Die Version deines Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte update deinen Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.

Migräne Medikamente

Migräne Medikament Kaufberatung

Wer unter Migräneanfällen leidet, muss unter Umständen mit erheblichen Einschränkungen im Alltag rechnen. Vor allem Migräne, die mit einer Aura auftritt, kann den Rückzug in eine ruhige und dunkle Umgebung nötig machen. Das ist es wichtig, dass Sie wirksame Medikamente nutzen können, die die Stärke und Anzahl der Schmerzattacken reduzieren können.

Das Wichtigste in Kürze

  • Die wichtigste Medikamentenklasse für die Behandlung akuter Migräneanfälle sind die Triptane.
  • Bei leichten Beschwerden können auch die üblichen Schmerzmedikamente helfen.
  • Es gibt eine Reihe von Präparaten, die prophylaktisch eingenommen werden können.

Welche Medikamente können bei einem Migräneanfall helfen?

Die Bandbreite der Medikamente gegen Migräne umfassen eine Reihe von unterschiedlichen Mitteln. Je nach Ausprägung der Kopfschmerzen können sich die Möglichkeiten deutlich unterscheiden. Grundsätzlich kommen oft die folgenden Arten von Medikamenten zum Einsatz:

  • Schmerzmittel, die zu den nicht steroidalen Antirheumatika gehören.
  • Paracetamol
  • Spezielle Migränemedikamente, darunter vor allem Triptane und Ergotamin
  • Mittel gegen Begleitbeschwerden, wie zum Beispiel Übelkeit

Welche normalen Schmerzmedikamente werden gegen Migräne eingesetzt?

Wenn die Beschwerden noch relativ leicht sind, können Sie zunächst eine Behandlung mit Schmerzmitteln anstreben, die häufig bei verschiedenen Kopfschmerzen eingesetzt werden. Dazu gehören vor allem die folgenden Präparate:

  • Acetylsalicylsäure (ASS)
  • Diclofenac
  • Ibuprofen
  • Paracetamol
  • Naproxen


Etwa 20 Prozent der Patienten können durch die Einnahme ein vollständiges Verschwinden der Symptome erreichen. Darüber hinaus können weitere 20 Prozent eine Linderung verspüren. Damit können einige Migräniker schon mit diesen üblichen Mitteln einiges erreichen. Kommt Übelkeit zur Migräne dazu, können Domperidon oder Metoclopramid zusätzlich eingenommen werden.

Welche speziellen Mittel gegen Migräne gibt es?

Die häufigste Wirkstoffklasse, die speziell gegen Migräne eingesetzt werden, sind die Triptane. Sie verengen die Hirngefäße und hemmen darüber hinaus die Freisetzung entzündungsfördernder Botenstoffe. Genauer gesagt, gibt es diese unterschiedlichen Wirkstoffe:

  • Naratriptan
  • Sumatriptan
  • Eletriptan
  • Zolmitriptan
  • Frovatriptan
  • Rizatriptan
  • Almotriptan

Triptane wirken unterschiedlich stark und unterschiedlich schnell. Aus diesem Grund sollten Sie in Absprache mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin unterschiedliche Mittel ausprobieren. Auch die Dosis kann sich unterscheiden.

Darüber hinaus gibt es auch noch Ergotamine. Diese Wirkstoffe stammen aus dem Mutterkorn, einem Getreidepilz. Sie werden auch als Mutterkornalkaloide bezeichnet und waren lange die einzige spezifische Behandlung bei Migräne. Ergotamine gelten inzwischen als weniger wirksam als Triptane und haben mehr Nebenwirkungen.

Welche Medikamente können prophylaktisch eingesetzt werden?

In einigen Fällen ist es auch möglich, mit Medikamenten schon prophylaktisch etwas gegen die Schmerzen zu tun. Das gilt vor allem bei Patienten mit häufigen oder langanhaltenden Migräneattacken. Dann kann die Anzahl der Migränetage oder die Stärke der Migräneattacken zurückgehen. Dafür gibt es unterschiedliche Prophylaktika, die mindestens drei Monate eingenommen werden müssen, um die Wirksamkeit zu beurteilen. In diesen Textphasen muss ein Migränetagebuch geführt werden. Für diese Therapie werden unter anderem die folgenden Substanzen eingesetzt:

  • Betablocker ( Propranolol und Metoprolol)
  • Antidepressiva (Amitriptylin)
  • Kalziumantagonist (Flunarizin)
  • Antiepileptika (Topiramat)


Neuerdings werden auch unterschiedliche Antikörper zur Migräneprophylaxe eingesetzt. Sie können für die Menschen ideal sein, die die üblichen Stoffe nicht nutzen können.

Auch Magnesium kann zur Migräneprophylaxe eingesetzt werden. Meist wird eine Magnesiumgabe von 2 mal täglich 300 mg empfohlen.

Die medikamentöse Migräneprophylaxe sollten Sie in jedem Fall zusammen mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin überlegen, die Medikamente sind (außer Magnesium) alle verschreibungspflichtig. Diese Fachperson wird auch immer eine Risiko-Nutzenbewertung durchführen.

In welchen Darreichungsformen sind Medikamente gegen Migräne erhältlich?

Migränemittel können Sie in unterschiedlichen Formen erhalten. Es gibt unter anderem die folgenden Darreichungsformen:

  • Tabletten
  • Kapseln
  • Nasenspray
  • Zäpfchen
  • Lösung zum Spritzen
  • Schmelztabletten, die unter die Zunge gelegt werden


Diese Vielfalt hat den Vorteil, dass die Mittel auch gut genutzt werden kann, wenn Sie als Migräniker die eine oder andere Form bei einem Anfall nicht gut nutzen können. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn die Attacken auch von Erbrechen begleitet werden. Darüber hinaus kann die Darreichungsform auch beeinflussen, wie schnell das Mittel wirkt.

Welche Nebenwirkungen können die Medikamente gegen Migräne haben?

Wie alle wirksamen Arzneistoffe, haben auch Triptane und Ergotamine einige mögliche Nebenwirkungen. Zu den unerwünschten Wirkungen der Triptane können die folgenden Symptome gehören:

  • Benommenheit
  • Missempfindungen wie Kribbeln, Schwäche-, Wärme- oder Kältegefühl
  • leichte Übelkeit
  • erhöhter Blutdruck


Ergotamine haben noch mehr mögliche Nebenwirkungen. Das ist auch ein Grund, warum sie nicht mehr so häufig genutzt werden.

Darüber hinaus können die Triptane und auch andere Schmerzmittel bei einem andauernden Gebrauch auch selbst zu Kopfschmerzen führen. Dann müssen die Mittel zumindest eine Zeitlang abgesetzt werden.

Migräne Medikament bei Sanicare online bestellen

Das Bestellen im Internet wird immer beliebter. Es geht schnell, zu jeder Tageszeit und ist unkompliziert. Das kann auch für Medikamente gegen Migräne gelten, wenn Sie wissen, welche Präparate oder Wirkstoffe sie benötigen. In unserer Sanicare Onlineapotheke können Sie Ihre Hausapotheke unkompliziert aufstocken. Dann haben Sie immer die richtigen Medikamente zur Hand.

Unsere Bestseller aus der Kategorie Migräne Medikament

In unserer Sanicare Versandapotheke können Sie unterschiedliche Medikamente gegen Migräne finden. Zu den Bestsellern in diesem Bereich gehören die folgenden Präparate:

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
- 66 %
Bestseller
NARATRIPTAN HEUMANN bei MIGRÄNE NARATRIPTAN HEUMANN bei MIGRÄNE
2 Stück Grundpreis: (1,46 € / 1 St)
2 Stück | Filmtabletten
AVP: 8,50 € Unser Preis: 2,92 €
Du sparst: 66 %

Sofort lieferbar

- 37 %
Thomapyrin INTENSIV Thomapyrin INTENSIV
20 Stück Grundpreis: (0,27 € / 1 St)
20 Stück | Tabletten
AVP: 8,69 € Unser Preis: 5,45 €
Du sparst: 37 %

Sofort lieferbar

- 57 %
NaraDex 2,5mg NaraDex 2,5mg
2 Stück Grundpreis: (1,46 € / 1 St)
2 Stück | Filmtabletten
AVP: 6,75 € Unser Preis: 2,92 €
Du sparst: 57 %

