoption, erfordert jedoch eine sorgfältige Handhabung und Bewusstsein für die richtige Anwendung.

Die Portiokappe ist eine weitere Barrieremethode der Empfängnisverhütung und ähnelt dem Diaphragma, ist jedoch kleiner. Die hutförmige Silikonkappe wird direkt über den Gebärmutterhals (Cervix) platziert, um das Eindringen von Spermien in die Gebärmutter zu verhindern. Die Portiokappe muss individuell angepasst werden und sollte, wie das Diaphragma, zusammen mit spermizidem Gel verwendet werden. Sie ist wiederverwendbar und stellt für manche Frauen eine praktische Verhütungsalternative dar, besonders für jene, die eine langfristige Methode gegenüber täglichen Verhütungsmitteln bevorzugen.

Fazit

Es gibt viele verschiedene Verhütungsmittel für Frauen, die unterschiedliche Vor- und Nachteile haben. Die Wahl des richtigen Verhütungsmittels sollte immer in Absprache mit einem Gynäkologen erfolgen, um eine individuelle Entscheidung zu treffen, die auf der Gesundheit, dem Komfort und dem Lebensstil basiert. Frauen können zwischen hormonellen und hormonfreien Verhütungsmitteln wählen, je nachdem welche Methode am besten zu ihnen passt. Wichtig ist dabei, immer auf die richtige Anwendung und regelmäßige Kontrollen beim Frauenarzt zu achten, um eine sichere und effektive Verhütung zu gewährleisten. So haben Frauen die Möglichkeit, eine für sie geeignete Verhütungsmethode auszuwählen.

Abschließend ist es wichtig anzumerken, dass es keine allgemeingültige, für alle Frauen gleich geeignete Verhütungsmethode gibt und es daher wichtig ist, immer über verschiedene Optionen informiert zu sein und zur Sicherheit sich regelmäßig ärztlich beraten zu lassen. Wichtig ist auch bei der Verwendung von Verhütungsmitteln stets auf die eigene Gesundheit zu achten und im Falle von Unklarheiten oder auftretenden Nebenwirkungen immer einen Arzt zu konsultieren. Die Wahl der richtigen Verhütung kann entscheidend für die Gesundheit und das Wohlbefinden einer Frau sein, daher sollte diese Entscheidung sorgfältig und verantwortungsbewusst getroffen werden.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
- 8 %
Versand heute³
Oral Safe Latexschutztuch Erdbeere Oral Safe Latexschutztuch Erdbeere
8 Stück Grundpreis: (1,24 € / 1 St)
8 Stück | Tücher
UVP: 10,80 € Unser Preis: 9,93 €
Du sparst: 8 %

Versand heute³

- 5 %
CAYA diaphragm gel CAYA diaphragm gel
60 g Grundpreis: (166,17 € / 1 kg)
60 g | Gel
UVP: 10,45 € Unser Preis: 9,97 €
Du sparst: 5 %

In 1-3 Werktagen verfügbar

- 8 %
Versand heute³
Oral Safe Latexschutztuch Vanille Oral Safe Latexschutztuch Vanille
8 Stück Grundpreis: (1,24 € / 1 St)
8 Stück | Tücher
UVP: 10,80 € Unser Preis: 9,93 €
Du sparst: 8 %

Versand heute³

- 5 %
UNIQ AIR Frauenkondom UNIQ AIR Frauenkondom
3 Stück Grundpreis: (3,50 € / 1 St)
3 Stück | Kondome
UVP: 11,00 € Unser Preis: 10,49 €
Du sparst: 5 %

In 1-3 Werktagen verfügbar

- 5 %
CAYA Diaphragma CAYA Diaphragma
1 Stück Grundpreis: (40,77 € / 1 St)
UVP: 42,95 € Unser Preis: 40,77 €
Du sparst: 5 %

In 1-3 Werktagen verfügbar

- 5 %
CONTRAGEL grün CONTRAGEL grün
60 g Grundpreis: (158,17 € / 1 kg)
60 g | Gel
UVP: 9,95 € Unser Preis: 9,49 €
Du sparst: 5 %

In 1-3 Werktagen verfügbar

- 5 %
SINGA Diaphragma 70 mm SINGA Diaphragma 70 mm
1 Stück Grundpreis: (56,94 € / 1 St)
UVP: 59,95 € Unser Preis: 56,94 €
Du sparst: 5 %

In 1-3 Werktagen verfügbar

- 5 %
LECKTUECHER MIX LECKTUECHER MIX
6 Stück Grundpreis: (1,91 € / 1 St)
6 Stück | Kondome
UVP: 12,00 € Unser Preis: 11,44 €
Du sparst: 5 %

In 1-3 Werktagen verfügbar