Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

SNUP Schnupfenspray 0,1%

Mit Meerwasser, ohne Konservierungsstoffe
SANICARE-TIPP
SNUP Schnupfenspray 0,1%
Abb. kann abweichen
SNUP Schnupfenspray 0,1%
Mit Meerwasser, ohne Konservierungsstoffe
  • Nasenspray
  • STADA Consumer Health Deutschland GmbH
  • 04482680
15 ml (260,67 € / 1 l) PZN: 04482680

Sofort lieferbar

AVP: 6,81 € Unser Preis: 3,91 € Du sparst: 43 % / 2,90 €

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

 
15 ml (260,67 € / 1 l) PZN: 04482680

Sofort lieferbar

AVP: 6,81 € Unser Preis: 3,91 € Du sparst: 43 % / 2,90 €
Produktdetails

SNUP Schnupfenspray 0,1%

PZN 04482680

FAQs SNUP Nasenspray

SNUP Nasenspray wie lange?

Snup Nasenspray enthält den Wirkstoff Xylometazolinhydrochlorid. Dieser lässt die Nasenschleimhaut abschwellen. Hier kann nach zu langer Anwendung ein sogenannter Rebound-Effekt einsetzen. Dieser bedeutet, dass die Nasenschleimhaut anschwillt und du ohne Schnupfen eine verstopfte Nase bekommst. Um dies zu verhindern, nimm SNUP Nasenspray maximal bis sieben aufeinanderfolgende Tage und mache eine Anwendungspause.

SNUP Nasenspray wie oft?

Der Hersteller empfiehlt SNUP Nasenspray nach Bedarf bis maximal dreimal am Tag zu verwenden. Gib jeweils in jedes Nasenloch einen Sprühstoß. Wenn die Wirkung nicht ausreichend lange anhält, frage deinen Arzt um Rat, statt die Dosis zu erhöhen.

Darf man SNUP Nasenspray in der Schwangerschaft anwenden?

Es gibt keine gesicherten Erkenntnisse, welche Wirkung SNUP Nasenspray auf das ungeborene Leben oder ein gestilltes Kind hat. Verwende SNUP Schnupfenspray daher nur auf Anraten deines Arztes nach einer sorgfältigen Nutzen/Risiko-Abwägung. Überschreite auf keinen Fall die empfohlene Dosierung.

Können mehrere Personen den gleichen SNUP Nasenspray verwenden?

Aus hygienischen Gründen sollten nie mehrere Personen das gleichen SNUP Nasenspray verwenden, denn die Krankheitserreger können sich am Sprühkopf ansiedeln. Dort können sich diese stark vermehren, da in Nasenspray keine starke Konzentration von Konservierungsmitteln möglich ist.

Ab welchem Alter darf man SNUP Schnupfenspray benutzen?

Nasenspray eignet sich laut Hersteller für Kinder ab dem 6. Lebensjahr. Es wurde aber nicht speziell für Kinder entwickelt. Frage daher den Kinderarzt.

Was ist SNUP Schnupfenspray?

Das SNUP Schnupfenspray wird bei durch akuten Schnupfen verstopfter Nase angewendet. SNUP Nasenspray enthält Xylometazolinhydrochlorid, einen Wirkstoff, der die Nasenschleimhaut abschwellen lässt. Dies sorgt dafür, dass das Schnupfensekret leichter abfließt und die Nasenatmung erleichtert wird.

Das Spray eignet sich bei Beschwerden durch einen Schnupfen, auch allergischer Natur, Entzündungen der Nasennebenhöhlen sowie einem Katarrh des Tubenmittelohres bei Schnupfen.
Beachte, dass SNUP Nasenspray ausschließlich für die kurzzeitige Anwendung geeignet ist. Verwende es nicht länger als an sieben aufeinanderfolgenden Tagen.

Anwendungsgebiete

Zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Entzündung der Nasennebenhöhlen sowie bei Katarrh des Tubenmittelohrs in Verbindung mit Schnupfen.

