Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Wobenzym

Entzündungshemmendes Arzneimittel
Wobenzym
Wobenzym
     
Abb. kann abweichen
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Wobenzym
Entzündungshemmendes Arzneimittel
  • Tabletten magensaftresistent
  • MUCOS Pharma GmbH & Co. KG
  • 13751854
360 Stück (0,24 € / 1 St) PZN: 13751854

Nicht lieferbar

AVP: 111,34 € Unser Preis: 86,98 € Du sparst: 22 % / 24,36 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

Produktdetails

Wobenzym

PZN 13751854

• Bei schmerzhafter und aktivierter Arthrose
• Bei verletzungsbedingten Schmerzen
• Unterstützend zur Abheilung von Entzündungen (als Folge von Verletzungen und verschleißbedingten Gelenkentzündungen (aktivierten Arthrosen).

Zur unterstützenden Behandlung von Erwachsenen bei Schwellungen, Entzündungen oder Schmerzen als Folge von Verletzungen, oberflächlicher Venenentzündung, Entzündung des Harn- und Geschlechtstrakts; schmerzhafter und aktivierter Arthrose und Weichteilrheumatismus (Erkrankungsbild mit Beschwerden im Bereich von Muskeln, Sehnen, Bändern). Enthält Laktose.

abschwellend und entzündungsregulierend durch die Enzymkombination
• Langfristig gut verträglich
• Abgestimmte Wirkstoffkombination aus Bromelain, Trypsin und Rutosid
• Wirkstoffe natürlichen Ursprungs

Wobenzym® basiert auf hochwirksamen Enzymen und Wirkstoffen natürlichen Ursprungs. Die sorgfältig aufeinander abgestimmte Wirkstoffkombination wirkt abschwellend und entzündungsregulierend durch die Enzymkonbination. Wobenzym® kann bei einer Vielzahl von entzündlichen Erkrankungen und Beschwerden eingesetzt werden:

• Schmerzhafte und aktivierte Arthrose
• Entzündungen, und Schnwellungen nach Verletzungen (auch nach Operationen)
• Oberflächliche Venenentzündungen
• Entzündungen des Harn¬ und Geschlechtstrakts wie Blasen¬ oder Prostataentzündung
Wobenzym® ist gut verträglich und eignet sich so auch für die Langzeittherapie, z.B. bei chronischen Erkrankungen.

Dosierung: 6 – 12 Tabletten, z. B. 2 × 3 oder 2 × 6 Tabletten täglich.

Erfahrungsgemäß empfiehlt sich eine Einnahme von 2 × 6 Tabletten täglich in der 1. Woche und 2 × 3 Tabletten täglich ab der 2. Woche.

Als Kur über 2 Monate: 2 × 3 Tabletten täglich.

Bei akuten Entzündungen sollte Wobenzym so lange eingenommen werden, bis die Symptome völlig verschwunden sind. Bei anhaltenden oder immer wieder auftretenden Beschwerden empfiehlt sich eine längerfristige Einnahme als Kur über 6 bis 8 Wochen. Für eine optimale Wirkung sollte die Einnahme außerhalb von den Mahlzeiten erfolgen, mindestens 30 Minuten vor oder frühestens 90 Minuten nach dem Essen.

Was spricht gegen eine Anwendung?
• Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
• Blutgerinnungsstörung
• Schwere Leberschäden
• Schwere Nierenschäden
• Unmittelbar vor einer Operation

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
Schwangerschaft: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Stillzeit: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Wichtige Hinweise zu WOBENZYM magensaftresistente Tabletten Hinweise zu den Bereichen Allergien (betreffend Wirk- und Hilfsstoffe), Komplikationen mit Nahrungs- und Genussmitteln, sowie sonstige Warnhinweise.

Was sollten Sie beachten?
Geben Sie vor einer Operation - dazu zählen auch kleinere Eingriffe wie z.B. das Ziehen eines Zahnes - die Einnahme/Anwendung des Arzneimittels an, da die Blutungszeit verlängert sein kann. Vorsicht bei Allergie gegen Ananas, Kiwi, Melone und Papaya!

Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Lactose. Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Weiter lesen
Weniger lesen
  • Arzneimittel
Alternative Produkte für dich

Kundenbewertungen - Wobenzym

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suche bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

AVP: 111,34 €
86,98 €