Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht
Klosterfrau Franzbranntwein Latschenkiefer
Abb. kann abweichen

Klosterfrau Franzbranntwein Latschenkiefer

  • Franzbranntwein
  • MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH
  • 05360826
7,63 €
Inhalt: 400 ml (19,08 € / 1 l)

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten

am Lager verfügbar

Menge
Packungsgröße:
200 ml 400 ml

Beschreibung - Klosterfrau Franzbranntwein Latschenkiefer

Wirkstoff: racemischer Campher, Ethanol. Anwendungsgebiet: Zur Unterstützung bei der Therapie von Gelenk- und Muskelschmerzen, Zerrungen, Prellungen und Verstauchungen. Zum Vorbeugen bei Gefahr des Wundliegens und bei mangelhafter Hautdurchblutung. Lassen Sie Klosterfrau Franzbranntwein Latschenkiefer vollständig einziehen und verwenden Sie keine Umschläge, Verbände oder Abdeckungen. Nur zur äußerlichen Anwendung. Überempfindlichkeitsreaktionen sind... mehr

Produktdetails - Klosterfrau Franzbranntwein Latschenkiefer

Wirkstoff: racemischer Campher, Ethanol. Anwendungsgebiet: Zur Unterstützung bei der Therapie von Gelenk- und Muskelschmerzen, Zerrungen, Prellungen und Verstauchungen. Zum Vorbeugen bei Gefahr des Wundliegens und bei mangelhafter Hautdurchblutung. Lassen Sie Klosterfrau Franzbranntwein Latschenkiefer vollständig einziehen und verwenden Sie keine Umschläge, Verbände oder Abdeckungen. Nur zur äußerlichen Anwendung. Überempfindlichkeitsreaktionen sind... mehr

Wirkstoff: racemischer Campher, Ethanol.

Anwendungsgebiet:
Zur Unterstützung bei der Therapie von Gelenk- und Muskelschmerzen, Zerrungen, Prellungen und Verstauchungen.
Zum Vorbeugen bei Gefahr des Wundliegens und bei mangelhafter Hautdurchblutung.
Lassen Sie Klosterfrau Franzbranntwein Latschenkiefer vollständig einziehen und verwenden Sie keine Umschläge, Verbände oder Abdeckungen.

Nur zur äußerlichen Anwendung. Überempfindlichkeitsreaktionen sind möglich.

Vor Feuer schützen.

Anwendung & Indikation

  • Durchblutungsstörungen der Haut
  • Wundliegen, zur Vorbeugung
  • Prellungen, unterstützende Behandlung
  • Verstauchungen und Zerrungen, unterstützende Behandlung
  • Muskelschmerzen, unterstützende Behandlung
  • Gelenkschmerzen, unterstützende Behandlung

Anwendungshinweise

Art der Anwendung?
Reiben Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) ein. Massieren Sie das Arzneimittel bis zur Trockne ein. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit Schleimhäuten, Augen und offenen Hautstellen. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt. Sie richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Wer Einzeldosis Gesamtdosis Wann
Alle Altersgruppeneine ausreichende Mengeein- bis mehrmals täglichverteilt über den Tag

Wirkstoffe

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Lösung
WirkstoffCampher, racemischer10 mg
WirkstoffEthanol 96% (V/V)520,3 mg
HilfsstoffLatschenkiefernöl+
HilfsstoffZitronenöl+
HilfsstoffMuskatnussöl, ätherisch+
HilfsstoffPfefferminzöl+
HilfsstoffRosmarinöl+
HilfsstoffWasser, gereinigtes+

Gegenanzeigen Schwangerschaft

Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
  • Offene Wunden

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
  • Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel kann unter Umständen einen Atemstillstand auslösen. Es darf deshalb bei dieser Altersgruppe nicht im Bereich des Gesichts, speziell der Nase aufgetragen werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
  • Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Neben- und Wechselwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Hautreizungen durch Austrocknen bei längerer Anwendung

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Franzbranntwein ist ein Alkohol-Wasser-Gemisch, das aus vergälltem Branntwein hergestellt wird. Als Zusätze sind Campher, Thymol und Fichten- oder Kiefernadelöl möglich. Das Alkohol-Wasser-Gemisch ist leicht flüchtig und entzieht der Umgebung Wärme. Auf der Haut eingerieben, wirkt Franzbranntwein kühlend, erfrischend und durchblutungsfördend.
  • Arzneimittel

Kundenbewertungen - Klosterfrau Franzbranntwein Latschenkiefer

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.
Weitere Produkte aus: