Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Kytta Schmerzsalbe

Zur äußerlichen Behandlung von Schmerzen und Schwellungen
Bestseller
Kytta Schmerzsalbe
Kytta Schmerzsalbe
Kytta Schmerzsalbe
Kytta Schmerzsalbe
Kytta Schmerzsalbe
Kytta Schmerzsalbe
Kytta Schmerzsalbe
Kytta Schmerzsalbe
Kytta Schmerzsalbe
Kytta Schmerzsalbe
Abb. kann abweichen
pflanzlich
Produktdetails

Kytta Schmerzsalbe

PZN 10832865

Wirkstoff: Beinwellwurzel-Fluidextrakt

Anwendungsgebiete: Erwachsene: Zur äußerlichen Behandlung von Schmerzen und Schwellungen bei Kniegelenksarthrose degenerativen Ursprungs; akuten Muskelschmerzen (Myalgien) im Bereich des Rückens; Verstauchungen, Prellungen und Zerrungen nach Sport- und Unfallverletzungen. Kinder ab 8 Jahren und Jugendliche: Zur äußerlichen Behandlung von Verstauchungen, Prellungen und Zerrungen nach Sport- und Unfallverletzungen.

Warnhinweise: Enthält Erdnussöl, Butyl-, Ethyl-, Methyl-, 2-Methylpropyl- und Propyl- 4-hydroxybenzoat (Parabene), Cetylstearylalkohol, Natriumdodecylsulfat, Duftstoff (Parfümöl) mit Benzylalkohol, Benzylbenzoat, Citral, Cumarin, Eugenol, Geraniol, Hydroxycitronellal, Limonen, Linalool, und Rosmarinöl.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Die Kytta Schmerzsalbe ist eine topische Salbe mit Wirkstoff pflanzlichen Ursprungs zur starken und schnellen Schmerzlinderung¹. Der einzigartige Beinwellwurzel-Extrakt von Kytta bietet Linderung bei Muskel-, Kniegelenk und Rückenschmerzen. Wissenschaftliche Studien bestätigen die starke und schnelle Wirkung von Beinwellwurzel-Extrakt¹⁻4.

Anwendungsbereiche:
Zur Linderung akuter Rückenschmerzen, bei Schmerzen und Schwellungen aufgrund von Kniegelenksarthrose, bei Zerrungen nach Sportverletzungen, bei Prellungen nach Unfallverletzungen und bei Verstauchungen nach Sport- und Unfallverletzungen.

Anwendung:
Auf die betroffene Stelle auftragen und sanft einmassieren. Tritt nach 3–4 Tagen keine Besserung ein, bitte einen Arzt aufsuchen.

Behandlungsdauer bei Erwachsenen: Rückenschmerzen und stumpfe Verletzungen bis zu 10 Tage, bei Kniegelenksarthrose kann eine Anwendung bis zu 3 Wochen erforderlich sein.

Bei Kindern: Maximal 7 Tage.

Nicht geeignet für Kinder unter 8 Jahren.

¹ Gianetti BM et al., Br J Sports Med. 2010; 44: 637-41. Studie an Patienten mit akutem Rückenschmerz
² Predel HG et al., Phytomedicine. 2005; 12: 707-714
³ Grube B et al., Phytomedicine. 2007; 14: 2-10
4 Koll R et al. Phytomedicine 2004;11:470-7

* Wirkstoffe pflanzlichen Usprungs

Weiter lesen
Weniger lesen

Indikation

Gelenkabnutzung im Knie (Gonarthrose), mit Schmerzen und Schwellungen
Rückenschmerzen
Sport- und Unfallverletzungen, wie:
Verstauchungen und Zerrungen
Prellungen
  • Arzneimittel
Alternative Produkte für dich

Kundenbewertungen - Kytta Schmerzsalbe

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suche bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

AVP: 26,99 €
14,30 €