Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Karex Kinder Zahnpasta

Karex Kinder Zahnpasta
Karex Kinder Zahnpasta
   
Abb. kann abweichen
Karex Kinder Zahnpasta
  • Zahnpasta
  • Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG
  • 14299617
50 ml (66,20 € / 1 l) PZN: 14299617

Artikel verfügbar

UVP: 3,49 € Unser Preis: 3,31 € Du sparst: 5 % / 0,18 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Produktdetails

Karex Kinder Zahnpasta

PZN 14299617

KAREX KINDER ZAHNPASTA

Der in Kinder Karex enthaltene BioHAP ist eine natürliche Calcium-Quelle. Durch Zahnbelag und säurehaltige Lebensmittel wird dem Zahnschmelz Calcium entzogen. BioHAP lagert sich an den Zahnoberflächen an, Calcium kann wieder in den Schmelz eingelagert werden. Das nennt man Remineralisation. Durch die hohe Übereinstimmung mit dem natürlichen Zahnmineral remineralisiert BioHAP sogar tiefere Schichten des Zahnschmelzes.


BioHAP bietet eine Alternative zu dem in den meisten Zahnpasten enthaltenen Fluorid:

• BioHAP bildet beim Zähneputzen eine Schutzschicht auf dem Zahn.     Diese erschwert es den Bakterien am Zahn anzuhaften und schützt so     wirksam vor Karies.

• Durch das tägliche Putzen mit BioHAP können sogar kleine Defekte am     Zahnschmelz repariert und die Remineralisation – also die     Wiedereinlagerung von wichtigen Mineralien in den Zahnschmelz –     unterstützt werden.


• BioHAP lagert sich auf den Zähnen und Zahnhälsen an und hilft so     auch bei schmerzempfindlichen Zähnen.

• Durch die Ähnlichkeit zum körpereigenen Zahnmineral ist BioHAP bei     Verschlucken absolut unbedenklich und somit auch für Kleinkinder und     Babys geeignet, die noch nicht richtig ausspucken können. Da Kinder     Karex frei von Fluorid ist, gibt es keine unerwünschten Effekte wie z. B.     Fluorosen, die durch Verschlucken oder Überdosierung von Fluorid     auftreten können.

Die Wirksamkeit von BioHAP in der Zahnpflege wurde in wissenschaftlichen Studien nachgewiesen.

Bei Fluorosen handelt es sich um kreidig-weiße Schmelzflecken auf den bleibenden Schneide-Zähnen. Hervorgerufen werden sie durch eine Störung der Mineralisation während der Zahnreifung. Ursache ist eine zu hohe Fluoridaufnahme in der Phase der Zahnreifung. Als besonders sensibel gilt die Phase um das zweite und dritte bis hin zum fünften Lebensjahr.

Das Risiko ist bei Kindern vor allem deswegen so hoch, da sie durch ihr niedriges Körpergewicht anfällig für Überdosierungen sind und häufig auch Zahnpasta beim Putzen verschlucken. Allein durch das Verschlucken einer Fluorid-Zahnpasta können Kleinkinder etwa so viel Fluorid aufnehmen wie durch Fluoridtabletten (meist in Kombination mit Vitamin D) oder fluoridiertes Speisesalz. Da zudem sehr viele Produkte des täglichen Lebens mit Fluorid angereichert sind oder natürliches Fluorid enthalten, ist es außerdem schwierig nachzuvollziehen, wie hoch die tatsächlich aufgenommene Fluorid-Menge ist.

Weiter lesen
Weniger lesen
Alternative Produkte für dich

Kundenbewertungen - Karex Kinder Zahnpasta

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suche bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

UVP: 3,49 €
3,31 €