Sofort lieferbar

- 50 %
Naratriptan HEXAL bei Migräne 2,5mg Naratriptan HEXAL bei Migräne 2,5mg
2 Stück Grundpreis: (2,20 € / 1 St)
2 Stück | Filmtabletten
AVP: 8,76 € Unser Preis: 4,40 €
Du sparst: 50 %

Sofort lieferbar

- 52 %
Almotriptan Heumann bei Migräne 12,5mg Almotriptan Heumann bei Migräne 12,5mg
2 Stück Grundpreis: (1,96 € / 1 St)
2 Stück | Filmtabletten
AVP: 8,19 € Unser Preis: 3,91 €
Du sparst: 52 %

Sofort lieferbar

- 15 %
FORMIGRAN bei MIGRÄNE FORMIGRAN bei MIGRÄNE
2 Stück Grundpreis: (4,68 € / 1 St)
2 Stück | Filmtabletten
UVP: 10,99 € Unser Preis: 9,35 €
Du sparst: 15 %

Sofort lieferbar

- 19 %
Dolortriptan bei Migräne Dolortriptan bei Migräne
2 Stück Grundpreis: (4,43 € / 1 St)
2 Stück | Filmtabletten
AVP: 10,98 € Unser Preis: 8,85 €
Du sparst: 19 %

Sofort lieferbar

- 57 %
Naratriptan Migräne STADA Naratriptan Migräne STADA
2 Stück Grundpreis: (1,71 € / 1 St)
2 Stück | Filmtabletten
AVP: 7,97 € Unser Preis: 3,41 €
Du sparst: 57 %

Sofort lieferbar

- 30 %
ASPIRIN MIGRÄNE ASPIRIN MIGRÄNE
24 Stück Grundpreis: (0,41 € / 1 St)
24 Stück | Brausetabletten
AVP: 14,10 € Unser Preis: 9,84 €
Du sparst: 30 %

Sofort lieferbar

- 49 %
Naratriptan AL akut 2,5mg Naratriptan AL akut 2,5mg
2 Stück Grundpreis: (1,71 € / 1 St)
2 Stück | Filmtabletten
AVP: 6,75 € Unser Preis: 3,41 €
Du sparst: 49 %

Sofort lieferbar

- 30 %
Thomapyrin CLASSIC Schmerztabletten Thomapyrin CLASSIC Schmerztabletten
10 Stück Grundpreis: (0,34 € / 1 St)
10 Stück | Tabletten
AVP: 4,88 € Unser Preis: 3,41 €
Du sparst: 30 %

Sofort lieferbar

- 55 %
Naratriptan-1A Pharma bei Migräne 2,5mg Naratriptan-1A Pharma bei Migräne 2,5mg
2 Stück Grundpreis: (1,61 € / 1 St)
2 Stück | Filmtabletten
AVP: 7,13 € Unser Preis: 3,22 €
Du sparst: 55 %

Sofort lieferbar

- 30 %
Naratriptan Hennig bei Migräne 2,5mg Naratriptan Hennig bei Migräne 2,5mg
2 Stück Grundpreis: (2,45 € / 1 St)
2 Stück | Filmtabletten
AVP: 7,00 € Unser Preis: 4,90 €
Du sparst: 30 %

Sofort lieferbar

- 31 %
Naratriptan-ratiopharm bei Migräne 2,5mg Naratriptan-ratiopharm bei Migräne 2,5mg
2 Stück Grundpreis: (2,95 € / 1 St)
2 Stück | Filmtabletten
AVP: 8,50 € Unser Preis: 5,89 €
Du sparst: 31 %

Artikel verfügbar

- 31 %
Migräne-Kranit 500mg Migräne-Kranit 500mg
20 Stück Grundpreis: (0,34 € / 1 St)
20 Stück | Tabletten
AVP: 9,97 € Unser Preis: 6,87 €
Du sparst: 31 %

Artikel verfügbar

- 26 %
Migräne-Kranit 500mg Migräne-Kranit 500mg
10 Stück Grundpreis: (0,98 € / 1 St)
10 Stück | Suppositorien
AVP: 13,30 € Unser Preis: 9,84 €
Du sparst: 26 %

Artikel verfügbar

1 von 3