Wirkstoffe: Xylometazolinhydrochlorid



NATÜRLICHE REINIGUNG DER NASE
Die Flimmerhärchen der Nasenschleimhaut spielen eine wichtige Rolle bei der Reinigung der eingeatmeten Luft und der Feuchtigkeitsregulierung der Nase. Doch sie sind vielen Belastungen ausgesetzt, denn eine geringe Luftfeuchtigkeit trocknet die Schleimhäute aus, wodurch sich Viren leichter ansiedeln und vermehren können. Trockene Heizungsluft ist dabei nicht der alleinige Übeltäter, auch Klimaanlagen oder Allergien auslösende Stoffe können das empfindliche Gleichgewicht stören.

DEN KÖRPEREIGENEN MECHANISMUS NUTZEN
Bei Erregung schüttet die Nebenniere die Stresshormone Adrenalin und Noradrenalin aus. Beide Stresshormone wirken über das unbewusste(vegetative) Nervensystem und binden dort an alpha- oder beta-Rezeptoren. Deren Aufgabe ist unter anderem, den Körper auf Flucht oder Kampf vorzubereiten, weshalb sie das Schmerzempfinden dämpfen, die Atmung vertiefen und den Blutdruck steigern.
Ein weiterer wichtiger Effekt von Adrenalin und Noradrenalin ist, dass sie die Blutgefäße zusammenziehen. Und genau hier kommt Xylometazolin im SNUP® Nasenspray zum Einsatz. Denn bei lokaler Anwendung bindet Xylometazolin an die alpha-Rezeptoren der Blutgefäße in der Schleimhaut und wirkt dort wie Adrenalin. Deshalb nennt man die Wirkstoffklasse auch Alpha-Sympathomimetika. Durch das Andocken an die Rezeptoren ziehen sich die Blutgefäße in der Nase zusammen, die Nasenschleimhaut schwillt ab und überschüssiges Schnupfensekret wird leichter ausgeschnäuzt. Die laufende Nase wird gestoppt und öffnet sich wieder.


HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN

Welche Inhaltsstoffe sind in SNUP® Schnupfenspray 0,1 % enthalten?
Xylometazolinhydrochlorid 0,1 %, Meerwasser

Wann eignet sich die Anwendung von SNUP® Schnupfenspray 0,1 %?
SNUP® Schnupfenspray 0,1 % kann bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren bei Schnupfen, Fließschnupfen, allergischem Schnupfen(z. B. Heuschnupfen), zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis) oder Tubenkatarrh mit Schnupfen angewendet werden.

Wie oft pro Tag kann SNUP® Schnupfenspray 0,1 % angewendet werden?
Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren können das Nasenspray 1–3 mal täglich mit je einem Sprühstoß pro Nasenloch anwenden. Vor der Anwendung sollte die Nase gereinigt bzw. kräftig geschnäuzt werden. Während des Einsprühens empfiehlt es sich leicht durch die Nase einzuatmen.

Wie lang kann das Nasenspray angewendet werden?
Das Arzneimittel sollte nicht länger als 7 Tage angewendet werden. Eine erneute Anwendung sollte erst nach einer Pause von mehreren Tagen erfolgen.


SNUP® Schnupfenspray 0,1% Nasenspray, Lösung.
Zur Anwendung bei Erwachsenen und Schulkindern. Wirkstoff: Xylometazolinhydrochlorid. Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica), allergischem Schnupfen (Rhinitis allergica). Zur Erleichterung des Sekretabflusses bei Entzündung der Nasennebenhöhlen sowie bei Katarrh des Tubenmittelohrs in Verbindung mit Schnupfen.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Snup Schnupfenspray 0,1% - online kaufen

Weiter lesen
Weniger lesen

Indikation

Schnupfen
Fließschnupfen
Allergischer Schnupfen, z.B. Heuschnupfen
Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis)
Tubenkatarrh, mit Schnupfen
  • Arzneimittel
Alternative Produkte für dich

Kundenbewertungen - SNUP Schnupfenspray 0,1%

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suche bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

AVP: 6,81 €
3,91 €