Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

metavirulent

Homöopathisches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten
metavirulent
Abb. kann abweichen
metavirulent
Homöopathisches Arzneimittel bei Erkältungskrankheiten
  • Mischung
  • Meta Fackler Arzneimitel GmbH
  • 02417448
1000 ml (123,13 € / 1 l) PZN: 02417448

In 1-3 Werktagen verfügbar

AVP: 150,40 € Unser Preis: 123,13 € Du sparst: 18 % / 27,27 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Produktdetails

metavirulent

PZN 02417448

Metavirulent Tropfen zum Einnehmen in der 1000 ml Packung

Sie leiden unter Husten, Halsschmerzen und genereller Abgeschlagenheit? Dann sind Sie nicht alleine! Egal zu welcher Jahreszeit, der grippale Infekt, besser bekannt als Erkältung, ist keine seltene Krankheit. Er wird meist durch Viren ausgelöst und äußert sich zuerst mit einem leichten Kratzen im Hals. Im weiteren Krankheitsverlauf drückt er sich durch typische Symptome wie Schnupfen, Kopfschmerzen und Husten aus. Nicht zu verwechseln ist der grippale Infekt mit der echten Grippe, welche durch hohes Fieber gekennzeichnet ist und gefährlich werden kann. Aber auch die Erkältung ist nicht zu unterschätzen. Ohne adäquate Behandlung kann der Infekt leicht verschleppt werden und schwerwiegende gesundheitliche Folgen nach sich ziehen. Um weder Kollegen noch Freunde anzustecken, sollte man sich daher in Ruhe zu Hause auskurieren. Zur Behandlung eines grippalen Infekts gibt es viele bewährte Hausmittel. Studien belegen zum Beispiel den positiven Effekt von Hühnersuppe auf die Abwehrkräfte und Schleimhäute. Auch scharfer Ingwer kann bei entzündeten Nasennebenhöhlen für Abhilfe sorgen. Außerdem gilt es bei einer Erkältung viel zu trinken, denn der Körper verbraucht mehr Flüssigkeit als normal. Als zusätzliche Hilfe können homöopathische Mittel wie Metavirulent Tropfen eingesetzt werden. Die Tropfen können durch ihre Kombination aus homöopathischen Bestandteilen typische Symptome einer Erkältung lindern. Zusätzlich enthält Metavirulent Influencinum-Nosode. Nach homöopathischem Verständnis kann dieser Stoff die Abwehrkräfte stärken. Die Nosode stammen aus einer Mischung von verschiedenen Grippestämmen. Durch Sterilisation und Potenzierung bleibt nur die Information der ursprünglichen Krankheit erhalten - als eine Art „Fingerabdruck“. So kann der Körper nach homöopathischem Prinzip seine Abwehrkräfte gezielt darauf ausrichten. Die Tropfen können Sie bereits bei den ersten Anzeichen für einen grippalen Infekt anwenden. Aber auch während der Beschwerden verspricht die Metavirulent Mischung Besserung. Bestellen Sie deshalb jetzt Metavirulent Tropfen zum Einnehmen in der 1000 ml Packung bequem und günstig bei SANICARE!

FAQs METAVIRULENT

Wie lange Metavirulent einnehmen?

Wurde die Einnahme von Metavirulent nicht anders verordnet, sollte Metavirulent nicht länger als 2 Tage eingenommen werden. Auch, wenn es sich um ein frei verkäufliches und homöopathisches Arzneimittel handelt, sollte Metavirulent nicht über einen längeren Zeitraum eingenommen werden.

Metavirulent wie einnehmen?

Metavirulent wird in Form von Tropfen eingenommen und kann mit oder ohne Wasser eingenommen werden. Die Gesamtmenge der Tropfen sollte laut Hersteller dabei auf mehrere Rationen aufgeteilt werden. Da es sich um Tropfen handelt, bietet sich die Einnahme mit einem Löffel oder einem kleinen Glas an oder du tropfst sie direkt auf deine Zunge.

Wie viele Tropfen Metavirulent?

Der Hersteller von Metavirulent empfiehlt maximal 12-mal 5 bis 10 Tropfen pro Tag einzunehmen. Verbessern sich die Beschwerden und Symptome, kann die Dosis reduziert werden.

Was kosten Metavirulent Tropfen?

Die Kosten einer Flasche Metavirulent ist abhängig davon wo du das Arzneimittel kaufst und zudem davon, für welche Flaschengröße du dich entscheidest, denn Metavirulent ist in unterschiedlichen Größen erhältlich. Zudem gibt es Metavirulent auch in kleinen Ampullen zur Injektion.

Welche Inhaltsstoffe enthält Metavirulent?

Metavirulent setzt sich aus acht homöopathischen Inhaltsstoffen zusammen, die ihre Wirkung gegenseitig stützen und ergänzen. Zu den Wirkstoffen gehören Influencinum-Nosode D30, Acidum sarcolacticum D15, Aconitum napellus D4, Ferrum phosphoricum D8, Gelsemium sempervirens D4, Luffa operculata D12, Veratrum album D4 und Gentiana lutea Urtinktur. Als Hilfsstoffe finden Ethanol 96 % (V/V) und gereinigtes Wasser Verwendung.

Das Arzneimittel enthält eine Kombination homöopathischer Einzelmittel, die sich in ihren
Anwendungsgebieten und ihren Arzneimittelbildern sinnvoll ergänzen.

Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.
Dazu gehören: Grippale Infekte.

Hinweis: Bei Fieber, das länger als 3 Tage anhält oder über 39 °C ansteigt, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Zusammensetzung
10 g (=10,5 ml) des Arzneimittels enthalten folgende Wirkstoffe:
Acidum L(+)-lacticum / Rechtsdrehende Milchsäure Dil. D150,3 g
Aconitum napellus / Blauer Eisenhut Dil. D40,2 g
Ferrum phosphoricum / Eisen-III-phosphat Dil. D85,0 g
Gelsemium sempervirens / Gelber Jasmin Dil. D40,3 g
Gentiana lutea / Gelber Enzian ø0,2 g
Influencinum-Nosode / Grippe-Nosode Dil. D301,0 g
Luffa operculata / Schwammgurke Dil. D121,0 g
Veratrum album / Weißer Germer Dil. D42,0 g

Hinweis: Enthält 37 Vol.-% Alkohol.
Weiterlesen
Weniger lesen
  • Arzneimittel
Alternative Produkte für dich

Kundenbewertungen - metavirulent

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suche bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

AVP: 150,40 €
123,13 €